Nachrichten

USA - Epstein-Selbstmord wird nicht geglaubt

Sonntag, 18. August 2019 , von Freeman um 19:00

Eine neue Rasmussen-Umfrage hat ermittelt, dass weniger als ein Drittel der Amerikaner der offiziellen Erzählung glauben, dass Epstein sich einfach selbst getötet hat.

Nur 29% der amerikanischen Erwachsenen glauben, dass Epstein tatsächlich Selbstmord begangen hat, während er im Gefängnis war, fand Rasmussen.

42% denken, dass Epstein ermordet wurde, um ihn daran zu hindern, gegen mächtige Personen auszusagen, mit denen er in Verbindung stand.

29% sind unentschlossen.

Unter den Amerikanern, die die Geschichte sehr genau verfolgt haben, glauben 56%, dass Epstein ermordet wurde.

Auch Männer denken eher als Frauen, dass Epstein ermordet wurde.


Laut offizieller Erzählung sollen wir glauben, dass Epstein, der noch viel für die Zukunft vorhatte, weil er eine neue menschliche Rasse mit seiner DNA "säen" wollte, indem er 20 Jungfrauen auf einmal schwängern und seinen Penis und sein Gehirn kryogen für die Ewigkeit einfrieren wollte, sich auf irgendeine urkomische Weise umbrachte, wobei er von seinem winzigen Etagenbett in genau dem richtigen Winkel sprang, um sich auf einen Schlag mit einem Bettlacken drei mal das Genick zu brechen und auch das Zungenbein, was meistens nur bei Erdrosselung passiert.

Vor Epstein soll es in den letzten 40 Jahren nur einen erfolgreichen Selbstmord in diesem Gefängnis gegeben haben. Das war vor der Modernisierung, um Selbstmorde zu verhindern.

Die Beweise sind überwältigend, dass das amerikanische Justiz, Polizei- und Gefängnissystem, sowie die Medien, von Jeffrey Epsteins Hintermännern und ihren erpressten Marionetten kontrolliert werden.

Es ist kein Zufall, dass das FBI gerade "Verschwörungstheorien" zur "neuen inländischen Terrorismusgefahr" erklärt hat. Wer die offizielle Darstellung von Ereignissen anzweifelt ist ein Terrorist.

Sie wollen unbedingt, dass die Öffentlichkeit im Dunkeln und die Kinderschänder unbestraft bleiben.

Barr ist verantwortlich und damit Trump

Der Hauptschuldige am Tod von Jeffrey Epstein ist Trumps Justizminister William Barr!!!

Ja, denn er ist für alles verantwortlich, für die Bundesstaatsanwaltschaft, die Bundespolizei (FBI), für die Bundesmarshalls (Zeugenschutz) und für die Bundesgefängnisse.

Es war seine Aufgabe, den Haupttäter und gleichzeitig wichtigsten Zeugen gegen das Pädophilennetzwerk in SEINEM Gefängnis zu schützen.

Hat er nicht getan!!!

Es gibt nur zwei Möglichkeiten. Entweder ist Barr völlig inkompetent und ein Totalversager, oder er gehört zum kriminellen System dazu.

Ich tippe auf letzteres, er ist ein Teil dieser Riesenkrake, die überall ihre Tentakeln drin hat.

Wieso wurde Epsteins Insel erst mehr als drei Wochen nach Epsteins Verhaftung nach Beweisen durchsucht?

Wieso wurde Epstein Zorro-Ranch in New Mexico bis heute nicht durchsucht?

Wieso wurde Epstein Villa in Palm Beach Florida bis heute nicht durchsucht?

Wieso wurde Epsteins Zuhälterin Ghislaine Maxwell die in Los Angeles lebt noch nicht verhaftet?

Wieso hat man Epstein im Hochsicherheitsgefängnis "sterben" lassen?

Wieso war er alleine ohne Wächter und ohne Videoüberwachung?

Die ganze Sache stinkt zum Himmel!!!

Barr muss an der Vertuschung des Falls Epstein massgeblich beteiligt sein, und weil sein Justizminister, damit auch Donald Trump!!!

Es läuft am Schluss alles auf den Präsidenten hinaus, oder wie man in Amerika sagt, "the buck stops here".

Trump ist Israels Präsident und Israel hat Trumps Freund Epstein als Instrument zur Erpressung geführt.

Wenn ihr euch jemals gefragt habt, warum Israels Kriegsverbrechen und Siedlungsexpansionen von US-Gesetzgebern unangefochten bleiben, denkt an die karrierevernichtenden Konsequenzen, die in den Dossiers enthalten sind, die von den Strippenziehern hinter Epsteins "Selbstmord" zusammengestellt wurden.

"Wir tauschen Ihnen eine US-Botschaft in Jerusalem gegen 10 Minuten verstecktes Kameramaterial von Ihnen ... sagen wir mal, wie Sie eine 13-Jährige vergewaltigen."

Das gleiche trifft auf die europäische Politik zu, wie der "Ibiza-Skandal" zeigt, auch ein Politiker von einer jungen Frau in die Falle gelockt und mit versteckter Kamera aufgenommen.

Alle Wege führen nach Israel, dass das gesamte westliche System beherrscht und unter Kontrolle hat.

In diesem Fall wird niemals die Wahrheit rauskommen sondern in der Versenkung verschwinden.

Die Hunderten wenn nicht Tausenden minderjährigen Mädchen als Opfer der sexuellen Nötigung und Ausbeutung werden NICHT ihre Gerechtigkeit bekommen und die Perverslinge an höchsten Stellen ungestraft davonkommen.

insgesamt 21 Kommentare:

  1. Peter Paul sagt:

    Wie viele Menschen wurden denn traumatisiert? Unsere Wertegesellschaft mit ihrer Demokratie funktioniert doch auf Traumatisierung! Die Traumas der Weltkriege wurden dauernd weiter gegeben, die Glotze fördert diesen Mist noch. Die Welt ist zudem zu einem Bordell geworden und an jeder Ecke halbnackte auf Plakaten. Sex ist der neue GOTT! Dann dieser Gender-Mist! Traumatisierte Menschen kann man besser kontrollieren und versklaven.
    Ich kann echt nicht soviel essen wie ich kotzen könnte!
    Todesstrafe einführen! PUNKT!

  1. niesztim sagt:

    Freeman, ist doch nix Neues in den US, oder ? Same procedure as ever.

  1. alesigg sagt:

    nach meinem Wissen sind die Bettlaken aus Papier dort,um genau solche Fälle
    zu verhindern............

  1. s. sagt:

    Oh,die Amerikaner sind vielleicht doch nicht ganz so doof wie gedacht.

  1. geezak sagt:

    Das ganze ist dermaßen offensichtlich. Ich frag mich echt, wo gibt es noch Menschen, die glauben das die Regierungen zum wohle der Bürger regiert. Nicht nur im Fall Epstein, nicht nur im Fall David Crowley, JFK, der Anschlag in Las Vegas, Chester Bennington, Paul Walker.

    Dieses Welt und das damit verbundene Satanische, kapitalistische, mörderische, pädophile, kriegstreiberische system muss ein für alle male verschwinden. Es ist nicht mehr annehmbar. Die menschen müssen weg von einem währungssystem und jeder muss anfangen für sich selbst zu sorgen.

    Solange es ein währungssystem gibt, wird das morden für macht und reichtum niemals enden.

    Der Tag an dem diese Welt brennt wird kommen. Leider... Es ist unausweichlich.

    Nur vermute ich das das neue system schon in den Startlöchern steht. Dies wird dann die Ultimative Digitale versklavung der menschheit bedeuten.

    In alle ewigkeit...

    Es sei denn die menschen verstehen, das es niemanden mehr geben darf der sich über den dingen stellen kann, eben durch ein kontrollierbares währungssystem...



  1. geezak sagt:

    Bin ebenfalls begeistert das diese Hirngewaschene Bevölkerung das eigenständige denken nicht gänzlich abgelegt hat.

  1. Die Zahln zeigen vor allem eines: die Glaubwürdigkeit der Regierung ist praktisch auf dem Nullpunkt. Dass dort überhaupt noch jemand zur Wahl geht, grenzt fast schon an ein Wunder. Kein Wunder hingegen ist es, dass dann solche Typen wie Trump und das Gros seiner Vorgänger an die Macht kommen. Trump ist kein Ausrutscher; er ist ein Symptom.

  1. Schatzkiste sagt:

    Unsere Chance ist, dass das geltungssüchtige Egomanen sind. Das heisst, sie werden immer deutlicher an die Öffentlichkeit treten und den Hintern aus dem Fenster hängen wollen und müssen.... Es wird sich ganz klar heraus kristallisieren, wer wohin gehört und wer was "vollbringt".
    Das ganze fiese System ist auf Perversion, Sucht und Abhängigkeit ausgerichtet und trägt seinen Untergang in sich selbst. Es stinkt und fault. Das sind alles keine starken Menschen, auch wenn sie heute noch die Macht haben. An einem Gegenentwurf arbeiten ist angesagt.

  1. Unknown sagt:

    Mal ein fettes Lob an den Blogbetreiber.Deine Artikel sind oft echt sehr informativ und die Sachverhalte werden sehr gut kommentiert.
    Zum Artikel: Mir stellt sich mittlerweile die ganze Sache um Trump, welchen man uns als den großen Aufräumer präsentierte, so dar: Trump ist wohl selbst Deep State/Geheimdienste und selbst mit dem Clinton-Clan und der Bush-Connection verdrahtet. Die ganze Show um Q , Quantanamo Bay, den zu zerschlagenden us-Deep-State war/ist nur inszeniert, um dem amerikanischen Wahlvieh, welches wohl stark unter den "Demokraten" und deren Alpha-Näscher gelitten hatte , so eine fette Beruhigungspille gedreht wurde, welche ja immerhin bis jetzt wirkte. Ehrlich gesagt, ich habe nichts anderes erwartet, Die reichen Geldsäcke und Machtakkumulatoren werden es niemals zulassen, dass man mittels DemokratieInszenierung und deren ganzen Showveranstaltungen eine Änderung,noch eine Entmachtung,noch eine Geldflußunterbrechung erreichen kann, denn es sind ihre Spiele und Spielregeln und die beherrschen sie und das Spiel.Ist hier in der Merkelkloake das Gleiche.Ein riesiger Parteienapparat, welche dem Wahlvieh suggeriert, dass er eine echte Wahl hätte, doch im Grunde dienen alle Parteien nur einem Herrn und das ist nicht der Trottel der zur Wahl geht.Und die Vorauswahl für die jeweilige Politpersonalie trifft auch nicht der Pöbel sondern Leute/Gruppierungen, die den Pöbel mindestens verachten..Aber irgendwie hat der Pöbel in seiner geistigen Eindimensionalität den Hang dazu gern verarscht zu werden. Vielleicht hat Stasi IM Leiche oder LArve mit seinem Auswurf doch recht:" Die Eliten sind nicht das Problem, es sind die Völker".

  1. migeha sagt:

    Sobald eine Regierung sich um ihre originäre Aufgabe kümmert, den Bürger vor den anderen Räubern zu schützen wofür er eine moderate und gleichbleibende Schutzgeldzahlung erhält, wird sich der Bürger wieder mit Freude dem Gemeinwesen zuwenden.

    Heute sind die Staaten und seine Eliten damit beschäftigt auf immer raffiniertere Weise die Menschen mit sinnloser Arbeit und Kriegen degenerierten Nahrungsmitteln und Gesundheitsversorgung sowie alltäglicher Kriminalität in Angst und Schrecken zu halten, damit er die Beute auf immer dreistere Art zu den bekannten Familien in die Geldhäfen der Welt transferieren kann.

    Diese Epsteins und Podestas und da gibt es eine Menge,sind die Schmuddelkinder der Geheimdienstszene die alles unter Kontrolle hält und dafür sorgt, dass die Braven am Ende ihres ach so harten Bürokraten oder Politikerlebens ein saftiges Dankeschön erhalten und die weniger Braven, die sich gar an ihren Wählerauftrag erinnern, mit dem Wedeln einer Akte oder peinlichen Videos wieder auf Linie gebracht werden.

    Oder glaubt einer der Adenauer oder Kohl Clan habe vom Gehalt eines Bundeskanzlers sein Finanzimperium aufgebaut. Für die Clintons und Merkels gilt dasselbe. Das Anwesen des Ehegatten von Merkel in Paraguay liegt übrigens in der Nachbarschaft des Bush Clans. Kenne selbst Superreiche aus Singapur,die sich dort ein Domizil gekauft haben. Man hofft wohl die zukünftigen Turbulenzen wenn dem Mittelstand endgültig der Garaus gemacht wird oder der große Krieg zum Machterhalt unvermeidlich unbeschadetzu überstehen.

    Epstein Affäre ist nur eine Randnotiz in diesem Spiel der Gierfamilien in den Geldhäfen der Welt allen voran der Schweiz dass spätestens seit der französischen Revolution im Gange ist. Ob Epsteins Ableben real oder nur eine Farce, selbst ein Tausch gegen eine Leiche wäre nicht das erste Mal, lenkt doch nur von dem wirklichen Problemen unserer Zeit ab. Eine perverse Gesellschaft ist auf allen Ebenen krank nicht nur auf der Sexuellen.

    Entweder es findet eine Korrektur von Oben statt oder sie geht wie viele ihrer Vorgänger unter. Die Mehrheit der Menschen liebt das Gute und das ist von ihrem Schöpfer so gewollt! Also kein Grund zu verzweifeln. Das Leben ist ewig und jeder erntet was er gesät hat, wenn nicht in dieser Welt....

  1. karlos sagt:

    Kontrollieren die Juden die Welt?
    Unser Geheimnis ist gelüftet. Die Juden kontrollieren die Welt! Uns gehören die Medien. Politiker tanzen nach unserer Pfeife. Die Wall Street ist ein jüdisches Stetl. Hollywood-Mogule machen geheime Deals au Jiddisch. Jüdische Professoren machen Propaganda, damit ihre Studenten Israel unterstützen. Jüdische Puppenspieler ziehen die Strippen und ihrer gefügigen Marinetten folgen einfach.
    von Prof. Alan Dershowitz, Jerusalem Post

  1. Mr. Bean sagt:

    Sensationell, dass an den E-Selbstmord nicht geglaubt wird! Es würde mich nicht wundern wenn auch noch Russland miteinbezogen würde! Sichtlich ist der Plan dieser,pardon, "Schweine" eine neue Menschenrasse zu kreieren, nicht gelungen. Irgendwie beruhigend, es gibt noch "Höheres"!!

  1. ER@ sagt:

    Eppstein wurde von zwei Typen umgebracht.
    Der eine stand hinter ihm und Strangulierte Epstein mit seinem Arm.Der Arm um seinen Kehlkopf und Hals in Dreiecksform.Wobei das Genick vermutlich gebrochen wurde oder schweren schaden bekommen hat?
    Der zweite stand vor ihm und machte was auf Bauchhöhe und Brusthöhe.
    Aber keine Ahnung was genau.Der machte hecktische Bewegungen.
    Schläge vermute ich mit der Faust.Auf Brustkorb und Leber.
    Ich seh manchmal Szenen vor Augen die sich dann so ereignet haben oder die sich noch ereignen.
    Ich persönlich bin überzeugt davon weil ein Gefühl naja ich weiss dass es stimmt.

  1. markus sagt:

    Haider würde auch umgebracht weil er zu viel über gewisse Leute in Österreich wusste.

  1. In der Zelle mit Epstein befand sich der "EX Cop" Nicholas Tartaglione er hat 4 Menschen ermordet und hat Drogenhandel betrieben er ist ein Muskelprotz und zum Tode verurteilt.
    .
    Jetzt werdet ihr sagen die haben bestimmt zusammen Karten gespielt?

    Nein sie haben ihn in die Zelle mit Epstein gesperrt und ihm mitgeteilt das er ein Pädophiler Kindervergewaltiger ist.

    Danach hat er ihn mit seinen eigenen Händen erwürgt, schaut euch ihn mal an.

    Was hätte er denn zu verlieren gehabt?

    Rein garnichts denn er war ja schon zum Tode verurteilt.!

    Vielleicht hat sich Tartaglione auch die Zeit genommen, um ihn zu Erwürgen zB. mit einem Kleidungsstück von ihm alles machbar.

    Alles was danach kam war die "Verschleierungstaktik" wieso dauert es so lange mit der Obduktion etc, etc,

    Vielen Dank Freeman für die Berichterstattung. Du hast Recht man muss sich erstmal durchlesen durch alle Medien um sich ein Bild zu machen.

  1. Freeman sagt:

    Man muss schon bei der Wahrheit bleiben.

    Der Mörder Tartaglione sass nicht in Epsteins Zelle am Todestag, nur am Anfang vor 4 Wochen, als der erste Vorfall passierte, danach wurden sie getrennt. Er war einige Zellen weiter untergebracht.

    Was sein kann, sie öffneten die Zellentüren und liessen Tartaglione den Mord begehen, um ihn dann wieder zurück zulassen.

    Tartaglione ist auch nicht zum Tode verurteilt sondern wartet auf seinen Prozess.

    Vielleicht haben sie ihm ein Deal angeboten wenn er die Drecksarbeit für sie erledigt.

  1. Unknown sagt:

    Und jetzt hat sich wundersamerweise ein TESTAMENT gefunden - so wie damals wundersamerweise ein Pass der 9/11 Attentäter unverbrannt und inmitten der Trümmer. "Wunder gibt es immer wieder, wenn sie dir geschehen, musst du sie auch sehn..." so sang die Tröte mit einem typisch unverdaulichen Hirnverhunzerlied in den 70-ern... "Man" hält uns für genauso blöd, wie wir sind. Die Meldung zeigt eigentlich nur,, für wie dumm die Drehbuchschreiner die veröffentelichte Meinungsschlucker halten. Da können einzelne wie MAUSFELD immer wieder hinweisen - es bleibt die gewöhnliche, bestürzende Dummheit.
    Nachdenklich skeptische HANNA

  1. Ich bin ja mal gespannt, wer ihn ermordet hat. Die Mehrheit der Amerikaner glauben das Epstein ermordet worden ist in seiner Zelle. Es fragt sich nur noch von wem.
    Das mit dem Deal mit Tartaglione könnte eine realistische Fährte sein. Die Morde hat er ja begangen.

  1. geezak sagt:

    Du drückst dich so "nett" aus. Sprich es doch direkt an. Das sind gewiss keine schmuddel Kinder. Das sind Pädophile Satanisten die Kinder in verborgenen räumen auf brutalste Art und Weise Vergewaltigen, sie zu Sex mit Tieren zwingen, sie zu Tode foltern, deren Blut trinken...

    Im Grunde genommen das pure Böse in dieser Welt und diese Menschen regieren uns Menschen?

    Unsere Realität ist ein Albtraum! Durchs weg gucken oder nicht wahr haben wollen wird es nicht weniger wahr...

  1. OffeneFragen sagt:

    So so.. Bill Gates ist auch mit Epstein geflogen....
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-7377133/Bill-Gates-REFUSES-reveal-flew-Lolita-Express-Jeffrey-Epstein-prison-release.html

  1. Seitenhieb sagt:

    Es ergibt keinen Sinn sich vor einer Verurteilung das Leben zu nehmen, ausser es ist Mord!