Nachrichten

Man kann Tweets kaufen und verkaufen

Mittwoch, 10. März 2021 , von Freeman um 09:00

Die neueste Idee was die Blockchain-Technologie betrifft ist die Nutzung als Non-fungible tokens, oder NFTs. Ein NFT ist ein einzigartiger digitaler Token, der die Authentizität und das Eigentum einer Sache effektiv verifiziert. 


In den letzten Monaten sind NFTs als eine beliebte Technologie zum Verkauf von digitaler Kunst und anderen Werken wie Zeichnungen oder Musik in Fahrt gekommen. Sie sind mit der Signatur des Künstlers auf der Blockchain verschlüsselt.

Jetzt hat aber eine neue Nutzung der NFTs Schlagzeilen gemacht, denn Twitter-CEO Jack Dorsey verkauft den allerersten veröffentlichten Tweet als NFT, eine Art digitales Sammlerstück.

Dorsey teilte am Freitag einen Tweet mit einem Link zu einer digitalen Plattform namens "Valuables", die den Kauf und Verkauf von Tweets ermöglicht, die von ihren Schöpfern signiert wurden.

Der Tweet, der zum Verkauf steht, ist Dorseys erster Tweet aus dem Jahr 2006, in dem es heisst: "just setting up my twttr".


Bislang hat der Tweet ein Gebot von 2,5 Millionen Dollar von Sina Estavi, CEO von Bridge Oracle, erreicht, so die Website von Valuable.

Um zu verstehen, was ein nicht-fungibler Token ist, will ich erklären was ein fungibler Token ist, nämlich ein Bitcoin. Ja, ein Bitcoin ist gleich wie ein anderer, und alle haben den gleichen Wert zur gleichen Zeit. 

Das ist es, was es bedeutet, fungibel zu sein: Man kann einen Bitcoin, einen US-Dollar und so weiter gegen jede andere der gleichen Währung eintauschen. Man kann sicher sein, dass jeder Gegenstand mit dieser bestimmten Qualität den gleichen Wert hat.

Ein nicht-fungibler Token hingegen ist einzigartig und kann nicht eins zu eins durch einen anderen Gegenstand ersetzt werden. Viele Dinge sind im philosophischen Sinne nicht fungibel, wie zum Beispiel Gemälde, Skulpturen, Fotos, Filme und Musik. Sie sind einmalig, also auch der Tweet von Dorsey.

Was kauft man an diesem Tweet? Nur den Beweis, man ist Eigentümer im Blockchain registriert. Der Tweet bleibt bestehen weiterhin für alle zu sehen. 

Man kann sich rühmen, der Eigentümer von Dorseys ersten Tweet zu sein, dem Gründer und Chef von Twitter. Entweder als Sammler von "Raritäten" oder um einen Dummen zu finden der mehr zahlt. 

Jetzt sind viele auf den Zug gesprungen und bieten ihre Tweets an oder geben Angebote für Tweets ab, wie zum Beispiel diesen, wo jemand 2011 bedauert, 1700 Bitcoins für 30 Cents verkauft zu haben:

Wären heute 85 Millionen !!! ... und dieser Tweet ist jemand 3000 Dollar wert.

Was auch gesucht wird sind Tweets, welche die Zukunft falsch vorhergesagt haben, wie zum Beispiel, Bitcoin wird nie 50'000 Dollar erreichen.

Der Goldbug Peter Schiff hat das vor einem Jahr gezwitschert:


Diese Tweets werden von den Bitcoin-Fans wahrscheinlich gesucht, in der Hoffnung, dass wenn der Preis auf 100'000 oder 1 Mio steigt, steigt auch der Wert der NFT-Tweets. 


Hier ist übrigens mein erster Tweet vom 1. April 2009:



Ha, ha, wer will kann diesen Tweet kaufen und hier ein Angebot abgeben. Wird in Ethereum bezahlt und die nutze ich dann für einen guten Zweck. Spenden sind immer willkommen.

insgesamt 15 Kommentare:

  1. Neo sagt:

    Das erinnert ein bisschen an "Mein Haus,mein Auto,mein Boot". Kuck Mal ich hab ein Nft gekauft. Meiner ist länger.

    Spekulation mit sowas klingt nach der nächsten Blase.
    Ich verstehe diese Welt nicht mehr!

  1. W.S. sagt:

    Das sind meiner Meinung die letzten Auswüchse des Fiat Money Printings der Zentralbanken. Das viele, viele Geld soll umgeleitet werden in jeden Blödsinn um so noch möglichst lang die Hyperinflation hinauszögern zu können. Deswegen zahlen Leute für virtuelle Bildchen, Pokemon Karten, etc. Unsummen. Diese Hypes werden kreiert um das viele in Umlauf gebrachte Geld irgendwo zu binden mittlerweile schon fast egal wo

  1. mla.rue sagt:

    die Dummheit der Menscheit ist unendlich

  1. Aaargh, unglaublich was für Auswüchse unserer Zeit wir erleben dürfen.
    2,5 M für nix.
    1984 ist schwer getoppt worden.
    Gruss an alle und frohe Zeit!

  1. JuMa sagt:

    2,5 Millionen für solch einen Unsinn bezahlen! Entweder hat derjenige Bieter schon alles und weiß nicht mehr wohin mit seinem Geld oder(und) er ist so leer, einsam und sinnbefreit, dass ihm/ihr nur noch Außendarstellung etwas gibt.
    Vielerorts verhungern Menschen und können sich keine Gesundheitsvorsorge leisten, und da wird massig Geld geboten für Quatsch.
    Nicht nachzuvollziehen! Einfach schräg!
    Weiß gar nicht, wer unnormaler ist, der Käufer oder der Verkäufer.

  1. Unknown sagt:

    Da waren die Blumenzwiebelspekulationen im 17. Jahrhundert besser, man hatte kurzzeitig wenigstens eine Tulpe.

  1. Carl sagt:

    Nach personalised Autonummerschildern (mrbig111) sind jetzt historische tweets ein Statussymbol. Wie pervers kann es noch werden?

  1. Das bestätigt wieder meine Meinung dass die Kabale nur
    aus Betrügern und Hochstaplern besteht. Dazu die
    bekannten Leute aus der Klatschpresse die der Ablenkung
    dienen. Und die vorgeschalteten Politik-Darsteller die
    solche dummheiten als "legal" erklären. Ein Irrenhaus!

  1. Unknown sagt:

    JuMa bringt es auf dem Punkt!Da schlàgt das Herz nicht mehr am rechten Fleck und der HausverstaND IST VERLOREN GEGANGEN.

  1. Ketzer sagt:

    So, dafür bin ich jetzt definitiv zu alt!

  1. Inge sagt:

    das erste NFT based artwork ist gerade bei Christie´s für 69 millionen dollar versteigert worden... ;)
    https://cryptonews.com/news/beeple-s-5000-days-nft-sold-for-usd-13-25m-at-christie-s-9508.htm

  1. Gott sei Dank ,habe ich kein Paket bei ,"One Coin " gekauft damals.Ein sehr guter Freund von mir hat mehrere Pakete bei One Coin gekauft.

    Skandal bei One Coin ein ,"Millardenbetrug".Wo ist denn Ruja Ignatova,abgeblieben nachdem sie Ihre Millarden bei den cayman islands angelegt hat ?.Sie ist ja schon seit 2017 ,abgetaucht und hat ihre Kohle überall verteilt.Ihr Bruder ist vom FBI verhaftet worden und hat gegen seine Schwester ausgesagt,da fragt man sich was er denn ausgesagt hat damit er nicht die die nächsten 20 Jahre in den Knast kommt.Die Frage stellt sich wird ,ihr Bruder härter bestraft als Jeffrey Epstein in den sweet deal,siehe hier:

    https://www.miamiherald.com/opinion/editorials/article232432722.html

    13 Monate Knast mit offenen Vollzug !,für einen der größten Pädophilen Schwerstverbrecher der USA !,da würde ich Ruja Ignatova,sofort freisprechen.Was hat sie denn gemacht ?,

    Antwort :Geldgieriege Anleger beschissen Punkt ,das wars.Freispruch .



    https://www.fr.de/wirtschaft/der-milliardenbetrug-90053765.html

  1. Sandsturm sagt:

    Hallo.Als erstes viel mir ein dazu."Der Wahnsinn hat Methode".Als nächstes, "Geld machen,egal wie".Machen heist, andere bescheissen,nicht verdienen.Aber der grossteil ist so vernebelt,die wollen beschissen werden.Auf dem Eu-Fahrzeugbrief steht "Du bist nicht der Eigentümer dieses Fahrzeugs".Die meisten kennen nicht einmal mehr den unterschied zwischen Eigentum und Besitz.Man sieht es ,es wurde oft genug gesagt,wo die reise hingehen soll,nur die sklaven merken nichts.Das System wird immer perverser,alle die mit aufspringen,den mammon gott anbeten,bekommen von mir tiefste verachtung.Die hier,die wirklich was leisten,bekommen respect und meine Hochachtung."Trau keinem Promi?" oder "Trau bald gar keinem mehr?"Wie Tief fällt noch alles,bis alles Menschliche vollkommen Ausgelöscht oder Vergessen wurde?Im 17 Jh. hiess es noch "Sich Regen,bringt Segen".im 19 Jh. hiess es "Der materielle Wohlstand unterdrückt bei vielen,den nationalen Anstand".Wie kann man es Heute beschreiben?Hier sind ja mal ,in meinen augen oder geist,nur positive kommentare.Das freut mich,vielleicht ist doch noch nicht alles verloren,wie :moral,anstand,solidatität,kollectiv,loyalität,respect,bildung,selbstdenkend,lernfähig-willig,etc...Ohne diese rückbesinnung,wird es sonst das grösste blutbad geben,das die weltenlenker wollen,untereinander.Ps Freeman Hab nicht viel zu spenden,und wenn ich was spende ,geb ich es jemanden der auf dem richtigen weg ist und hilfe brauch.Hab ja viel von dir gelernt und dein Kühlschrank ist bestimmt noch voll.

  1. Ducky sagt:

    Da sich die Börse von Angst und Gier getrieben wird, würde bei solchen Nachrichten nur wage annehmen. Dazu gehören sehr viele Faktoren zusammen. Wie wir wissen wer Macht erhalten will müsste das größte stück vom Kuchen haben. Vielleicht existiert keine Blase und wir sind noch am Anfang. Ich hatte mir letzten ein Nachricht gelesen als es bekannt gabt, dass die Institutionen und deren Investoren einen der größten teil der Bitcoins kuchen besitzen. Es sieht so aus, dass die traider heraus gedrängt werden. Das sagt mir, dass die Nachrichten welches getweet sind den 1929 oder tulpenblase immer wieder vorgespielt wird. Zunächst treiben "sie" die ängstigen aus dem Bitcoin raus. Danach wird der Kurs noch höher stehen. Die sogenanten wirtschaftseliten haben eindeutig die Kontrolle darüber. Ich zitiere Bill Gates" Bitcoins sind für Reichen". Jetzt sind wir in der Phase wo die meisten denken, der Kurs ist auf höchst niveau. "Mache nichts, vertraue auf alte währung wie gold, silber und grundstück bzw. haus. Steigt ja nicht ein. Sei Vernüpftigt" ich frage mich warum Elon musk den Doge coin push, ist es ein geck?
    Rein ausüberlegung, um jetzt den Spieß um zu drehen, sollten die Leute eigentlich auf anderen oder "eigenen" Coins erschaffen, gegenpart zum bitcoin ettablieren und dran glauben. So kann vielleicht der Wert gemildert werden und die sogenannte eliten "schaden"?

  1. Unknown sagt:

    Die leute flüchten sich in alle (un)möglichen Formen des "Kapitalerhalts". Dazu gehören nun auch NFTs... Da unser Geld nichts mehr Wert ist, weichen die Leute auf digitale Sammelkarten aus...