Nachrichten

Das Versagen von Merkels Energiewende

Mittwoch, 10. Februar 2021 , von Freeman um 12:05

In Deutschland wird es eisig kalt, drinnen wie draussen. Nicht nur kommt mit dem Schnee auch die Kälte, sondern weite Landesteile werden von arktischen Luftmassen heimgesucht. Vor allem nachts wird die Eiseskälte lebensgefährlich. 


Meteorologen warnen vor gefühlten Temperaturen von bis zu minus 30 Grad im Freien. 

Aber in den Wohnungen wird es auch kalt, denn es muss mit Stromausfällen gerechnet werden, dank Merkels Energiewende und den verblendeten Klimarettern, die nur auf alternative Energie setzen.

Weil ein bundesweiter Blackout jederzeit passieren kann, ist die deutsche Besessenheit mit unzuverlässigem Wind- und Sonnenkraft wie eine Zeitbombe, die kurz vor der Explosion steht.

Kein Land in Europa fährt so eine selbstschädigende Energiepolitik wie Deutschland und niemand wird von der aktuellen ernüchternden Realität mehr getroffen als Europas grüne Vorreiterin, Angela Merkel, wo doch Deutschland von einem Rekordfrost in diesem Winter heimgesucht wird.

Deutschland wird als das Wind- und Solarzentrum der Welt hochgehalten, ist mit Anlagen zur Produktion von erneuerbarer Energie zugepflastert, aber im Moment kann man die "grüne" Energie nicht kaufen, egal zu welchem Preis, weil es keine gibt.

Millionen von Solarzellen sind mit Schnee und Eis bedeckt und Windstille bewegt die 30'000 Windräder um keinen Millimeter. Das heisst, es fehlen grosse Mengen an Strom, die von Atomkraftwerken aus dem Ausland und Kohlekraftwerke im Inland ersetzt werden.

Dazu kommt, die hässlichen Windmühlen in der Landschaft benötigen eine ständige Stromzufuhr aus dem Netz, um ihr Innenleben zu heizen, damit sie nicht festfrieren. Nicht nur geben die Generatoren keinen Strom, sie verbrauchen ihn auch noch.

Jetzt haltet euch fest, alleine die Schweiz exportiert aktuell laut Bundesnetzagentur die Produktion von 2 Atomkraftwerke (2140 MW) nach Deutschland. Aus Österreich noch mehr, nämlich so viel wie 2,4 Atomkraftwerke. Aus Tschechien ein halbes. Aus Frankreich kommt per Saldo nichts.

Das heisst, die Produktion wie von 5 Atomkraftwerke im Ausland müssen die Lücke füllen, weil Deutschland aus politischen "grünen" Gründen Kraftwerke abbaut. Kein Wunder hat Deutschland den höchsten Strompreis der Welt, wenn es den fehlenden Strom durch Importe kaufen muss.

So viel zum "Übergang" in eine Zukunft, die ausschliesslich von Wind und Sonne angetrieben wird - auch bekannt als die "Energiewende" ... völlig bescheuert!

Deutschland wird von inkompetenten Idioten und Landesverrätern regiert, die keinerlei realitätsbezogene Zukunftsperspektive haben, sondern wird von einem Mob an ideologischen Schreihälsen gesteuert, die wie Greta Thunberg nur ihren Glauben und Gefühlen nachgehen.

Ich sage schon lange, alle die den Strom aus Wind wollen, sollen auch die Konsequenzen tragen, bei Windstille ohne Licht im Dunklen vor dem abtauenden Kühlschrank sitzen und im Winter den Arsch abfrieren. Ach, das wollen sie nicht? Was sind sie doch für Heuchler!  

Wie dumm muss man sein um zu glauben, der Strom kommt aus der Steckdose und Kraftwerke kann man stilllegen?

Und dann noch, wo soll die gigantische Menge an zusätzlichen Strom für die Elektromobilität herkommen? Wenn die Batterien der Millionen von Fahrzeugen geladen werden bricht das Netz zusammen!

Merkel und die Grünen bringen Deutschland in die Steinzeit zurück.

Hallo, keine Sonne und kein Wind, kein "grüner" Strom, so wie jetzt im Winter:



Der Planet muss nur von einem gerettet werden, die welche den Planeten retten wollen.

Hab ich was vergessen? 

Ja, denn die Eiseskälte von bis zu minus 25 Grad hat politisch korrekt nur mit Wetter zu tun und nicht mit Klima ... natürlich. Bei einer Hitzewelle im Sommer ist es andersrum. Die Klimahysteriker nehmen die Naturgeschehnisse und über- oder untertreiben diese wie es zu ihrem Irrglauben passt.

Ausserdem ist Putin schuld, wie er an allem schuld ist. Er hat die sibirische Kälte nach Europa und Deutschland geschickt, damit Northstream 2 fertig gebaut und russisches Gas geliefert wird. Wie egoistisch von ihm, günstiges Gas zu verkaufen um den deutschen Hintern warm zu halten.

insgesamt 32 Kommentare:

  1. Dieser nutzlosen Kanzlerin wird so schreiben es die MSM, hierfür von allen Seiten zugejubelt.
    Und das alles war von vornherein gewollt.
    Sollen es doch Die,Die diesen ganzen Blödsinn/Unsinn mit zu verantworten haben selbst merken, was es heisst einer Kanzlerin und, ihrem getreuen Gefolge an Verrätern dem Deutschen Volk Glauben zu schenken.
    Mal sehen wann die Zeit gekommen, wenn wir wieder wie schon einmal Geld zum heizen der Wohnung mit Schubarren in unsere Häuser karren.
    Dieser Kanzlerin die es sich auf ihre Fahne geschrieben hat, Deutschland zu zerstören wird nicht mehr lange brauchen, dann hat Erika ihr Ziel erreicht.
    -
    Was ist nur aus Unserem Deutschland geworden?
    Wo ist der Deutsche Patriotismus,das Deutsche Selbstbewusstsein,wo die überall geschätzte Intelligenz Deutscher Wissenschaft/ler?.
    Wo?
    Da werden ein Paar,und das sorgfältig ausgesucht,Wissenschaftler,natürlich Merkeltreu,und Kabaletreu, dem Deutschen Volk vorgesetzt mit der Behauptung diese verfügen über genug Wissen um als Wahrheitsgemäße Patrioten,und/oder mehr öffentlich kundzutun, was Erika sich so alles ausdenkt.
    Es ist zum kotzen.
    -
    Noch geht es den Deutschen nicht schlecht genug.
    Aber keine Sorge was nicht ist,das wird noch.
    Die Deutschen müssen es wieder mal richtig aufs Maul bekommen.
    Dann werden Selbige wach werden.
    Und wie sie wach werden.
    Ganz bestimmt.
    Es muss Schluss sein,das ein Rotschild,und seine gesamte Bagarde Unser Land regieren.
    Und auch die Anderen die zu dieser Sorte Rotschild's gehören.
    -
    Der Deutsche ist wirklich dabei zu verblöden...,und Mehr.






  1. Ka sagt:

    Sorry für den Spam aber ich muss das noch schreiben: Top Artikel! Wieder. "Der Planet muss nur von einem gerettet werden, die welche den Planeten retten wollen" Haha. Und auch alles nach dem Satz ist auch Top. Es ist immer alles am Ende sowieso Putins Schuld und wer was anderes behauptet ist ein Verschwörungstheoretiker!

    (Aber ernsthaft jetzt, ich sags zum 1000 mal, wenn es sich am Ende um Wettermanipulation/Gott spielen handelt, dann denk ich immer an einen bestimmten Menschen haha. Aber Schnee im Winter sollte normal sein.)

  1. geezak sagt:

    Top Artikel Freeman. Ich verneige mich vor dir für deine Kraft, deine Energie und deine Zeit welche du opferst, um diese völlig gespaltene und kranke Welt analytisch darzustellen... Die Lösung der Probleme nennt sich Innovation. Freie Energie... Nur das sie seid Jahrzehnten die Menschen in einer Zeitblase, was die Innovationen der letzten Jahrzehnte angeht festhalten, das bemerken leider die wenigsten...

  1. Mike sagt:

    Laut Blöd ist der Klimawandel am kalten Winter schuld... 😂😂😂

  1. Max sagt:

    Nur so nebenbei ich finde diese Art von Schnee Fall eigentlich nicht so normal vielleicht ist hier H.A.A.R.P Waffe im Spiel um den Staat noch mehr zu schaden ist aber nur eine Vermutung.

  1. SATURA sagt:

    Ja du sagst es...... du triffst es auf den Punkt. Nur dieser Punkt wird halt immer wieder zum Spielball der Politik ( der Debilen). Konnte das Klima nicht zur Diktatur der Monopolisten führen, so ist es Corona.

  1. Deutsche Braunkohle ist die beste der Welt und Deutschland hat die meisten Vorkommen weltweit. Damit kann man saubere Energie gewinnen wenn man nur genügend Forschungsgelder investiert.

    Stattdessen werden sinnlose, teure, ineffiziente, Umwelt und Tierwelt vernichtende Windräder gebaut. Die Energieleitung ist deutlich geringer und dir Instandhaltungskosten sind enorm, die innerhalb von wenigen Jahren die Beschaffengskosten um ein Vielfaches erhöhen.

    Exzessiv Windräder in einem Land zu bauen hat nur einen Zweck: Es in den Ruin zu treiben.

    Warum werden keine Fusionskraftwerke gebaut?

    Sie wären eine Weltmacht, doch, sie werden von '68'er FKK Kindern, Syphillis Hippies, Kampflesben, schwulen Priestern, zuhekoksten Lobbyisten und dem Inzucht Adel regiert.

    Also, wat willste erwarten?

    Ohne Herz und ohne Verstand kann keine Nation regiert werden.

    Hört! Hört!

  1. Unknown sagt:

    Ich habe nur noch diese Worte für die Zeit in der wir leben übrig.

    Fuck die Eliten... sie haben großartige Arbeit geleistet... die Masse schläft immer noch.. (merkel) es an den Arbeitskollegen.. es kommt wie es kommen soll (muss) .

    Gute Nacht Menschheit.

  1. MattG sagt:

    Es scheint mir ziemlich offensichtlich zu sein, dass das, was die Menschen mit der Erde anstellen, im Laufe der Zeit zwangsläufig bestimmte Systeme der Erde aus dem Gleichgewicht bringt und sich dadurch auch das Klima ändern kann. Wenn ich meinem Körper die ganze Zeit nur Schokolade und Pizza zu essen gebe, wird der Körper mit der Zeit auch immer kranker.

    Ich vermute diejenigen, die den negativen Einfluss der Menschen auf die Erde leugnen, sind halt die, die an ihrem eigenen Lebensstil hängen, mit Auto, Unterhaltungselektronik, Flugzeugreisen, Arbeitsplatz in der Industrie o.ä. und nur ungern anders leben wollen.

  1. Wettprofi sagt:

    Ich hoffe nicht, dass in dem großen Staus auf den Autobahnen Elektroautos waren. Bei der Dauer von ca. 12 Stunden konnte wahrscheinlich nur noch der Tod der Insassen festgestellt werden.

  1. Large sagt:

    Ich hatte vor kurzen eine Diskussion mit einem Grün*innenling. Die sind vollkommen Gehirngewaschen und glauben das was denen erzählt wird.
    Wie:
    Wir Exportieren doch Strom und haben daher mehr als genug.
    Die Franzosen würden doch Frieren mit ihren Stromheizungen, wenn wir denen nicht den Strom liefern würden.
    Das ist allen Ernstes die Meinung der Grünen. Die Glauben, dass sie recht haben. Argumente wie im Winter wird nur wenig Strom aus den PV anlagen gewonnen kontern diese mit: aber dann haben wir mehr Wind und die Windräder gleichen das aus.
    So viel Dummheit von Gläubigen einer Partei, die vorwiegend von Akademikern gewählt wird. Hier zeigt sich deutlich, dass die MINT Fächer in Deutschland nicht mehr gefragt sind. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Menschen mit einem Abschluss in einer dieser Fächer die Grünen wählen kann.
    Wenn weitere Kraftwerke abgeschaltet werden, wird der nächste Wintereinbruch wie dieser zum Black Out in Deutschland führen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass unsere Nachbarländer schon vorsorge getroffen haben um uns von Ihrem Netz zu trennen, wenn die Stabilität des eigenen Netzes in Gefahr ist. Ereignisse wie Anfang Januar, als das Netz fast zusammen gebrochen währe sollten diese jedoch zu solchen Schritten veranlassen. Corona hat ja schließlich gezeigt wie weit die Hilfsbereitschaft in EU geht, wenn es hart auf hart kommt.
    Anstelle von Unterstützung können wir nur mit Spott und Häme rechnen. Und den bekommen wir nicht mit, weil wir keinen Strom haben.

  1. Freeman sagt:

    Das Problem mit euch Europäern, ihr lebt unter einer Glasglocke in völliger Ignoranz was sonst auf der Welt passiert, welche Zustände herrschen und was 90% der Menschheit beschäftigt. Ihr meint, ihr seid das Zentrum der Welt, ihr wisst alles besser und der ganze Planet muss wie Europa werden.

    Geht mal raus in die Welt, besonders dorthin wo man nicht hingehen soll, dann kapiert ihr endlich wie lächerlich die Probleme sind aus denen ihr ein riesen Theater macht, von wegen Reduzierung der CO2-Emmissionen. Ein Luxus-Problem wenn es einem zu gut geht und alles hat.

    Die Mehrheit der Menschheit hat ganz andere Sorgen, wie bekommt man Essen auf dem Tisch, oder wie überlebt die Familie. Ist doch ein Witz ihnen zu sagen, ihr müsst wegen CO2 euer Leben einschränken. Ausserdem würdet ihr erkennen, die Natur muss nicht vom Menschen geschützt werden, sondern der Mensch vor der Natur.

  1. Freeman sagt:

    Die Mehrheit der Weltbevölkerung lebt doch in Gegenden wo die Natur brutal immer wieder zuschlägt und alles zerstört, wie durch Erdbeben, Hurrikane, Tsunamis, Vulkanausbrüche, Überschwemmungen, wo die Menschen nach der Zerstörung wieder bei null anfangen müssen. Davon ist doch Mitteleuropa seit dem II. WK verschont worden.

    Apropos Kriege die der Westen führt, die kommen auch noch dazu, was ganze Länder plattmacht und 50 Jahre zurückwirft. Erzählt doch den Opfern die in den Ruinen vor einem Lagerfeuer ohne Dach über dem Kopf sitzen, sie müssen umweltschonend leben und kein CO2 produzieren. Ja können vor lachen. Sowas von weltfremd sind die Europäer.

  1. Sandsturm sagt:

    Hallo,deine beiträge sind eine bereicherung,habe hier viel gelernt,über jjahre hinweg.Bist der erste wo angemeldet,sowie registriert.Werde bald 50,sehe und verfolge nicht nur hier sondern überall,viele ereignisse.Versuchte über jahrzehnte ,in meinem umfeld menschen zum um-denken,zu bewegen,ehr auge in auge gespräche.Kein erfolg,die arrogantz,ignorrantz,dekadenz,hochmut,egoistisch,borniertheit sitzt zu tief.Viele denk und handelswege mussten neu bearbeitet werden.(dein blog hat sehr geholfen)Ich höre immer noch weiter,weiter.Die gesellschaft kommt dem Nullpunkt immer näher,auch dieser beitrag zeigt es wieder.Selbst bei einigen kommentaren hier,ist erkennbar wie tief alles indoktriniert wurde.Nicht jeder einzelne ist schuld ,sondern die dort oben.Die soros,buffett,rothschild,etc..Hier findet ein krieg statt der so langsam richtig anfahrt aufnimmt.Wird der grossteil der menschheit dies irgendwann verstehen?

  1. Es ist tatsächlich beängstigend zu sehen wie gewaschen die Jugend ist. Erst gestern wieder mitbekommen. Dank corona haben sich bei mir am Hof einige Jugendliche zusammen getan um hier zu arbeiten aber auch um Kontakt miteinander zu haben. Sind also nicht so blöd wie man denkt. Aber einer (16) fragte mich wie man diese spitzen eis dinger nennt. Ich war erstaunt das es eiszapfen scheinbar nicht mal mehr im Sprachgebrauch an Schulen gibt.

    Er sagte auch das sie in der Realschule recht selten über den Winter sprechen da es ja keinen mehr geben sollte. Die Jungs und Mädels haben sich nun bei mir erkundigt wo man am besten Themen lesen kann zum Thema Klima, Wetter, Umwelt...

    Habe ihnen einiges gesagt. Habe auch diesen block empfehlen da hier auch andere Themen behandelt werden die ihre “gelernte“ indoktrinierte Welt etwas auf den kopf stellen wird.

    Und Freeman. Dein Kommentar um 8:30uhr kann ich nur zustimmen. Hier in der verkappten EU wissen die wenigsten über die wirklichen probleme in der welt bescheid. Aber grad die Co2 reduzier schreier der Grünen pauschal Touristen wissen ja alles besser. Sie fliegen um die Welt und denken sie haben die Welt kennen gelernt weil sie 14tage in Kapstadt in ihrem 4-5 sterne Hotel eingesperrt waren, sorry die welt gesehen haben.

    Außerhalb dieser “gewöhnlichen“ orte waren nur sehr wenig Menschen. Ist ja zu GEFÄHRLICH. Das wird einem ja so beigebracht daher muss es ja so sein. Also bleiben die meisten EU Bewohner in ihrem Käfig. Auch mit ihrer Birne in dem völliges Vakuum herrscht.

    Diese Menschen verstehen es auch nicht. Eine Wanderung durch angebliche Krisen Regionen würde ihnen vielleicht wirklichen die Augen öffnen. Klima Flüchtlinge ist da wahrscheinlich ein solcher Punkt. Das es alles wirtschaftlicher Natur ist ein stück vom “Wohlstand“ abzubekommen da denken diese verblendeten auch nicht drüber nach. Auch nicht das ihr übermäßiger Konsum von soja (ist ja gut für die Umwelt) noch mehr Natur zerstört und die Armut in den anbaugebieten und den Hunger vor ort steigert. Aber Wohlstands besoffenen das zu erklären fordert viel Kraft, Geduld und noch mehr Ausdauer und ganz extrem viel Disziplin.

  1. Capote sagt:

    Es nützt nichts, zu lamenteren, die GRÜNEN steigen in der Gunst der Wähler weiter und der Wahnsinn wird weiter zunehmen. Es gilt die Konsequenzen zu ziehen.

    Der Strom wird die nächsten 30 Jahre nicht einfach unterbrechungsfrei aus der Steckdose kommen, wie die letzten 70 Jahre. Sobald ich meinen Atersruhesitz habe, wird ein Notstrmgenerator angeschafft und das mit Elektrostart. Ob ich mit 85 Jahren noch einen Generator mit Seilzug anreisen kann, glaube ich mal weniger.

  1. Manfred sagt:

    Nur mal am Rande:Es gibt keine ERNEUERBARE Energie!
    Aber das wird eine Frau Baerkuh (oder muss es Baerböcking heißen?) nie verstehen,
    wenn es selbst eine Physikerin wie A.M. nicht versteht.

  1. JuMa sagt:

    Genau so ist es!! Ich habe vor schon Jahren jedem Mitbürger ganz klar und offen gesagt, dass diese Uranmunition, die z.B. im nahen Osten oder in Jugoslawien verschossen wurde, ein riesiges, nicht enden wollenden Leid verursacht. Habe von Krebs und missgebildetem Nachwuchs erzählt. Keiner, dem ich es erzählte, wusste davon. Als ich es damals das erste Mal erfuhr, musste ich weinen. Ich habe schreckliche Bilder gesehen. Und auch diese unsäglichen "Freihandelsverträge", ich nenne sie immer Knebelverträge, führen zu immensem Leid und Toten. Auch da existiert kaum Kenntnis hier in Deutschland. Eine Freundin von mir nennt diese Menschen schlicht "Menschen im Wachkoma", sie hat Recht. Ich habe bald Fransen am Mund, soviel versuche ich rundum aufzuklären. Die Propaganda leistet einen sehr wirksamen Dienst. Dieser Aufwachprozess ist wohl vergleichbar mit einer Steißgeburt eines 10-Kilo-Säuglings.
    Aber : es wachen immer mehr auf! Vor 1 Woche konnte man noch locker eine portable Petroleumheizung kaufen.....ist nun z.B. beim Kopp-Verlag ausverkauft. Ich habe im Keller einen großen Hobbyraum mit Kamin, aber mein Nachbar, 94 Jahre alt hat das nicht in seiner Wohnung, nur so bemerkt, wenn alles an Energie ausfällt und wir alle frieren. Habe dann noch eine vergleichbar gute Petroleumheizung bei Preper bekommen für meinen lieben Nachbarn.
    Mein Vertrauen in die Politkaste und die Quantitätsmedien ist völlig dahin! Was ich deutlich wahrnehme ist, dass wir Eigenverantwortung übernehmen müssen, und das in jeglicher Hinsicht!

  1. Tara sagt:

    Ja, man kann nicht alles gleichzeitig nicht haben wollen.
    Kein Bääh-Gas vom Putin, keine Kohle, keine Atomenergie.
    Ist logisch.
    In Zukunft wird man aber noch mehr Strom verbrauchen müssen für E-Autos, Bitcoins,
    Internet und Überwachung.
    Geht nicht.

    Herr, wirf Hirn vom Himmel, vielleicht hilft es ja.

    P.S.:
    Windmühlen sind doch gar nicht hässlich. Ich mag die.
    Und Atomenergie finde ich auch zu gefährlich. Aber sie in D abzustellen, um sie
    aus dem Ausland zu importieren, kann es ja auch nicht sein.


  1. Bambule sagt:

    Wir haben 2 Generationen gebraucht um Atomkraft auf einem sehr hohen beherrschbaren Level zu bringen, ich behaupte wir brauchen maximal weitere 2 Generationen um die Atomkraft soweit zu bringen dass sogar der Atommüll weit ungefährlicher wird. Einige Ansätze dazu gibt es schon. Möchte man allerdings, wie man sieht, nicht in der Richtung weiter forschen... zumindest Deutschland nicht.

  1. Capote sagt:

    @ Tara

    Windmühlen sind auch keine Lösung !

    Holland hat seit Jahrhunderten ein Problem: Das Regenwasser fliesst nicht von selber in die Nordsee, weil grosse Teile des Landes zu tief liegen. Dafür hat man Windmühlen gebaut. Es ist egal ob die am Tag oder in der Nacht schöpfen, es ist auch egal ob die mal eine Woche stillstehen, nur übers Jahr verteilt müssen die den Regen wegschöpfen. Nachdem die Technik andere Möglichkeiten eröffnete, hat man das mit den Windmühlen bleiben lassen, warum wohl ?

  1. mathias sagt:

    @Freeman @ All

    Aktuelle Stunde auf Antrag der AFD - Neutralität der Wissenschaft
    "Apropos Kriege die der Westen führt, die kommen auch noch dazu, was ganze Länder plattmacht und 50 Jahre zurückwirft. Erzählt doch den Opfern die in den Ruinen vor einem Lagerfeuer ohne Dach über dem Kopf sitzen, sie müssen umweltschonend leben und kein CO2 produzieren. Ja können vor lachen. Sowas von weltfremd sind die Europäer."
    Man bemerkt vollkommen unvoreingenommen, dass die AfD, die sich wagt Wissenschaft zu bezweifeln, wird sofort mit Naziwissenschaft assoziiert, also ganz schlecht und böse, obschon die AfD sich davon distanziert. So geht also Hetze. Wenn man nur die Bemerkung von Freeman mal ernst nähme und sich fragen würde, was denn unsere Wissenschaft überhaupt leistet?, dass diese elendigen Verhältnisse in der dritten Welt ein Ende nähmen, dann sieht der weltweite Beitrag äußerst windig aus. Eines fällt mir zumeist an grünen oder überhaupt bürgerlichen Wissenschaftlern, die sich Sorgen ums Artensterben, Klima, Gender, Pandemie - und ob der Maikäfer noch fliegt- machen auf. Die Nützlichkeit der Wissenschaft für wen oder was einfach mal in Frage zu stellen? Das ist schon Häresie, dabei sind die praktischen und technischen Produkte überhaupt nicht in Frage zu stellen, sofern sie nützlich sind. Die Frage "Apropos Kriege ........ inspiriert mich zu einer Frage, was an einer Ökonomie sinnvoll sein soll wo es sogar wissenschaftliche Fakultäten dafür gibt, die ganze Völkerschaften, Landstriche Menschen nur zu einem zwingt Geld zu verdienen, also Reichtum zu erwirtschaften und auch Kriege, um diesen Reichtum zu führen, der nun wirklich nicht verteilt wird, auch wenn es möglich wäre, weil er andere Menschen immer ausschließt. Ohne überhaupt Sympathisant der AFD zu sein, meine ich hat sie im Bundestag einen wunden Punkt der Wissenschaft angesprochen. Sie dient - auch wenn sie vorgibt, werteneutral zu sein - Da könnte man hier schon seitenlange Aufsätze schreiben -, ausschließlich so nützlich sie auch sein mag, dem Geldverdienen und daher diese Hetze und das Gegeifere (man denke nur an die vielen tollen Waffen, die auch dank Wissenschaft und Technik hergestellt und versilbert werden) und kann von daher schon gar nicht neutral sein. Gelegentlich und das auch spassig gemeint, erinnert mich die bürgerliche Wissenschaft immer an den findigen, umtriebigen Daniel Düsentrieb, der immer was nützliches erfindet, aber der geizige Dagobert Duck will ihm für seine Patente und Erfindungsgeist keinen oder wenig Dollar geben. Nutzen will er es aber sein Können schon :-) Abgesehen davon, dass eine russische gar chinesische Wissenschaft von sich aus für als böse geoutet wird weil systemfremd.

  1. Unknown sagt:

    Bester Kommentar 😉

  1. Riamu sagt:

    Leider ist es wahr.
    Die deutschen berauben sich selbst Ihrer Zukunft.
    Mit dieser Pandemie , Russland bashing und der sinnlosen Umweltwände....
    Als ob Deutschland viel ausmacht in der Welt wenn um uns herum alle mit Akw Strom erzeugen und wir eh da einkaufen.

  1. Peter Paul sagt:

    Ich denke es ist Zeit die Vögte, also alle Politiker, zu vertreiben! Hier in der Schweiz hat das BAG (Bundesamt für Gesundheit) nicht auf zwei Anfragen von Russland reagiert. Sie boten uns den Sputnik V Impfstoff an! Man hätte im Sommer mit Produzieren beginnen können und den zweiten Lockdown wäre vom Tisch gewesen, die Wirtschaft wäre besser dran usw... Nein, man muss politisch korrekt der Vorgaben der brüsseler Tyrannei gehorchen und lässt Menschen sterben!
    Wer braucht schon Politiker?! Nur die Elite und NWO-Spinner!

  1. Gestern in einem Focus Artikel gelesen unser Vorzeigeunternehmer von der Firma Trigema, ein sogenannter Herr Grupp wird bei der nächsten Bundestagswahl grün wählen. Der Besuch von übermäßig vielen talkshows hat anscheinend immens psychische Probleme auf die jeweilige Person, siehe Lauterbach! Und die Wähler der Grünen glaubt nach wie vor seit über 30 Jahren, der Strom kommt aus der Steckdose!!!

  1. Ka sagt:

    Schaut euch das mal an. Haha ich wusse es. Der Spiegel ist böse er verbreitet Verschwörungstheorieren.
    Bislang totale Verschwörungstheorie - aber jetzt wird so etwas völlig arglos vom Spiegel verbreitet:

    Wetter-Manipulation: Forscher versprühen Chemikalien für mehr Schneefall - DER SPIEGEL
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/wetter-manipulation-forscher-verspruehen-chemikalien-fuer-mehr-schneefall-a-2d406e0f-5c6c-4ef3-af41-3f26d0da592a

  1. XXX sagt:

    Ach um es mit den Worten der Propagandamedien zu sagen. Ich bin schon seit 2008/2009 in der Verschwörungs"theorien" Szene im Internet unterwegs. Wenn du wüsstest was sich alles schon im nachhinein bewahrheitet hat, was damals 2008/2009 noch als Verschwörungstheorie galt.

  1. Unknown sagt:

    Ich weiß, dass es sehr, sehr spät, vielleicht schon zu spät ist. Aber ich würde es gern trotzdem versuchen auszuwandern. Nur Wohin??! Gibt es überhaupt noch Plätze auf der Erde, die von diesem Wahnsinn befreit sind?

  1. Wie schnell es zu Konsequenzen dieser Energiepolitk kommen kann, hat man am 8.1.2021 gesehen. Aufgrund einer Überlast in einem 400kV Umspannwerk in Kroatien kam es zu einer Kettenreaktion welche das Stromnetz vom den Balkan und Nord West Europa voneinander trennte.
    Es fehlten dadurch bei uns in Nord West Europa 6,3 GigaWatt, diese wurden billig im Balkan und Romänien für uns produziert.
    Natürlich hauptsächlich mit Kohle.

    Steht ganz offiziell auf der Seite vom "Verband Europäischer Übertragungsnetzbetreiber"

    https://www.entsoe.eu/news/2021/01/26/system-separation-in-the-continental-europe-synchronous-area-on-8-january-2021-2nd-update/

    In unseren Medien wurde nicht mal ein Wort darüber verloren.

  1. Freeman sagt:

    Ja, es gibt einen Platz der vom Wahnsinn befreit ist. Siehe mein Interview: https://youtu.be/J0R5Wd_n0-U

  1. https://www.golem.de/news/entsorgung-tesla-wegen-problemen-bei-akkuruecknahme-bestraft-2011-151851.html

    Die Entsorgung der Akkus, ca 600 Kg von Tesla wird zu einem großen Problem. Es gab in Österreich einen Skandal, da Tesla dort sich nicht um die, "Entsorgung", kümmern wollte. Das ist auch nachvollziehbar, denn laut den Recycling Unternehmen im Akkubereich sind nur... 65 %, der Akkus der Elektro Fahrzeuge recycle bar.

    Der Rest.... immerhin 35 %, sind Sondermüll. Frage wohin mit dem Sondermüll, werden wir unseren Müll egal welchen wieder nach Afrika, exportieren, ich zeige euch keine YT Berichte über Müllhalden aus Afrika.


    https://youtu.be/JYvIhLY1410


    Die Zukunft, wird dem Wasserstoff Fahrzeug gehören. Nicht umsonst hat China letzes Jahr mitgeteilt das sie auf diese Technologie setzen werden.