Nachrichten

Bush sagt, der Iran ist an der Finanzkrise schuld

Montag, 7. April 2008 , von Freeman um 20:21

SATIRE

Das Weisse Haus hat in einem ungewöhnlichen scharfen Ton an einer Pressekonferenz, die Schuldigen für die Krise an der Wall Street bekannt gegeben. Es sind Agenten die für den Iran arbeiten, teilte die Pressesprecherin Fancy Longnose den Journalisten mit.

Longnose sagte, das Weisse Haus hätte alle erdenklichen Massnahmen getroffen, um die Verbrechen aufzudecken, und hat deshalb eine Liste der Täter veröffentlicht, welche sich in Führungspositionen der grössten Wall Street Banken und Finanzinstitutionen eingeschlichen haben, um ihre kriminellen Machenschaften zu vollziehen.

Der Präsidenten hat „Die iranische Eingreif- und Begrenzungs-Stoss-Truppe Amerikas, mit höchster Legitimation“ oder abgekürzt das D.I.E.B.S.T.A.H.L. Spezialkommando eingesetzt, und diese hat nach einer langen und genauen Untersuchung die Leute ausfindig gemacht, welche das Finanzsystem untergraben haben, um damit die amerikanischen Bürger zu verarmen, sie aus ihren Häusern zu schmeissen, die Vereinigten Staaten in eine Depression zu führen und dem Dollar einen tödlichen Stoss zu verpassen.

Ohne einen Schatten eines Zweifels, sind viele bekannte Persönlichkeiten als Agenten des iranischen Mullahregimes enttarnt worden, die beschuldigt werden, einen geheimen Krieg gegen die USA zu führen.

Endlich ist der Grund für die Finanzkrise gefunden worden, es ist der Iran.

Frau Longnose hat folgende Namen der Agenten die für eine fremde Macht arbeiten wie folgt bekannt gegeben:

Alan Schwartz, Bear Stearns
Ben Bernanke, Chef der US Federal Reserve
Jamie Dimon, JP Morgan
Lloyd Blankfein, Goldman Sachs
Richard Fuld, Lehmann Brothers
Timothy Geithner, New York Federal Reserve

… und viele mehr.

Es ist sogar bewiesen, das Alan Greenspan schon seit Jahrzehnten als Kopf der Finanzterroristen fungiert, die diesen mutwilligen Kollaps des Finanzsystem seit langem eingeleitet haben und dafür verantwortlich sind. Die entsprechenden Haftbefehle sind veranlasst worden und müssen schnell vollstreckt werden, bevor die Straftäter in den Nahen Osten flüchten und nicht mehr ausgeliefert werden.

Longnose fügte hinzu, der Präsident würde ständig in Kontakt mit dem Oberkommando des Militärs im Pentagon stehen, um die Krisensituation zu beraten und geeignete Gegenmassnahmen zu treffen. Ein atomarer Angriff gegen den Iran ist nicht auszuschliessen. Alle Optionen liegen auf dem Tisch.

Im Garten des Weissen Haus wurde das Lieblingsspielzeug von Präsident Bush, der Sandkasten wo er nächtelang seine Kriegspläne für die Welt mit Zinnsoldaten übt, sofort geräumt, gereinigt und abgesperrt, denn Katzen wurden dort gesichtet, die aus irgendeinem Grund herumgebuddelt haben. Man vermutet jetzt, es handelt sich um Perser, welche speziell vom Iran ausgebildet wurden, um seine Militärmanöver zu beobachten und auszuspionieren.

insgesamt 17 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Ja, ich habś vermutet
    Shalom (áh Salam) Ben Bernanke
    (Sohn des Bern und der Anke)
    sieht aus wie ein iranischer Agent
    ( man beachte den islamischen Bart) ;-)
    http://en.wikipedia.org/wiki/Image:Ben_Bernanke.jpg

  1. Anonym sagt:

    der iran ist wirklich schuld. er wollte oder handelt doch öl in euro... demzufolge untergräbt er das amerikanische finanzmodell. das darf man aber leider nicht ungestraft. deshalb wird der böse iran angegriffen...
    aber jetzt mal im ernst, ich finde das echt bedrohlich. bush versucht noch mit aller macht nen krieg anzuzetteln bevor er scheidet.
    die quelle ist zwar ne linke zeitung, aber an jedem gerücht ist immer ein funken wahrheit...
    http://www.linkezeitung.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=4328&Itemid=214

  1. Anonym sagt:

    Durch den enormen Glasimport
    des Iran hat der Geheimnissdienst
    herausgefunden daß der Iran
    riesige Gewächshäuser betreibt
    in denen Blüten gezüchtet werden
    um die amerikanische Inflation
    zu beschleunigen.
    Helikopter Ben hat daraufhin
    sein Luftfahrzeug mit einer Steinschleuder aufgerüstet und gesagt wer im Glashaus sitzt
    sollte keine Steine werfen.
    Afganistan wird zusätzlich vom
    Iran mit genetisch veränderten Mohnsamen beliefert die als
    Nebenwirkung das Giersyndrom
    erzeugt das die Sozialstrukturen
    der westlichen Länder zerstören soll.
    Propagandaministerin Van der Hosenanzug sagte, daß deutsche Politiker und Manager imun sind
    gegen das Giersydrom da der Aufschwung in Deutschland auch
    beim kleinen Man immer noch ankommt.
    Deshalb sind Aida Einheiten in Deuschland die Politiker mit
    Geldkoffern foltern um ihren
    Heiligenschein zu zerstören.

  1. Anonym sagt:

    Pardon Freeman--ich überlas HUMOR!!!

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 7. April 2008 22:44

    :D :D :D

  1. Anonym sagt:

    Das Ende war echt Super.
    Perser Katzen;)

  1. Anonym sagt:

    Erstmal ein Dankeschön an freeman für die tolle, aufklärerische Seite.
    Ich sah gestern auf 3Sat den legendären "Club 2" mit Rudi Dutschke.
    Vor 40 Jahren hat es schon mal heftige Kritik am Eliten- und Parteiensystem, am Kapitalismus, an den Massenmedien gegeben. Zehntausende schlossen sich zusammen, einige davon sahen im Terrorismus den einzigen Weg, das System zu ändern.
    Jeder systemkritische Mensch sollte sich anhören, was er zu sagen hatte. Hier ein Fernsehinterview:
    http://de.youtube.com/watch?v=5vRR-ZjJqnw

  1. Anonym sagt:

    Kurze Frage:

    Gibt es keinen ernsthaften Gegner dieser satanischen Plutokratie???
    Was treibt diese Menschen an? Macht?

    Tut mir leid, da setzt bei mir das Verständnis aus! Es muss sich um Psychopathen handeln...


    ZITAT
    "Unsere Gesellschaft wird von verrückten Menschen für verrückte Zwecke geleitet. Ich glaube wir werden von Irren für wahnsinnige Zwecke angeleitet und ich glaube ich muss dafür haften als verrückt eingesperrt zu werden, weil ich dies zum Ausdruck bringe. Das ist das Verrückte daran." - John Lennon, bevor er von Mark David Chapman, eine von der CIA gehirngewaschenen Person, ermordet wurde.

    ZITAT
    Zivilisation wie wir sie kennen ist zum grössten Teil das Werk von Psychopathen. Alle Zivilisationen, unsere miteingeschlossen, basierten auf Sklaverei und "Kriegsführung". übrigens ist der zweite Ausdruck ein Euphemismus für Massenmord.

    ZITAT
    Marshalls Entdeckung und anschliessender Forschung bewies, dass in allen vorherigen Kriegen eine kleine Minderheit von Soldaten - die 5% die natürliche Psychopathen sind und vielleicht ein paar temporär verrückte Imitatoren - das Töten durchführten.

    ZITAT
    Das vorherrschende Rezept für Zivilisation ist einfach:

    1) Verwende Lügen und Gehirnwäsche, um eine Armee von kontrollierten, systematischen Massenmörder zur erzeugen;

    2) Verwende diese Armee um eine grosse Menge von Menschen zu versklaven (b.z.w. übernimm die Kontrolle über deren Arbeitskraft und die Früchte davon);

    3) Verwende diese Sklavenarbeit um den Prozess der Gehirnwäsche zu verbessern (in dem man den ökonomischen Mehrwert dazu verwendet, Schreiberlinge, Priester und PR-Leute anzustellen). Dann gehe zurück zu Punkt 1 und wiederhole den Prozess


    http://quantumfuture.net/gn/g_daemmerung.htm


    Danke Freeman für deine Arbeit!





    ´

  1. Unknown sagt:

    Klasse Beitrag! :-) Genauso wird es kommen.

    Mal sehen wann Sie im Iran oder Afghanistan die ersten Dollar-Druckpressen sicherstellen. Dann wäre endlich die Ursache für die offene Kreditvergabe und die Immobilienblase der USA gefunden...

  1. Anonym sagt:

    @anonym 01:01
    Sigmund Freud und Albert Einstein haben versucht, diese Frage zu beantworten:

    http://www.netzwerk-regenbogen.de/einstfre021224.html

    Sehr aufschlussreich!

  1. Anonym sagt:

    sehr interessante seite, hut ab und viele grüsse aus kulmbach!!
    www.monsieuradam.com

  1. Anonym sagt:

    Ist das jetzt REAL SATIRE ?

    http://www.20min.ch/news/schweiz/story/11193886

    Calmy-Rey «finanziert Terrorismus»
    Nach dem Jüdischen Weltkongress (WJC) nimmt auch die jüdische Organisation Anti-Defamation League (ADL) die Schweiz und ihre Aussenministerin Micheline Calmy-Rey wegen des Gasliefervertrags mit dem Iran ins Visier. In einer heute lancierten Inseratekampagne wird die Schweiz der Terrorismusfinanzierung bezichtigt.

  1. Anonym sagt:

    Wer finanziert Terrorismus wirklich ?
    http://www.nuoviso.de/filmeDetail_unterfalscherflagge.htm

  1. Anonym sagt:

    Das schlimmste ist, dass es schon oft funktioniert hat, siehe Hitler: "die Juden sind an allem schuld".

  1. Anonym sagt:

    Apropos Satire.
    irgendwo hat jemand behauptet, der Regenbogen habe angeblich symbolfaschistische bedeutung.
    Scherz?
    Bitte um Erläuterung.

  1. Anonym sagt:

    http://www.pressemeldungen.at/26859/bush-iran-verantwortlich-fur-die-finanzkrise/

  1. Anonym sagt:

    http://www.3mind.info/?q=node/898

    Da seht ihr es Gedanken schaffen Realitaeten ;-)

    Frei nach den Toten Hosen:
    Es kommt die Zeit, aah ahh
    Wo das wuenschen wieder hilft