Nachrichten

Zeuge bestätigt eine Explosion an der Brücke in Genua

Freitag, 17. August 2018 , von Freeman um 12:05

Mein vorhergehender Artikel warf die Frage auf, "Wurde die Morandi-Brücke gesprengt?", denn es gibt viele Hinweise darauf, es war kein Unglück, sondern da wurde "nachgeholfen" und die Brücke absichtlich zu Fall gebracht. Jetzt hat ein LKW-Fahrer sich gegenüber den Medien geäussert und gesagt, er Stand mit seinem Lastwagen unter der Brücke und erlebte eine Explosion und eine Druckwelle, die ihn vom Fahrzeug weg gegen eine Wand schleuderte. Dort blieb er bewusstlos liegen. Als er aufwachte merkte er, sein rechter Arm war gebrochen.


Dieser Ablauf der Ereignisse würde meine These unterstützen, die Brücke wurde gesprengt, denn nur so kann es eine Explosion und eine gewaltige Druckwelle geben, die ihn wegschleuderte.

Es erklärt auch die Lichtblitze kurz bevor der Pfeiler zusammenkrachte.

Luciano Goccia sagte:

"Ich war gerade unter der Brücke angekommen und öffnete die Tür um auszusteigen. Da hörte ich eine Explosion. Als ich mich umdrehte, wurde ich durch die Luft geschleudert und schlug gegen eine Wand. Ich verlor das Bewusstsein. Der Luftstoss, der mich zurückgeworfen hatte, rettete mein Leben. In diesem Lastwagen sass ich (zeigt auf den völlig zerstörten LKW in der Nähe). Ich fühle mich gesegnet. Das ist alles."



Ist es nicht wieder typisch, das keiner der "Journalisten" der Main-Shit-Medien nach dieser Zeugenaussage auf die Frage kommt, ja war das eine Sprengung? Sie sagen gar nichts zu dieser neuen Erkenntnis und ignorieren das naheliegende und offensichtliche.

Ich habe das Video mit der Aussage von Luciano Goccia mit deutschen Untertiteln gesichert, damit es nicht im Nirvana verschwindet, wie viele andere Zeugenaussagen über was wirklich am 11. September 2001 in New York, in Washington DC und Pennsylvania geschehen ist.

insgesamt 6 Kommentare:

  1. Unknown sagt:

    Wie ich schon in meinem Kommentar zu Deinem ersten Artikel zur Morandi Brücke geschrieben hatte: vergleicht einfach das Timing der Lichtblitze und das Kollabieren der Brückenpfeiler mit anderen Sprengvideos. Zum anderen war das Wetter ideal für eine Sprengung, der starke Regen unterdrückt die Staubentwicklung und dämpft das Explosionsgeräusch. Ein weiterer Vorteil des "Sauwetters": wenige Zeugen, kaum Leute die Filmen oder Fotos im freien machen.

    Der LKW des Zeugen hat kaum Kratzer oder andere Schäden die vom umherfliegenden Trümmern stammen, der wurde von einer starken Druckwelle so zerknautscht.
    Sämtliche Atlantikbrücken-Medien umschiffen die Zeugenaussage und den zerstörten LKW wie eine Untiefe an der sie zerschellen könnten.

  1. Der verbrecherische Unwertewesten zeigt sich als das was er ist, ein immer wieder massenmordendes Monster um die Lemminge an der Stange zu halten oder eben die Hamster im Rad in Trab zu halten. Man kann nur noch den Kopf schütteln !!

  1. Nach dem ich den Video Beitrag von Gerhard Wisnewski gesehen habe war klar, die Morandi Brücke wurde gesprengt.

    Auch finde ich es interessant, dass es bis Dato kein Wikipedia Artikel gibt. Dieses zeigt, wie wenig Autoren Wikipedia noch hat.

    Zur These von Unknown, die These habe ich auch postuliert, aber er hat sie wesentlich besser konzentriert.

  1. Unknown sagt:

    Ich glaube der Berichterstattung dieses Landes nicht mehr ... Viel zu oft wurden Tatsachen verfälscht und in die stattliche Vorgabe gebogen .. Warum ist die Wahrheit für viele nicht so einfach wie sie ist ... Am Ende kommt die Wahrheit immer raus ...

  1. Unknown sagt:

    Ich habe kurz nach dem "Unglück" ein Video (phoenix?) Gesehen wie ein Strassenteil (zwischen Ständerbrücke und Autobahnanschluss) in die Luft flog. Das Nebelvideo zeigt auch deutlich das dies Strassenteil fehlt bevor die Ständerbrücke einstürzt. Dieses Video ist nie mehr aufgetaucht. 2. Frage wenn der Filmer des Nebelvideo's, bei diesen Wetter, auf dem Dach stand: was suchte er da und warum filmte er diese Sequenz?

  1. Joachim Baum sagt:

    Doch, es gibt meines Wissens nach noch eine ganze Menge, auch bei Wiki. Dort heißt es Polcevera-Viadukt. Bei mir diskutiere ich 7 mögliche Ursachen (Sprengung halte ich für ziemlich wahrscheinlich):
    https://leak6.wordpress.com/faelle/morandi-bruecke/
    Grüße!