Nachrichten

Bald kommt der Impfpass

Sonntag, 31. Januar 2021 , von Freeman um 09:00

 Heute in der NZZ ... Noch eine Zombie-Zeitung:

In Zukunft wird nicht mehr das Gesicht mit dem Passfoto kontrolliert - (wie denn auch wegen der Maskentragepflicht?) - sondern ob man für die neueste Impfung den Pass hat. Denn, für jede Mutation gibt es eine neue Impfung ... und noch eine ... und noch eine.

Frage: Wenn man geimpft ist und niemand mehr infizieren kann, warum dann noch eine Maske tragen? Und warum gefährden angeblich die Nichtgeimpften die Geimpften? Kann es sein, weil die Impfung gar nicht schützt und beim ganzen es sich um Schikane und Geldmacherei handelt?

Und dann noch dies ...

„Ein Massaker“: 53 Tote in Gibraltar seit Beginn der Impfungen

insgesamt 41 Kommentare:

  1. Sam sagt:

    Die Maske zeigt, dass man ein Sklave ist.
    Das mit dem Impfpass wird ja mühsam hier..
    Muss ich mir etwas überlegen, dies zu umgehen :D

  1. Unknown sagt:

    Hallo Freeman, danke für deine sehr guten Artikel. Schau dir bitte mal diese beiden Links an. Ich denke, langsam wird immer klarer was wirklich dahinter steckt. Die Impfung auf die fast alle hoffen ist der Anfang von der totalen Zerstörung der Menschheit. Die Regierungen der ganzen Erde sind Marionetten der Neuen Weltordnung, denn alle machen Lockdowns und führen das Volk in die Irre.

    https://humansarefree.com/2021/01/mrna-covid-19-technology-is-not-a-vaccine.html

    https://www.youtube.com/watch?v=wYf-3PhzAJM

    Gruß, Carlito

  1. Peter Paul sagt:

    Meiner Meinung nach wird die Maske dazu missbraucht uns die Corona-Angst allgegenwärtig zu machen. Man sieht ja wie viele auf diesen miesen Trick hereinfallen. Durch diese Allgegenwart der Angst werden viele sich um den Impfpass bemühen und alles, wirklich ALLES tun um diesen NWO-Fetzen zu bekommen. Man diskreditiert und entmenschlicht die Gegner von diesem Unfug und nur wenige Leute sehen den Zusammenhang mit den diktatorischen Systemen. Hitler und Stalin haben damals Lager eingerichtet und die EU hat bereits seit Jahren Pläne für "Umerziehungslager"!
    Muss es wirklich wieder soweit kommen?

  1. JuMa sagt:

    Und Gates wünscht sich noch mehr : ein globales Alarmsystem mit Gelben Soldaten!

    Mittlerweile finde ich auch, dass Gates damit Recht hat, wenn er sagt, es gibt zu viele Menschen auf der Welt. Er und all die anderen Kriminellen sind die wirklich Überflüssigen.

    Wir sind mehr! Es werden täglich mehr wach!

  1. Jack sagt:

    Wenn das eintrifft wo Dolores Cahill gesagt hat, mit der Immun-Überreaktion, wen die geimpften ein Wildes mutiertes Corona-Virus auflesen, wird es haufenweise Tote geben. (je mehr geimpft wurden, je mehr Tote) Und sie werden es auf das Virus schieben und haben dann ihre Fake Pandemie erst recht! Also keinesfalls Impfen und den Dreck verweigern und einklagen.

  1. Hopeever sagt:

    Sie sind sich so sicher das sie es nun durchziehen, all die wissenschaftlichen Erkentnisse werden genutzt gegen uns alle. Drohnen, Roboter und digitaler Chip.... Merkzeichen was? Gläserne Bürger. Viel Spaß beim Verstecken

  1. Freedan sagt:

    Es gibt nicht DEN Impfstoff, sondern mittlerweile über 100 verschiedene. Die werden sicherlich nicht alle irgendetwas schädliches auslösen, da auf ganz unterschiedliche Weise wirkend.

  1. Sein sagt:

    Nicht nur das Geimpften droht daran zu Leiden oder gar zu sterben, sie stecken damit auch noch Gesunde und Ungeimpfte mit dem Virus an. Sie werden zu Überträgern missbraucht.
    Ist euch aufgefallen das bei den Britten das Mutat kurz nach den Impfungen ausbrauchen, besteht da etwa ein Zusammenhang?

    Jedes Schulkind weis das wir gesunde Luft zum atmen brauchen und der Körper das CO2 austösst. Beides wird mit den Tragen einer Maske damit verhindert.

  1. alex s.h. sagt:

    Bin selbst geimpft (Krankenhausmitarbeiter). Kann bestätigen, dass die Impfung vorm Anstecken schützt!! Wir fragen uns allerdings alle auf Station, warum wir alle mit der Maske arbeiten müssen, obwohl alle!! Geimpft sind. Macht keinen Sinn. Von ca 600 Impfungen bei uns gab es 2 Vorfälle.

  1. Unknown sagt:

    Kann mir sehr gut vorstellen, das wenn sich 75-80% freiwillig oder zwangsbedingt impfen lassen nachfolgende Schäden wie chronische Erkrankungen, Unfruchtbarkeit, Depression Wut und Hass bilden. Anschliesend werden die 19-24% gesunden Menschen von den Völkern gejagt gefoltert und geimpft aus Neid und ihrer eigenen Dummheit. Aber für dieses Spektakel gebe ich 4-15jahre. Da nicht alle Menschen gleich mitziehen mit der Massen Impfung. Währendessen sitzen die 1% der Marionetten auf hohen thronplatzen und schauen sich das Spektakel über Video strassen Kameras an und lachen sich einen ab dabei. Sie fühlen sich wie Gott mit ihren fruchtbaren erbzellen dann. Doch ne Kugel hebt dieses Gefühl schnell wieder auf! ;) wie ich Leute um mich herum aufwecken ist meist der selbe Mist..
    Wie kann es sein, das ein Virus das es seit knapp 2jahren gibt, so viel unterschiedliche heilende impfdosen auf dem Markt gibt, wobei die nachfolgende Schäden ja kaum in Erkenntniss gezogen wurden!? Und Krebs das wir seit an begin der Zeit kennen immer noch nicht entfernen/besiegen können aber dieses corona angeblich schon!? 😂 Jesus sagte doch schon längst:"Wir ernten, was wir säen" damit ist schon alles gesagt! Macht doch einfach mal alle eure Augen auf und Weckt die schlafenden und lasst die ganzen impfdosen diese 1% in deren Adern fließen.. Dann hätten wir schon ein Zweck für all die unnötigen impfdosen und auch ein 1% mehr Platz auf diesen Planeten. Wir werden schon eine Lösung finden für die Verantwortung die dann offen liegt, da bin ich mir ziemlich sicher.

  1. Unknown sagt:

    Der Westen ist im Untergang, ist ein langsames dahin sterben aber es stirbt. Das schlimme ist das die meisten das nicht sehen wollen. Hinterfragt wird schon lange nicht mehr.
    Der Zustand unserer heutigen Welt ist krank und pervers; alles ist verkehrt und auf den Kopf gestellt: Mediziner und Ärzte zerstören Gesundheit und Leben; Lehrer und Professoren zerstören Bildung; Wissenschaftler zerstören Wissen; Polizisten, Staatsanwälte und Richter zerstören Recht und Gesetz; Banker zerstören Währung und Geld; Politiker zerstören Freiheit und Staat; Journalisten zerstören Information, Kritik und Urteil; Pfarrer und Priester zerstören Religiosität und Spiritualität. Die Welt ist so, wie sie ist, weil die Mehrheit der Menschen es zulässt – aus Dummheit, Schwäche, Faulheit und Feigheit: selbstverschuldeter Unmündigkeit.

  1. mathias sagt:

    Frage: "Wenn man geimpft ist und niemand mehr infizieren kann, warum dann noch eine Maske tragen? Und warum gefährden angeblich die Nichtgeimpften die Geimpften? Kann es sein, weil die Impfung gar nicht schützt und es sich beim ganzen um Schikane und Geldmacherei handelt?"
    Freeman - die Karikatur bringt es auf den Punkt! Einfach passend und Klasse! Ob man nun immer deiner Meinung ist, ist nicht von Belang. Ich leite interessante, nachdenkliche Seiten von Dir und auch Anderen immer gerne weiter. Bei den "Göttern in Weiß" knickt die alte Generation regelmäßig ein. Wahrscheinlich ist es Panic (wieviel Zeit bleibt mir noch, wenn ich nicht geimpft werde?) Was bei der Autoritätsgläubigkeit wirklich nicht verwundert und gelegentlich schon mal Erinnerungen an dunkle Zeiten weckt. Soll nicht heißen, das es nicht auch kritische alte Menschen gibt und komplementär nicht nur eine verblödete Jugend, aber es sind leider zu Wenige :-)

  1. Max sagt:

    Sie denken sie können uns alle killen und davon kommen aber auch sie die NWO Erbauer werden elendig sterben den niemand ist unsterblich. Ihre Kyronische einfrier Maschinen werden Ihnen auch nicht helfen dem Tod zu entkommen.

  1. Fumio sagt:

    Wenn ich mir die sicherheitsvorkehrungen meiner regierung anschau hack ich mir die zur not rein.. aber so mancher arzt gibt dir den eintrag eh scho wenn ma das mittel holt und nich erst wenn ma ihn bekommen hat..

  1. bernd sagt:

    Sollte in Dauerschleife bei den ÖR um 20:00Uhr laufen und der Spuk wäre (evt.!?) Ruckzuck vorbei!
    Deutsch: https://www.kla.tv/17312
    Holländische Untertitel: https://kla.tv/17450
    Russisch: https://kla.tv/17328
    English: https://kla.tv/17067
    Französisch:https://odysee.com/@PiloteGG:4/Plandemic-2-VF:3?r=8Bh2GiSGuo5bSNKsdZxMWHBDVuhqrF4W

  1. bernd sagt:


    Impfherstellung auf Basis von fötalem Rinderserum und abgetriebenen humanen Föten ein Schandfleck der menschlichen Geschichte
    https://telegra.ph/Impfherstellung---f%C3%B6tales-Rinderserum-und-abgetriebene-F%C3%B6ten---Ein-Schandfleck-der-menschlichen-Geschichte-01-13

  1. bernd sagt:

    Zutaten der Korona Impfung

    4-Hydroxybutyl
    R20/21/22:Gesundheitsschädlich beim Einatmen,Verschlucken und Berührung mit der Haut.
    https://m.chemicalbook.com/ChemicalProductProperty_DE_CB2681155.htm

    azandiyl
    Aufgrund der starken Wechselwirkungen zwischen den nanopartikelbildenden funktionellen Lipiden und der Ribonukleinsäuren erscheint es wahrscheinlich, dass mRNA sowohl in das Innere der Partikel aufgenommen und auch an der positiv geladenen Oberfläche adsorbiert wird.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/ALC-0315

    hexan-6,1-diylis
    -Hexandiol wird zur Herstellung von Kunststoffen wie Polyestern oder Polyurethanen eingesetzt. Ferner wird es als Weichmacher und zur Herstellung von Schmiermitteln benötigt.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/1,6-Hexandiol

    2-hexyldecanoat
    Die angegebene Syntheseroute erscheint wegen problematischer Reaktanden und bescheidener Ausbeuten nicht optimal.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/ALC-0315

    Polyethylenglykol
    Schwere allergische Reaktionen sind bei der diagnostischen Hauttestung beschrieben worden, daher sollte diese nur in allergologisch spezialisierten Zentren nach publizierten Standardschemata erfolgen.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Polyethylenglycol

    ditetradecylacetamid
    Erkrankungen des Blutes und des Lymphsystems Lymphadeno- pathie
    Erkrankungen des Immunsystems Anaphylaxie; Überempfind- lichkeit Psychiatrische Erkrankungen Schlaflosigkeit
    Erkrankungen des Nervensystems Kopf-
    schmerzen akute periphere Fazialis- parese†
    Erkrankungen des Gastro- intestinaltrakts
    Übelkeit Skelettmuskulatur-, Bindegewebs- und Knochenerkrankungen
    Arthralgie
    PDF Datei, zu finden über google.de Überschrift - www.ema.europa.eu

    Kaliumchlorid
    Erhöhung der extrazellulären Kaliumkonzentration verminderte Wirkung von HerzglykosidenVerminderung der renalen Kaliumausscheidung durch kaliumsparende Diuretika, Aldosteronantagonisten, ACE-Hemmer, nicht-steroidale Antiphlogistika schwere HyperkaliämienSuxamethonium HyperkaliämieHemmung der Darmmotilität durch Anticholinergika Risiko gastrointestinaler Nebenwirkungen erhöht
    https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Kaliumchlorid_468#Nebenwirkungen

    Kaliumsalz der Phosphorsäure
    Unregelmäßige Herzschlagfolge, vor allem bei zu rascher Zufuhr. Magen-Darm-Trakt
    Selten: Übelkeit Erkrankungen der Nieren
    Selten: Akute Einschränkung der Nierenfunktion.
    https://medikamio.com/de-de/medikamente/kaliumphosphat-b-braun/pil

  1. bernd sagt:

    Einsatz von FFP2-Schutzmasken im Zusammenhang mit SARS-CoV-2
    75 Min Tragezeit, danach 30 min Pause bei einer FFP2 Maske!
    https://www.gdp.de/gdp/gdpbay.nsf/id/14_12_20B?open&ccm=000




    RKI warnt: FFP2-Masken können Gesundheitsgefahr darstellen
    Das RKI warnt ausdrücklich davor, FFP-2-Masken ohne vorhergehende medizinische Untersuchung zu tragen, ob man das gesundheitlich überhaupt verträgt!
    https://te.legra.ph/Das-Robert-Koch-Institut-warnt-FFP2-Masken-k%C3%B6nnen-Gesundheitsgefahr-darstellen--Blauer-Bote-Magazin--Wissenschaft-statt-Propagan-01-23


    Seit mehr als 50 Jahren werden FFP2 Masken produziert, erforscht, verbessert, überprüft und deren Wirkung und Auswirkungen auf den Körper.
    Seit mehr als 50 Jahren steht in der Packungsbeilage das Ergebnis aus 50 Jahren Erfahrung u.a.:
    - SCHÜTZT NICHT VOR VIREN, BAKTERIEN, KEIMEN
    - Max. 75 Minuten tragen, dann wegwerfen
    - NICHT wiederverwenden (auch nicht nach dem trocknen im Ofen)
    - Kann bei falscher Anwendung Gesundheitsschäden verursachen
    - NICHT geeignet als Medizin Produkt

    Jetzt sagt der Hobby-Kanzler, und seine 8 Experten. NEIN - die Wissenschaft der letzten 50 Jahre hat sich geirrt. FFP2 Masken schützen uns alle vor allem .... am besten wenn man sie bei 80 Grad im Ofen trocknet.
    WIE VERTROTTELT muss ein Mensch sein, der das noch mitträgt. Was kommt als nächstes Herr Söder

  1. bernd sagt:

    Frau Merkel hat heute in der offiziellen Bundespressekonferenz zugegeben, dass alle Massnahmen NICHT auf wissenschaftlicher Abwägung und Unterscheidungsfindung, sondern auf POLITISCHER Entscheidung beruhen!!! Wisst ihr, was das heisst?!? Sie gibt offen zu (für die, die es begreifen), dass überhaupt kein Interesse daran besteht, wissenschaftlich zu denken, und dass alle Massnahmen politisch instrumentalisiert und letztendlich für Machtausbau missbraucht werden...!!! Leute!!! Was ist Diktatur, wenn nicht DAS?!? Teilt das! Überall!!
    https://youtu.be/M5l1FvKShZw

  1. bernd sagt:

    Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dolores Cahill:

    Warum COVID-19 Geimpfte Monate nach der mRNA-Impfung sterben werden.

    Die irische Immunologin und Molekularbiologin Prof. Dr. Dolores Chahill [1] erklärt im Video anhand der Studie “Immunisierung mit SARS-Coronavirus-Impfstoffen führt nach Injektion mit wildem SARS-Virus zu schwerer Immunerkrankung der Lungen“ [2], warum mRNA-Impfstoffe mit extremen Risiken verbunden sind.

    Wenn die Geimpften einige Monate nach der Impfung mit wilden Coronaviren in Kontakt kommen, wird ihr Immunsystem in vielen Fälle mit einem tödlichen Zytokinsturm reagieren. Dies weil die Impfstoff-mRNA die Körperzellen gentechnisch so modifiziert, dass sie das Spike-Protein des Coronavirus produzieren. Wenn später ein neues Coronavirus das Immunsystem aktiviert, erkennt es die selbst produzierten Spike-Proteine als Gefahr und startet einen Grossangriff gegen die eigenen Körperzellen. Als Folge erleiden die Geimpften einen septischen Schock mit multiplem Organversagen, was in der Regel mit dem Tod endet.

    Die französische Genetikerin Dr. med. Alexandra Henrion-Caude (ehem. Direktorin des nationalen Instituts für Gesundheit und medizinsische Forschung, Inserm) [3] fordert: Die Öffentlichkeit muss vor der Impfung über die lebensgefährlichen Risiken der mRNA-Impfstoffe für Senioren aufgeklärt werden. Sie verweist auf die Schlussfolgerungen aus der Studie “Informierte Einwilligung der Teilnehmer an der COVID-19 Impfstoff-Studie zum Risiko einer Verschlimmerung der klinischen Erkrankung” [4] und deren klinische Implikationen: Das spezifische und signifikante Risiko von COVID-19-Antikörper abhängiger Abwehrverstärkung (Antibody-dependent enhancement, ADE) hätte den Versuchspersonen offengelegt werden müssen – sowohl jenen, die sich derzeit in Impfstoff-Studien befinden, wie auch jenen, die für die Studien rekrutiert werden.

    Ebenso müssen die zukünftigen Patienten nach der Zulassung des Impfstoffs aufgeklärt werden.

    Diese Offenlegung muss an prominenter Stelle und unabhängig erfolgen, um den Standard der medizinischen Ethik für das Verständnis und eine informierte Einwilliung der Patienten zu erfüllen.

    mRNA-Impfungen schützen nicht vor Coronaviren, sondern machen sie zu einer tödlichen Gefahr! Es gilt also zu klären, ob sich hinter dem Begriff “Impfstoff” ein biologisches Waffensystem verbirgt. In jedem Fall werden die Impfstoff-Hersteller, die WHO und ihre Ableger in den nationalen Behörden versuchen, die Nebenwirkungen (aus militärischer Sicht: Hauptwirkungen) der mRNA-Impfung auf ein mutiertes Virus abzuschieben.


    Die Pandemie-Macher werden die infolge der mRNA-Impfung Verstorbenen zu COVID-21-Toten umdeuten. Dies gilt es durch Autopsien zu verhindern – denn die Impf-Opfer sollen ihnen als Rechtfertigung für knallharte Massnahmen dienen sowie für eine extreme Massen-Panik, die sie via Massen-Medien zu schüren wissen. Ihr Ziel – durch Zwangsimpfungen die Zahl der Toten zu maximieren – wird in seiner ganzen Skrupellosigkeit erkennbar.

    Für die Pandemie-Macher ist es zugleich von strategischer Bedeutung, die Kontrollgruppe der Ungeimpften zu eliminieren – und dies möglichst schnell. Andernfalls würde rasch erkennbar, dass nur Geimpfte sterben. Deshalb sollen alle, die sich den hoch riskanten mRNA-Impfstoff nicht spritzen lassen, isoliert und als “Gefährder” in Quarantäne-Lager deportiert werden.

    Nun wird klar, warum Bill Gates im Juni 2020 mit einem hämischen Grinsen ankündigte: “Das nächste Virus wird Aufmerksamkeit erregen” – und warum Michael Ryan als Direktor des “Notfallprogramms” der WHO am 30. März 2020 Massen-Deportationen in Corona Quarantäne-Lager ankündigte: «Wir müssen in die Häuser eindringen und Mitglieder Eurer Familien mitnehmen».

  1. bernd sagt:

    Das ist kein Impfstoff, sondern eine unumkehrbare genetische Veränderung", sagen Ärzte - uncut-news.ch
    Doktor Wakefield hat diese einfache Botschaft an diejenigen, die glauben, eine Lösung für die Pandemie liegt in einer Nadel: „Dr. Wakefield warnt: „Dies ist keine Impfung, es ist eine unumkehrbare genetische Veränderung“
    https://uncut-news.ch/das-ist-kein-impfstoff-sondern-eine-unumkehrbare-genetische-veraenderung-sagen-aerzte/




    Impfung – Hunderte von Krebsgenen werden gezielt in den MMR-Impfstoff eingebaut
    Eine schockierende neue Gensequenzierungsuntersuchung hat ergeben, dass MMR-Impfstoffe absichtlich so konstruiert sind, dass sie Krebs verursachen… ein Geschäftsmodell für Big Pharma
    https://gesundmagazin.eu/impfung-hunderte-von-krebsgenen-werden-gezielt-in-den-mmr-impfstoff-eingebaut-video/

  1. bernd sagt:

    Brutkastenlügen-Agentur macht Corona-PR
    Die Weltgesundheits-Organisation WHO hat die durch die Brutkastenlüge bekannte PR-Agentur Hill+Knowlton Strategies damit beauftragt, eine Influenzer-Kampagne zu planen. Dies geht aus einem beim US-Justizministeriums eingereichten Dokument hervor.
    https://weiterdenken-marburg.de/2020/07/26/who-corona-pr-hill-knowlton/

  1. bernd sagt:

    Die Ziele der neuen Weltordnung

    -Eine Weltregierung
    (Zentralisierte Kontrolle über alle Länder)

    -Eine Weltwährung
    (Zentralisierte Kontrolle des Geldes)

    - Eine Weltzentralbank
    (Zentralisierte Kontrolle der Banken)

    - Ein Weltmilitär
    (Das gegen den Bürger agiert)

    - Das Ende der souveränen Länder
    (Keine einzelnen, freien und selbstbestimmten Länder mehr, deswegen schürt man medial Hass auf den Nationalismus)

    - Das Ende aller privaten Grundstücke
    (Keine Freiheit mehr auf Selbstbestimmung)

    - Das Ende der Familien Einheit
    (Kontrolle über die Erziehung)

    -Bevölkerungsteduktion,Bevölkerungskontrolle über den Bevölkerungswachstum
    (Was wir derzeit mit Corona erleben)

    - Zwangsimpfungen

    - Bedingungsloses Grundeinkommen (Sparmaßnahme / nicht zu unserem Vorteil, damit wir abhängig sind vom Staat und nicht mehr selbstständig)

    - Gechippte Gesellschaft für Einkauf, Reisen, Nachverfolgung und Kontrolle.
    (ID2020 & ID4D)

    - Implementierung eines weltweiten Sozialkreditsystems.
    (Wie in China)

    - Unmengen von Geräten, die an das 5G-Überwachungssystem (Internet der Dinge) angeschlossen sind.

    - Regierung erzieht die Kinder

    - Staatlich regulierte Schulen, Hochschulen, Universitäten. (Die das Lehren was der Staat diktiert)

    - Das Ende des privaten Transports, des Besitzes von Autos usw. (Totale Überwachung und Kontrolle)

    - Alle Unternehmen im Besitz von Regierungen / Grossunternehmen.


    - Die Einschränkung des nicht wesentlichen Flugverkehrs

    - Menschen konzentrierten sich auf menschliche Siedlungszonen, Städte

    - Privatisiertes Wasser

    - Das Ende von privaten Bauernhöfen und Weidevieh

    - Das Ende von Einfamilienhäusern

    - Eingeschränkte Landnutzung, die den menschlichen Bedürfnissen dient

    - Das Verbot von natürlichen nicht synthetischen Drogen und naturheilkundlicher Medizin

    - Das Ende der fossilen Brennstoffe

  1. bernd sagt:

    Es wird Krieg geben!

    Und wenn der Sklave diesmal schlau ist meldet er sich freiwillig und sobald er die Waffen ausgehändigt bekommt zum großen Schlachten werden diesmal Jene geschlachtet die den Krieg wollten und die Waffen verteilen.
    Das Problem dabei ist nur das der voll verblödete Sklave das noch nie kapiert hat denn er hatte schon oft genug in der Geschichte die Firepower um dem Wahn ein Ende zu bereiten!

    Aber Immerhin haben ja die Ferengi, also seine Sklavenhalter unveräußerliche MÖNCHENRECHTE und deshalb ist es ethisch betrachtet vollkommen unmöglich jene zu töten die den ganzen Planeten töten!

    Es könnten dabei ja ethisch-moralische Widersprüche im konditionierten Sklavenhirn auftreten die der Sklavenhalter dieser Sklaven jedoch nie hatte.

    Die Erfindung der Menschenrechte sind schon eine feine Sache nicht war?

    Immerhin schützt das die Ferengi davor mal von ihrer eigenen Politik zu schmecken ohne das sich der Sklave moralische Vorwürfe machen lassen muss weil er dieses Gesindel von der Erde ballern will.

    Insofern hoffen wir dass die immer Gleichen diesen Fehler machen, und beobachten wir dann ob der Sklave es endlich mal geschnallt hat.

    Gute Besserung uns allen!

    P.S. Gewalt ist eine Lösung. Wie uns die Machthaber dieser Welt ja täglich eiskalt und herzlos zeigen! (Also heult nicht pazifistisch rum wenn man fordert das dieses mal sie ihre eigene Medizin zu schmecken bekommen könnten!

    Ferengi: Völker und Gruppierungen im Star-Trek-Universum
    https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lker_und_Gruppierungen_im_Star-Trek-Universum

  1. Large sagt:

    Der Beste Schutz ist immer noch die Krankheit einmal zu überstehen. Ich bin 50 Jahre alt und habe vor ein paar Wochen Corona gehabt und nebenbei meine Familie angesteckt. Wir haben alle überlebt und außer 2 Tabletten mit Ibuprofen habe ich nur Nasen und Hustentropfen verwendet. Alles aus der Hausapotheke. Nach dem Durchleben der Krankheit kann ich nur sagen, hier wird aus einer Mücke ein Elefant gemacht. Für gesunde Menschen ist es ein klacks diese zu überstehen.
    Deswegen organisiert Corona Partys. Trefft euch gezielt mit Menschen, die Corona haben und durchlebt die Krankheit. Es ist zumindest sicherer sich so zu immunisieren als sich mit einer abgespeckten Variante des Virus mit jede Menger Zusatzstoffe.
    Auch die Statistiken sind gefälscht. Die Impfung mit einem entschärften Virus schützt zu 95%. Die, die aber die Krankheit überstanden haben sind nur zu 80% geschützt. Ich bin kein Mediziner, aber hier sollte jeder, der noch 2+2 zusammen ziehen kann schnell merken, dass da was faul ist.
    Bei 200.000 Tests am Tag und einer Fehlerquote von 2% haben wir 4000 falsch positiv getestete. Wenn am Tag 20.000 positive Fälle gemeldet werden, ist liegt die Anzahl der nicht Erkrankten bei 20%. Oder anders gesagt es sind 80% alle positiv getesteten wirklich an Corona erkrankt. Wie schön sich doch die Zahlen gleichen.
    So gesehen sind dann alle wirklich an Corona erkrankten zu 100% immun.
    Wie setzt sich aber die Zahl von 95% bei den geimpften zusammen?
    15.000 Testpersonen haben die Impfung erhalten und 15.000 ein Placebo. Alle wurden dann in ihrem Alltag entlassen. Bei denen mit dem Placebo sind etwas über 140 an Corona erkrankt und von denen mit der Impfung nur 9. Im Verhältnis gesehen ergibt das dann eine Immunität von 95%. 140 von 15000 sind ca. 0,61% der Probanden. Im geleichen Zeitraum lagen die Infektionen in der Bevölkerung um die 0,3% in Etwa bei der Hälft. Hier drängt sich der Eindruck auf, dass hier manipuliert wurde. 15.000,00 die durch ihrem Lebensstiel Beruf und Freizeit mehr gefährdet sind als der Durchschnitt, erhalten das Placebo. Die andere Gruppe die Impfung. Hier sieht man, dass das Ergebnis von 95% nur durch geschickte Selektierung der Probanden erreicht werden kann.

  1. Ich verstehe nicht warum man das alles so offensichtlich macht...man hätte doch genauso gut alle neugeborenen impfen können wenn es ums chippen geht weil da hat es doch eh 90% ohne zu hinterfragen freiwillig gemacht...also kann es ja eign. wirklich nur darum gehen dass alle alten menschen ausgelöscht werden sollen

  1. mathias sagt:

    Ein Prinz Salman Verteidigungsminister von Saudiarabien
    https://www.nzz.ch/international/riad-geraet-wegen-des-vermissten-journalisten-jamal-khashoggi-unter-druck-ld.1427024
    lässt ihn aus Gründen, die wir nicht kennen, ermorden und zerstückeln. Er protzt mit seinem Reichtum (der natürlich redlich durch Ölverkauf und alle möglichen Machenschaften verdient ist), wie überhaupt im Kapitalismus jeder wohl verdiente Reichtum hergezeigt werden darf, ohne dass sich da einer aufregt und fragt, woher der konkret kommt) . Wo Putins angeblicher Palast fast schon "mikrig" wirkt und das russische Volk, Krawallny-Fans und Kremlkritiker nichts Anderes anzubieten haben, außer den russischen Herrschenden Diebstahl und Korruption vorzuwerfen. Jetzt mal im Vergleich. Die dicke Merkel hat ja die NSU-Affäre quasi als geheim eingestuft, also Verschlußsache für angebl. 140 Jahre, und das soll nicht korrupt sein? Da könnte man ja auch mal nachfragen, warum das so lange geheim bleiben soll? Ich finde Märchen wie Dornröschen wirklich sehr nett. Wer möchte nicht nach 100 Jahren von einem Prinzen geküsst werden und aus der Starre erwachen. Aber wenn einem heute über alle Nachrichtensender erzählt wird, der schräge Typ Nawalny ist in der Charite von den Toten erwacht und sogar wieder heim´gefahren, dann muss man sich wirklich fragen, wie verblödet akademisch gebildete Menschen, die bei Phoenix arbeiten oder bei Pressekonferenzen kritische Fragen stellen dürfen, meist gar nicht wollen, schon sind. Der Gipfel heute im Untertitel auf Phoenix. Die Ukraine verbietet russischen Impfstoff (meine Vermutung - weil wahrscheinlich Angst vor Nowitschok?) Ein Hammer, wenn man sich vorstellt, dass sich Wissenschaftler entgegen aller Systemungleichheiten um sowas wie Gesundheit bemühen. Und da mag ich ausnahmsweise als Linker auch Rechtsradikale fast schon gedanklich in Schutz nehmen, die haben die Verblödungsmaschinerie auch schon kapiert und deshalb benötigen sie auch die Aufsicht des Staates, zwecks Mangelerscheinung in Sachen Demokratie. Ohnehin schon ein Totschlagargument, für eine andere Art von Herrschaft. Eine Frage stellt sich mir immer wieder fernab von jeder Ideolgie. Dass wir als einstige Kriegsherren unter amerikanischer Aufsicht, den Russen schon wieder mal diktieren wollen, was Freiheit bedeutet, ist wirklich ein Treppenwitz der Geschichte, eine Frechheit ohnegleichen. Bin mal gespannt, ob sich die Russen nochmal einen Überfall gefallen lassen?

  1. Unknown sagt:

    Serie Wördlich: Servus
    Der Willkommens- und auch Abschiedsgruß Servus ist in ganz Süddeutschland geläufig. Das Wort hört sich nicht nur lateinisch an, es ist es auch. Servus heißt auf Latein Sklave, Knecht oder Diener. Der Gruß hatte also ursprünglich die Bedeutung „Ich bin dein Diener“ oder „zu Diensten“. Auch andere Länder grüßen so, zum Beispiel Polen, Ungarn oder Slowakei.
    Ebenso gilt das wort ciao aus dem italienischen auch dem sklaven.
    Servus - Sclavus

  1. mathias sagt:

    @bernd

    Sie geben sich alle Mühe darzustellen, was wahrscheinlich ein Grundlagenstudium der Biologie erfordern würde. Ich glaube Ihnen jeden Satz, den sie hier schreiben. Als Laie habe ich mir mal die Lektüre von Wolfgang Eggert "Die geplanten Seuchen AIDS-SARS und die militärische Genforschung" angetan. Das hat mich schon genug erschüttert, ähnlich der Erfindung der Plutoniumbombe. Das Anstrengende ist noch nicht die Sache zu verstehen, sondern dass man sich überhaupt bemüht, so viele Menschen wie möglich umzubringen; und das macht unsere Menschheit ein bisschen lächerlich, egal wieviel wir wissen. Wenn das Resultat dann so endet, dass die Wissenschaft, also der Mensch sich vor seinen eigenen Produkten schützen muss, dann haben wir auch verdient verloren und NIX gewonnen.

  1. XXX sagt:

    Ah du weißt auch ob es wirklich verschiedene Wirkstoffe und Mittel sind in den Ampullen die dir verabreicht werden? ;DDD


    Ja klar, ich würde sagen es ist alles die selbe Pllöre nur mit anderen Firmennamen auf der Verpackung, die Schafe sollen ja denken, die hätten die Auswahl zwischen verschiedenen Mitteln ;D so wie die Schafe denken, bei den Wahlen könnten die Änderungen herbeiführen.

  1. Meryem sagt:

    Hallo Freemann, ich denke nur kannst die Info finden. LEBT BILL GATES NOCH? ich hatte hier vor kurzem geschrieben, dass es bei den Rothschild einen Hubschrauber-Unglück gegeben hat. Natürlich haben die Medien nach 1 Woche geschrieben, Herzversagen. 2 Personen waren im Unglück dabei. Die 2 Namen werden nirgends erwähnt, ich hab diverse Medien in verschiedenen Sprachen angeschaut und finde es nicht.
    Von Bill Gates werden alte Reportagen und youtube Videos als neu verkauft. Er hat auch immer das gleiche an, damit man denkt, dass der Möchtegern-Gott unsterblich ist. ODER IST DIR DAS THEMA ZU HEIß, DARÜBER ZU BERICHTEN?

  1. XXX sagt:

    Schon mal überlegt, warum in Gruppen geimpft wird, in die, die Bevölkerung einkategorisiert wird?

    Schon mal dran gedacht, dass man den alten Leuten etwas ganz anderes verabreicht als den jungen Pflegern zum Beispiel. Für die alten gibt es etwas was die kurz bis Mittelfristig umbringt. Man könnte sogar im Vorfeld nach Nützlich und Unnütz kategorisieren. Die Unnützen, alten, armen, aus Berufsgruppen die dank Automatisierung Überflüssig werden denen kann man etwas verabreichen lassen, was diese "sozial verträglich" aus dem Leben nimmt. Und die die NOCH, gebraucht werden kriegen halt Kochsalzlösung oder so, bis zur nächsten Pandemie (Stufe der Automatisierung).


    Die entledigen sich hier nach einem Stufenweise Plan verschiedenster Bevölkerungsschichten. Erst die alten, schwachen, wehrlosen. Dann kommen nach und nach die anderen.

  1. mathias sagt:

    Gerade auf Phoenix gesehen:
    Josep Borrell - hoher Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik. Jetzt muss noch so ein Armleuchter der EU dem russischen Außenminister (wahrscheinlich auf spanisch, weil er kein russisch kann, was einem eh schon spanisch vorkommen muß :-)) - natürlich mit der ganzen NATO- und Atommacht im Rücken - extra erklären, das der "Krawallny" freikommen muss, weil es sonst was setzt. Wie für blöd halten uns die Massenmedien eigentlich? Was ist ein "Tiefpunkt" zwischen verfeindeteten Staaten oder Nationen eigentlich anderes, als eine versteckte Kriegserklärung? Abgesehen davon könnten die Russen ja auch berechtigt sagen, lasst ihr doch mal euren Julian Assange frei, der nur die Greueltaten der USA publik gemacht hat, dann kann der Nawalny, selbst wenn er gegen unsere Gesetze verstoßen hat, auch frei kommen. Das wäre doch mal eine gleiche diplomatische Ebene.

  1. mathias sagt:

    Eine Überlegung treibt mich um, warum es Molekularbiologen, Immunbiologen oder überhaupt Virologen auf der ganzen Welt ziemlich eilig haben, einen Welt-Impfstoff zu entwickeln und zwar egal aus welchen Laboren der kommt.
    "Mutiert Corona zu Ebola, sind wir alle nicht mehr da!"
    Den Gedanken will ich mal schlicht begründen. Als ich das erste mal 2003 das Buch von Wolfgang Eggert "Die geplanten Seuchen AIDS - SARS und die militärische Genforschung" las, dachte ich mir, das ganze Virengeschehen ist eine Sache der Chinesen, also ein "gelbes" Fieber und der Autor will damit nur Geld verdienen. Natürlich nicht, weil da schreibt man besser irgendwelche Schicksals- oder Liebesromane oder auch ein Drehbuch für einen Film. Auch ob es mikroskopische Ähnlichkeiten oder ein sequentielles "Design" zwischen einem AIDS- oder Corona- oder anderen Viren gibt, mögen strittige Themen unter Molekularbiologen sein. Ob Atomphysik, die Lehre der Elemente bis zu den Chromosomen, da habe ich bei aller Begeisterung für die Wissenschaft eher eine konservative Ethik. Nach meiner Meinung hat der Mensch da bereits zu viel reingepfuscht und daher die Eile ganz international und weltweit. Die einfache oder philosophische Frage stellt sich daher ganz automatisch: waren es wir oder die Natur? Die Natur kann man ausschließen, sonst wären wir nicht seit einer Millionen Jahren hier, ob mit oder ohne Viren :-)

  1. mathias sagt:

    Da ja auch Freeman den Impfungen in seinen Beiträgen äußerst kritisch gegenübersteht und auch belegt mal eine Mitteilung, wo es einen aus den Schuhe haut.
    Im Orginal abgelesen, bevor diese Mitteilung dann doch gelöscht wird, nicht das noch Panik ausbricht? :-)
    ZDF-Text vom 07.02.2021 um 18:33
    "Britische Corona-Variante: 14 Geimpfte positiv getestet.
    In einem Alten- und Pflegeheim im Landkreis Osnabrück hat es einen Ausbruch der britischen Variante des Coronavirus gegeben. Bei 14 Senioren sei das Virus B.1.1.7. nachgewiesen worden - obwohl alle Bewohner am 25. Januar zum zweiten Mal geimpft worden seien, teilte der Landkreis mit."
    Bisher gäbe es nur symptomatische oder leichte Verläufe der Erkrankung bei den Bewohnern, was eine positive Wirkung der Impfung sein könnte, sagte der Sprecher des Landkreises Osnabrück"
    Da sind die Medien, gerade das ZDF mal ehrlich und schon wird die eigentlich weniger gute Nachricht in eine positive gemünzt. Eigentlich wollten wir ja mit der Impfung vermeiden, dass sich die Leute überhaupt anstecken, aber der Impfstoff WIRKT :-) Das musste ich spontan einfach in den Blog bei Freeman einstellen, weil der schaut sich sicher auch nicht jeden Tag ZDF-Text an :-) und ein Lacher ist diese Meldung auf jeden Fall :-)

  1. Klauz sagt:

    Hallo Freeman, bei uns in der Region gibt es derzeit viele Corona-Fälle in Altenheimen, besonders auffällig dort wo Leute geimpft wurden, die Verantwortlichen schieben das natürlich auf die Weihnachtsbesuche oder schweigen:

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.ausnahmezustand-in-calw-ganzes-krankenhaus-muss-in-corona-quarantaene.0f80cdd7-03f8-40b5-8136-a3309e09ca7d.html?fbclid=IwAR0JUXzyR92WJIiQpSbqe_9r6zTPZba0flx0tk4be4pDw0bWwZjY_UadkKs

  1. mathias sagt:

    Mal die öffentlich-rechtlichen verteidigen, weil die sogar über sowas wie Humor verfügen?

    https://www.zdf.de/comedy/sketch-history/sketch-history-vom-4-mai-2018-100.html#autoplay=true

    Staffel 03, Folge 05 Donald Trump als Quäker (bin kein Historiker, aber die hatten doch auch Medizin verkauft?) egal Minute 12:45. Einfach köstlich so scheint die Pharmaindustrie auch heute noch zu funktionieren. Trump will seine Medizin verkaufen und fragt den potentiellen Kunden, ob er was hat. Aber der hat nix, damit ist der Mann unredlich. Einfach reinschauen und schmunzeln, auch so geht Kritik in einer wirklich humorlosen Zeit :-) Und jetzt lass ich das Thema für mich mal, weil es schon nervt

  1. mathias sagt:

    Interessanter Hinweis auf dem Blog von Freeman
    https://multipolar-magazin.de/artikel/die-mainstream-blase
    Man kann es auch sehr kurz machen und zum Insiderwissen eines normalen ARD-Journalisten nur feststellen:
    "Wess' Brot ich ess', dess' Lied ich sing' " Dass der Mann mit seiner noch recht bescheidenen Kritik am Mainstream seine Identität nicht preisgeben will, kann ich nur zu gut nachvollziehen, wenn man selbst als kritischer Mensch nicht unbedingt Karriere gemacht hat, egal was man kann oder studiert und das auch selbst erleben musste. Gottseidank ist es auch in unserer Demokratie noch nicht so weit, dass die Chefs der Demokratie behaupten können: "ab heute ist der Himmel rot und nicht blau :-)"

  1. mathias sagt:

    https://multipolar-magazin.de/artikel/die-mainstream-blase
    Man kann es auch sehr kurz machen und zum Insiderwissen eines normalen ARD-Journalisten nur feststellen:
    "Wess' Brot ich ess', dess' Lied ich sing' " Dass der Mann mit seiner noch recht bescheidenen Kritik am Mainstream seine Identität nicht preisgeben will, kann ich nur zu gut nachvollziehen, wenn man selbst als kritischer Mensch nicht unbedingt Karriere gemacht hat, egal was man kann oder studiert und das auch selbst erleben musste. Gottseidank ist es auch in unserer Demokratie noch nicht so weit, dass die Chefs der Demokratie behaupten können: "ab heute ist der Himmel rot und nicht blau :-)"
    Aber wie auch immer, es entsteht der Eindruck, dass es sich hier um eine groß angelegte NOTSTANDSÜBUNG handelt, die auf etwas Größeres vorbereiten soll und man testen will, wie weit man beim Eindämmen eines Aufbegehrens der Bevölkerung mit den auferlegten Einschränkungen erfolgreich ist?????.

  1. Phönix sagt:

    Hallo miteinander, ich möchte mich auf jeden Fall mal bedanken für die tollen Berichte und die Recherchen sowie die unermüdlichen Nicht-Main-stream Berichte. Die aufrütteln und alles auch gesucht werden muss sowie gefunden.
    Nun zu meiner eigentlichen Frage:
    Hat sich schon mal jemand überlegt wieso es jetzt auf einmal so schnell gehen muss die Leute weg zu haben? Sind wir mal ganz ehrlich, mit unserer Ernährung, Trinkwasser, Industrialisierung, Verstrahlung von G5, Ausbeutung der Menschen, Tiere sowie Pflanzen kurz Mutter Natur usw. Wir sind ja eh schon auf dem Weg der Selbstvernichtung wenn wir das ganz realistisch anschauen und ich würde mal behauten da bin ich hier in kritischer Gesellschaft;-). Nun denn wieso muss das noch angekurbelt forciert werden mit einem nicht unbedingt geringen Risiko? Vielleicht hat ja wer von Euch schlauen Köpfen die Antwort in der Schublade würde mich brennend interessieren. Liebe Grüsse Euch allen

  1. mathias sagt:

    Kurzer Ausflug in die Gedankenwelt von Spießern: Bin nach langer Zeit mal wieder vom Land in die Stadt gefahren, hatte in der S-Bahn auch pflichtgemäß die Maske auf, aber für eine wohl betont sehr junge Mitfahrerin wohl nicht gründlich genug über der Nase (da ich grade einen Schluck getrunken hatte, saß die Maske wohl noch nicht ganz richtig). Und nach zwei Stationen machte mich diese Frau, die in der sonst vollkommen leeren S-Bahn genau 2 Meter neben mir sitzen musste, darauf aufmerksam, die Maske bitte "richtig" aufzusetzen. Da sie mir überhaupt nicht sympathisch war, bedeutete ich ihr, dass mir ihr Anliegen ziemlich egal sei. Sie erneuerte die Bitte, auf die ich mich bewusst nicht einließ (bin sonst ein recht freundlicher Zeitgenosse). Darauf hin antwortete sie, dann setze ich mich eben woanders hin. "Tun sie das", meinte ich und in sekundenschnelle dachte ich mir, ist das jetzt der "Adolf" in mir oder in Ihr? Da ich nicht gerade Deutsch aussehe, dachte ich mir sofort, die denkt ich bin Ausländer, gar knusperbraun und ein Prekärer, die man sinnvollerweise sofort impfen müsste oder gleich ganz wegsperren. Daher meine Buchempfehlung von Serdar Somuncu "Der ADOLF in MIR". So oder so, bei Spießern sollte man immer aufpassen, sie geben sich tolerant, aber wenn es darauf ankommt, sind sie total faschistisch und denunzieren die, die sich NICHT so verhalten, wie es der NORM entsprechen sollte.