Nachrichten

War die EU-Armee in Paris bereits im Einsatz?

Montag, 10. Dezember 2018 , von Freeman um 06:00

Es waren gepanzerte Fahrzeuge mit der EU-Flagge drauf, die am Samstag gegen die Gelben Westen eingesetzt wurden und die Barrikaden plattgewalzt haben. Anstatt die französische Tricolore-Flagge zu tragen, trugen die Fahrzeuge die EU-Flagge, was für mich ein Zeichen ist, die EU-Armee gibt es bereits und geht gegen die demonstrierenden EU-Bürger vor.



Was hat die Flagge der Europäischen Union auf einem französischen Polizeifahrzeug zu suchen, ausser es soll eines der EU identifizieren???

Sind das bereits getarnte Militärfahrzeuge der EU-Armee zur Massenkontrolle? Sie hatten sonst KEIN französisches Hoheitszeichen drauf!

Zur Erinnerung, die EU-Verfassung, die als Vertrag von Lissabon getarnt und gefälscht wurde, sieht den Einsatz von Sicherheitskräften aus den EU-Mitgliedsländern zur Aufstandsbekämpfung vor und diese "dürfen" tödliche Schüsse abgeben, oder verklausuliert, das Töten von Aufständischen, Demonstrierenden, Protestierenden, Streikenden ist möglich.

Die Vorstellung von einer EU-Armee ist nicht neu - da sowohl Emmanuel Macron als auch Angela Merkel die Idee geäussert und die Schaffung gefordert haben.

Im November sagte Merkel: "Die Tage, an denen wir uns bedingungslos auf andere verlassen können, sind vorbei", und fügte hinzu: "Wir sollten an einer Vision arbeiten, um eines Tages eine echte europäische Armee zu schaffen."

Anfang November erklärte Macron gegenüber dem französischen Radio Europe 1, dass die Europäer nicht ohne eine "echte europäische Armee" geschützt werden können.

Waren die mit einer EU-Flagge abgebildete Fahrzeuge für die Aufstandsbekämpfung das erste Zeichen einer in Frankreich operierenden EU-Armee, oder gibt es eine andere Erklärung für die Sichtung?

Also ich habe noch nie die Flagge der EU auf einem Polizeifahrzeug in einem EU-Land gesehen, denn die Polizeikräfte sind immer regional oder national organisiert.



"Jetzt haben wir einsatzbereite gepanzerte Fahrzeuge mit der EU-Flagge, die gegen unbewaffnete europäische Demonstranten eingesetzt werden, die gegen ein pro-autoritäres Regime der EU demonstrieren.

Denkt Ihr immer noch, dass die EU ein 'Projekt für den Frieden' ist?
"

Meine Antwort: Ja doch, für einen Frieden wie auf einem Friedhof!

Ihr EU-Bürger habt es so gewollt, denn Ihr habt nichts dagegen unternommen, nachdem man Euren demokratische Willen des "Nein" bei den Referenden zur EU-Verfassung ignoriert und ausgetrickst hat, wie in Frankreich, Niederlande und Irland, oder Euch gar nicht erst abstimmen hat lassen, wie in Deutschland und Österreich.

Überhaupt hat kein Volk eines EU-Mitgliedslandes durch einen Volksentscheid ein Ja zum Lissabon-Vertrag gesagt, die getarnte EU-Verfassung.

Stattdessen schlossen im Dezember 2007 die europäischen Staats- und Regierungschefs unter portugiesischer Ratspräsidentschaft den Vertrag von Lissabon ab, der am 1. Dezember 2009 in Kraft trat.

Von wegen, die EU sei demokratisch ... ist die grösste Lüge.

EUDSSR - Europäische Union der Sozialistischen Sowjet Republiken - die Neoliberalen, Globalisten und Linksfaschisten sind im Auftrag der Finanzkriminellen am Ruder.

Der Bilderberger Macron ist eine Rotschild-Puppe, denn er hat vorher für die Rothschild Bank gearbeitet. Was er macht dient nur dem Geldadel.

Ihr werdet sehen, die Deutsche Bank wird nicht pleitegehen, sondern Ihr Steuerzahler werdet sie wieder retten müssen.

Die Commerzbank wurde bereits vom Steuerzahler gerettet, denn der Staat ist der grösste Aktionär.

Laut Finanzminister und Bilderberger Olav Scholz soll die Deutsche und die Commerz fusionieren und dann der Staat die meisten Aktien halten.

Durch die immer höheren Steuern nimmt man Euch das Geld weg, um es den Bankstern zu geben.

Die Gilets Jaunes haben das kapiert und gehen deshalb auf die Strassen.


--------------------

UPDATE: Habe nach einiger Recherche herausgefunden, es handelt sich um Fahrzeuge der "Groupement blindé de gendarmerie mobile" oder "Gepanzerte mobile Gendarmeriegruppe", einer militärischen Einheit Frankreichs, die in Kriegsgebieten zum Einsatz kommt, wie bereits in den Kriegen im Kosovo, Afghanistan oder Zentralafrikanischen Republik.


Die offizielle Aufgabe dieser Truppe lautet, nach Militäreinsätzen im Ausland die Ordnung wiederherstellen und halten. Die EU-Flagge ist für diese Auslandseinsätze auf den Fahrzeugen drauf.

Es handelt sich also um KEINE interne Polizeitruppe, sondern könnte tatsächlich die Vorstufe der für Europa vorgesehene EU-Armee sein.

Statt ausserhalb der EU wurden die Panzerfahrzeuge jedenfalls am Samstag intern in Frankreich gegen die Gelben Westen eingesetzt.

insgesamt 11 Kommentare:

  1. Es mag sein, dass es die Fahrzeuge der "EU-Armee" sind. Ich vermute aber, dass es Fahrzeuge sind, die Frankreich kurzerhand aus dem terroristischen narko sog. Staat "Kosovo" abgezogen hat, um die Demonkratie und Menschenrechte nicht nur im okkupierten Teil Serbiens zu verbreiten sondern auch zu Hause in Frankreich. Das haben vor knapp einer Woche serbische Medien gemeldet.

  1. Freeman sagt:

    Danke für diese Info, die den Zusammenhang erklärt und meine Recherche bestätigt.

  1. Die Polizei setzt gegen die Demonstranten Granaten mit 170 DB ein, die schwere Verletzungen hervorrufen können. Diese Granaten werden auch in die Menge hineingeworfen, oder auf die Köpfe etc. Feiger geht es nicht. All dies liest man im Mainstream nicht. Und zwar handelt es sich um die "Grenade gli-f4".

    https://www.youtube.com/watch?v=XXuvtCTYv8Y
    https://www.youtube.com/watch?v=nvlocJkIux8
    https://www.youtube.com/watch?v=75HCccCZTb0

  1. Mike sagt:

    EU Europas Untergang
    ich denke es wird in Kürze richtig unangenehm im Europa ich lebe seit Jahren in Polen aber selbst hier wird mir langsam mulmig zumute

  1. Heißt dass, dass Frankreich die Gelben Westen als einen Krieg ansieht?

    Auch interessant ist Macron's äusserung:
    "Soziale Medien sind eine Gefahr für die Demokratie."

    Wusste gar nicht, dass eine Demokratie Meinungsfreiheit abschaffen. Ach, total vergessen, dass ist ja Frankreich, egal was die machen es ist einfach demokratisch.

    Gut dass Putin so etwas nicht sagt, dann wàre er ja wieder für Wochen in den deutschen Schlagzeilen.

  1. migeha sagt:

    Es zeigt sich wieder dass die Franzosen am Wochenende bzw. die GJ keine Nihilisten sind.Die Mehrheit der Aktivisten wartet einfach ab.

    Wenn der Staat solche Geschütze auffährt, wird eben erstmal in der inneren Emigration und in den Unternehmen "Dienst nach Vorschrift" und darüber hinaus gemacht. Ein Freund hat dies neulich mit seinem neuen Dacia erfahren. Widerstände der Klimaanlage defekt. Mitarbeiter des Renault Händlers behaupten Ersatzteil würde in Rumänien nicht mehr hergestellt. Nach 3 Wochen merkt er dass es einfach nicht bestellt wurde, weil der Wagen nicht in Frankreich produziert. In Supermärkten immer mehr chaotische Auszeichnung von Waren. An der Service-Kasse erhältst du einfach ohne Rückfrage in der Fachabteilung dein Geld zurück- ohne die Ware zurückgeben zu müssen. Volksfeststimmung allerorten. Schüler und Lehrer streiken oder veranstalten Ausflüge. Das Land teilweise unabhängig von Demonstrationen in Auflösung. Lass das mal noch 4 Wochen so gehen und "en marche" und Macron ist Geschichte.

    Aktuell wird gemeldet Frankreich Nr.1 der OECD in Sachen Steuern und Abgaben. Kann ich nur bestätigen...! Nur in welche Geldhäfen sind diese wohl geflossen? Aus dem Land mit weißem Kreuz auf rotem Grund werden sie kaum zurückfließen. Im Gegenteil, wenn Macron die versprochenen "Privatisierungen" nicht zumindest teilweise durchführt ist Frankreich für die dort verantwortlichen Heuschrecken, ohne die in EU-Landen nichts mehr geht am Ende mit ihr dann der Euro und seine Banken. Denke es gibt bis Ende 2019 spätestens eine Hyperinflation durch die schon aus GB, Italien bekannte nun verstärkt aus Frankreich einsetzende Kapitalflucht. Die FED in den USA arbeitet Hand in Hand mit dieser Entwicklung. Trumps Strohfeuer wird daher wohl kaum den gewünschten Aufschwung bringen, den Europa bräuchte um sich über Wasser zu halten. Das Ende der deutschen Auto-und Chemieindustrie durch 100+ Milliarden Schadenersatzforderungen, Abgas + Monsanto + Zölle braucht es hierfür gar nicht mehr!




  1. Unknown sagt:

    Hier im ersten Video sieht man, wie einem Mann die Hand weggesprengt wird,
    während er eine Granate vom Boden aufgelesen hat, welche die Polizei abfeuerte.

    17 members of French law enforcement and over 100 protesters were injured, including a man whose hand was blown off after reportedly picking up a grenade fired by police.

    **Graphic at 29 seconds** Twitter Video
    https://www.zerohedge.com/news/2018-12-08/paris-lockdown-watch-live-hundreds-arrested-tear-gas-deployed-during-fourth-week

  1. Die faschistische Fratze dieser EU ist unverkennbar eine Nazi-Fratze mit Regime-Charakter. Entweder die Menschen wachen auf(vor allen in Deutschland) oder die Fahrt in die Kloake nimmt an Geschwindigkeit zu !! Jetzt ist Denken angesagt, aber viel Hoffnung habe ich nicht. Selbst im engsten Bekanntenkreis ist die Verblödung fast unumkehrbar !!

  1. Peter Vogl sagt:

    EU-Armee ja, aber finanziert vom Merkelland.

  1. @Unknown...danke für das video...heute nacht werde ich sicherlich schlecht schlafen...aber leider ist es relität und man sollte nicht wegschauen

  1. aus München @ Freemann :Vielen Dank für diese Berichterstattung:

    -----
    ich habe mir gerade deine ausgewählte Seite angeschaut:

    https://www.defense.gouv.fr/actualites/operations/le-groupement-blinde-de-gendarmerie-mobile-gbgm

    ----

    da diese militärischen Fahrzeuge im Krieg benutzt werden, heißt es im Umkehrschluss das Macron den Gelbwesten den Krieg erklärt hat.

    ----------------

    Acte V ,der Demos geht weiter

    https://www.francetvinfo.fr/economie/transports/mobilisation-du-17-novembre/les-gilets-jaunes-preparent-ils-un-acte-v_3092613.html
    -------
    in diesem Beitrag organisieren sich die Gelbwesten in ihrer Hütte mit Lebensmittel,und Getränken um noch länger durchzuhalten.