Nachrichten

Interview mit Frank Höfer

Mittwoch, 7. Mai 2008 , von Freeman um 14:47

Ein E-Mail-Interview mit dem Filmproduzent Frank Höfer “Unter Falscher Flagge”, Leipzig/Hamburg 22.4.08 von Cornelius Müller


Frank Höfer, warum noch ein Film zum 11.9? Ist nicht schon alles gesagt worden?

Höfer: Es ist vieles gesagt worden. Aber mit Sicherheit nicht die Wahrheit. Solange die Mainstream-Medien immer noch die Spukgeschichte von Osama und seinen 19 Räubern verkaufen, kann es gar nicht genug Filme über den 11.9. geben, die zur Zielsetzung eine Aufklärung über die tatsächlichen Geschehnisse haben.

Der bisher erfolgreichste 9/11-Film „Loose Change“ ist in zahlreiche Sprachen übersetzt worden, im Internet gehört er zu den meist gesehenen Filmen überhaupt. Gibt es Aspekte, die nach Ihrer Meinung bei „Loose Change“ zu kurz kommen? Was ist anders in Ihrem Film?

Höfer: "Loose Change" ist zu Recht erfolgreich geworden. Allerdings nicht weil er etwa gut recherchiert gewesen wäre, sondern weil es der erste Film überhaupt war, der die offizielle Version hinterfragte. Zu kurz ist allerdings einiges gekommen. "Loose Change" besteht nur aus Behauptungen ohne Beweisführung. Und aus diesem Grund kann "Loose Change" auch nicht Anspruch auf Glaubwürdigkeit erheben. Genauso wenig wie eine Bushregierung, die ihrerseits auch die offizielle Version beweisen können sollte, was sie aber anscheinend nicht tut. Mit "Unter falscher Flagge" wollte ich die in Loose Change und auch in anderen Filmen genannten Fakten für die deutsche Öffentlichkeit aufbereiten, da ich feststelle, dass dieses Thema in Deutschland ja nahezu lächerlich zu sein scheint - übrigens ganz anders als in all unseren Nachbarstaaten!

Die wirksamste Methode der Mainstreammedien, politisch unbequeme Fakten an der Öffentlichkeit vorbei zu dirigieren, ist Ignorieren. Wie produziert man einen Film, von dem anzunehmen ist, dass Absatzmöglichkeiten in den etablierten Medien wie Filmverleih und TV-Sender von vornherein auszuschließen sind? Wie finanziert man eine solche Unternehmung?

Höfer: Idealismus. Ich glaube einfach daran, dass die wirklich Verantwortlichen für 9/11 nicht ungestraft davon kommen sollten. Von daher stand fest, dass die Frage, ob der Film produziert wird oder nicht, nicht eine Frage des Absatzes war. Finanziert habe ich ihn letztlich aus der eigenen Tasche. Immerhin kaufen manche Leute den Film über meine Internetpräsenz NuoViso, wo er allerdings auch kostenlos zum Ansehen und Runterladen zur Verfügung steht.

Die NuoViso Filmproduktion zeichnet sich insbesondere durch aufklärerische Inhalte aus, sie wagt sich auch an Themenfelder, von denen Andere die Finger lassen, weil sie medial negativ vorbelastet sind, wie z.B. das UFO-Phänomen. Können Sie etwas zur Entstehung von NuoViso sagen? Was ist die zentrale Idee hinter diesem Projekt?

Höfer: In den Massenmedien werden diese Themen totgeschwiegen oder lächerlich gemacht, weil das "von oben" so gewollt ist. Die meisten Menschen glauben leider alles, was sie im Fernseher sehen. Dabei hinterfragen sie nicht, welche Interessen dahinter stecken und wer sie da letztlich tagtäglich mit Informationen, Nachrichten und vermeintlich "bildender" Unterhaltung auf höchstem Niveau bombardiert. Man verwechselt Meinungsfreiheit mit Meinungsmache. Wir leben im demokratischen Kapitalismus. Das heißt, jeder darf seine Meinung sagen, wann und wo immer er will. Er muss lediglich mit den für ihn finanziellen Konsequenzen leben.

In diesem Turbokapitalismus hat Wahrheit keinen Wert, weil die Menschen die Wahrheit auf der sich ihre Gesellschaft gründet, einfach nicht hören wollen. Das ist ja auch allzu verständlich, wenn man sich erst einmal anfängt, mit diesen Fundamenten unserer westlichen Gesellschaft zu beschäftigen. Und genau dies macht NuoViso. Es werden Informationen in Form von Filmen und Dokumentationen angeboten. Für den Besucher völlig kostenlos und ohne Anmeldung nutzbar. Die zentrale Idee dabei ist, ein Bewußtsein für die Möglichkeit einer besseren Welt zu schaffen, indem man die Menschen darauf aufmerksam macht, dass die gegenwärtige Entwicklung definitiv in die falsche Richtung steuert. Und das auf nahezu allen Ebenen der Gesellschaft.

„Unter Falscher Flagge“ läuft seit seiner Fertigstellung Ende 07 im Internet. In den Foren gibt es überwiegend positive Resonanzen. Viele Menschen haben nach Beschäftigung mit den 9/11-Fakten einen Bewußtseinswandel durchzogen, sehen die Hintergründe im Weltgeschehen mit anderen Augen. Welche Erkenntnis war es bei Ihnen, die Sie zu diesem Thema brachte? Was war so wichtig daran, dass ein Film entstehen musste?

Höfer: Ich beschäftige mich aus Interesse schon lange mit Verschwörungstheorien und Geheimbünden wie den bayrischen Illuminaten oder dem "Skull and Bones"-Orden, dem ja auch Präsident Bush angehört. Von daher bestand auch das Interesse an 9/11. Als ich allerdings feststellte, dass die bis dahin "ganz nett" anmutenden und unterhaltsamen Verschwörungstheorien der Realität entsprachen, und daran besteht mittlerweile auch in der Fachwelt absolut kein Zweifel mehr, war ich doch sehr schockiert. Die Tatsache, dass 9/11 nicht von Islamisten herbeigeführt worden sein kann, ist in jedem Fall ein Film wert. Und da ich als Filmemacher sowieso ständig nach Filmstoff suche, verbanden sich da zwei meiner Interessen.

Können Sie etwas über die Dreharbeiten sagen? Wie lange haben Sie an dem Film gearbeitet? Welche Schwierigkeiten gab es dabei?

Höfer: Die Dreharbeiten dauerten 2 Monate. Wir fuhren zu den Interviewpartnern aus dem Film und nach Brüssel zur "United for Truth" Demonstration für eine neue Untersuchung der Geschehnisse am 11. September. Anfang Dezember 2007 hatte ich dann entschieden, dass das gesammelte Material ausreichen sollte für einen Film. Nach zigfacher Sichtung des Materials gelang es mir, den Film letztlich an 4 Tagen zu schneiden. Schwierigkeiten während dieser ganzen Zeit gab es im Grunde nicht. Ich hatte keinen Plan und auch kein Drehbuch, sondern habe einfach darauf vertraut, dass sich der Film irgendwie von selbst ergibt und so war es dann auch.

Unter anderem besticht „Unter Falscher Flagge“ durch die nüchternen und treffsicheren Analysen der zu Wort kommenden Fachautoren Andreas Hauß,Mathias Bröckers und Andreas v.Bülow. Der Oberstleutnant Jochen Scholz mit seinen fundierten Kenntnissen der Luftraum-Überwachung entschlüsselt einfache Zusammenhänge, die zum fliegerischen Alltag gehören, in den Medien aber kaum thematisiert wurden. Wie ist es dem Filmemacher Frank Höfer gelungen, diese vier Herren für den Film zu gewinnen? Waren sich die Experten inhaltlich so einig, wie es vor der Kamera scheint, oder gab es auch Differenzen?

Höfer: Interviewanfragen habe ich zu hunderten verschickt. Unter anderen auch an sehr viele Bundestagsabgeordnete, worauf sich in manchen Fällen sogar ein Emailverkehr ergab. Bei der schriftlichen Diskussion kam ich mir letztlich aber oft ausgefragt vor, als dass man das Interesse verspürte, bei dem Projekt mitwirken zu wollen. Auch waren prominente Künstler zu Statements bereit, deren Management es ihnen aber letztlich doch untersagte aus Imagegründen.

Letztlich bin ich sehr froh darüber, dass vor allem Oberstleutnant Jochen Scholz einem Interview zustimmte. Bei den Kollegen Hauß und Bröckers war eine Zustimmung ja vorprogrammiert, da sie zusammen das aus meiner Sicht beste Buch zu den wahren Hintergründen schrieben.

Die von den USA selbst ausgehende weltweite Wahrheitsbewegung wächst von Tag zu Tag. Immer mehr Menschen erkennen, dass sie belogen werden und machen sich auf die Suche nach der Wahrheit. Dabei beschäftigt sich jeder mit unterschiedlichen Quellen, Fakten, Geschehnissen. Jeder deckt irgendeine andere Sauerei auf. Natürlich kommt es dabei auch zu sehr vielen Missverständnissen und Irrtümern. Bei den Herren aus "Unter falscher Flagge" kann ich aber sagen, dass zum größten Teil Einigkeit herrschte. Auch gab ich jedem Interviewpartner den Film vorab zur Ansicht, da ich ja auch niemand ins offene Messer laufen lassen wollte. Daraus ergaben sich dann auch noch winzige Änderungen, wobei es sich aber um relativ unwichtige Details handelte.

Sie sagen: „immer mehr Menschen erkennen, dass sie belogen werden und machen sich auf die Suche nach der Wahrheit.“ Befriedigt wird diese Wahrheitssuche in erster Linie durch das Informationsangebot im Internet. Allerdings ist kaum anzunehmen, dass die Mächtigen auf Dauer dabei zusehen, wie ihre Machenschaften von einer täglich besser informierten Internetgemeinde an die Öffentlichkeit transportiert werden. Wie sehen Sie die Zukunft des Internets, insbesondere als Filmproduzent?

Höfer: Ich kann nicht in die Zukunft sehen, aber sollten wir irgendwann kein Internet mehr haben, kann ich nur jeden dazu auffordern, alles zu hinterfragen, was uns dann erzählt wird. Die Erfahrung und auch die Geschichte zeigen, dass in Zeiten einer Krise die Bürgerrechte stark eingeschränkt werden. Und dass wir in eine krisenhafte Situation steuern, ist unübersehbar.

Der weltweiten wachsenden Wahrheitsbewegung von der Sie sprechen, ist es zu verdanken, dass immer mehr Zusammenhänge im politischen Hintergrundgeschehen wahrgenommen werden. Dank Internet und Video-Google werden heute die komplexen Verflechtungen und Ziele global operierender Eliten klarer erkannt als je zuvor.
Frage ist nur: Was machen wir mit diesen Erkenntnissen? Wie kann der informierte Bürger überhaupt irgendeinen politischen Einfluß ausüben?


Höfer:Ich bekomme oft zu hören, dass ein Einzelner allein nichts ausrichten kann. Dazu kann ich nur sagen, dass niemand allein ist in dieser Angelegenheit. Es gibt mittlerweile millionen von Menschen, die sich sehr wohl im Klaren darüber sind, was wirklich hinter den Kulissen der Weltpolitik abgeht. Man braucht keine durchdachte Strategie, um die Pläne der Weltelite zu durchkreuzen. Wir müssen nur sicherstellen, dass es schnellstens eine aufgeklärte Bevölkerung gibt. Und da ist wirklich jeder gefragt.

Jeder sollte darüber sprechen und nach Lösungen suchen. In der Masse sind wir stark und das Volk sollte endlich seine Rolle als politischer Führer annehmen und auch umsetzen. Das hat das Volk bisher versäumt, da es immer wieder die Macht und das Schicksal über die Menschheit in die Hände einzelner Verbrecher legt. Eine aufgeklärte Masse löst das Problem von alleine, da gibt es viele Selbstheilungskräfte innerhalb unseres Systems. Die Leute müssen nur endlich aufwachen.

Der 11.9. ist ein historisches Datum – ohne Frage. Der 1.1.09 wird, was weniger bekannt ist, ein ebenso historisches Datum sein. An diesem Tag tritt die EU-Verfassung in Kraft, das deutsche Grundgesetz ist damit endgültig ausgehebelt. Niemand mehr kann sich im Notfall darauf berufen. Erschreckenderweise ist kaum jemandem die Tragweite dieser Datumsgrenze bewusst. Nur Wenige kennen die eigentlichen Gesetzestexte. Wie gehen sie als Aufklärungsaktivist und Filmemacher mit der Aussicht auf einen kommenden Überwachungsstaat um? Wie sollten sich zukünftig Bürger verhalten, die evtl. allein durch Beschäftigung mit kritischen Themenfeldern das Kriterium „staatsgefährdend“ auslösen könnten?

Höfer: Da hat man nun solange um die Onlinedurchsuchung gestritten und sie am Ende einfach doch durchgesetzt. Und kaum war dieses Gesetz verabschiedet, schreien Schäuble und Zypries gleich noch nach dem Recht Videokameras und Wanzen in Wohnungen anzubringen. Da frage ich mich ernsthaft, was die Debatte über die Stasi soll, die nach wie vor als "das Böse" schlechthin dargestellt wird, wenn man zur gleichen Zeit die Methoden der Stasi zum Gesetz erklärt. Solange die breite Masse schweigt und blinden Gehorsam übt, kann man die Wahrheitsaktivisten schnell zu Terroristen machen, da die meisten Menschen den Unterschied sowieso nicht erkennen, wenn sie sich nicht damit beschäftigen.

Ich kann also nur dazu raten sich zu informieren, denn man kann ja schlecht eine große aufgeklärte Masse zu "Gefährdern" stilisieren.

Können Sie zuletzt noch verraten, woher die Kraft kommt, einen Dokumentarfilm in vier Tagen zu schneiden, in zwei Monaten zu drehen, dabei mehr Geld auszugeben als einzunehmen? Haben Sie vorher trainiert, oder waren Sie sehr wütend? Und: Kann man Idealismus lernen?

Höfer: Die Kraft für ein solches Unternehmen entspringt tatsächlich der Wut über die ungeheure Ungerechtigkeit, die sowohl den 3000 Opfern des 11. Septembers als auch den mittlerweile 2 Mio Toten im Irak wiederfahren ist. Und wenn man dann noch hört, dass die Amerikaner Uran-Munition im Irak verschossen haben, wodurch die Geburtenraten gesunder Kinder auf 20% gesunken ist, kann man gar nicht anders, als dieses Verbrechen ganz laut auszuschreien und beim Namen zu nennen.

Ein Film erschien mir als das geeignete Medium für meine Botschaft. Wenn es das ist, was Sie mit "Idealismus" meinen, dann weiß ich nicht, ob man dies lernen muss. Jedem Menschen ist die Gabe gegeben, zwischen Gut und Böse unterscheiden zu können. Leider fällt es vielen Menschen schwer, ein frommes und gutes Leben zu führen, da das Böse die Menschen tagtäglich in Versuchung führt.

Danke für Ihren Film - und Danke für dieses Gespräch!

"Unter falscher Flagge" ansehen.

insgesamt 38 Kommentare:

  1. Anonym sagt:

    Wer sich nicht vor englischer Sprache scheut und auch etwas mehr wissen will, (sollte aber längst bekannt sein ...) der sieht sich mal auf youtube die Informationen zu 9/11 von Herrn Prof. Michael Chossudovsky an.

    Der meint übrigens, ohne die Möglichkeit des Internet hätte es ihn einige Jahre gebraucht alles zu recherchieren. Recht hat er wohl ...

  1. Anonym sagt:

    kompliment!!

    wirklich einer der besten 911 filme..

    reihe ihn für mich in die top 3 ein zusammen mit 911 mysteries

    http://video.google.com/videoplay?docid=5836517036500400411&q=911+mysteries&ei=G7MhSOnGDZOU2AKE5vS9AQ


    sowie die einmal gezeigte dok auf wdr aktenzeichen 11.9 ungelöst.

    http://video.google.com/videoplay?docid=-8592480341669572210

    und nuoviso ist für mich auch einer der besten dokumentarfilm seiten, danke vielmals für die mühe und die vollkommen freie nutzung und das im kapitalisums.. ;)

    gruss

  1. Anonym sagt:

    wieder mal exzellente Arbeit Freeman, aber auch Herr Höfer unterliegt einem erstaunlichen Irrglauben:

    "Eine aufgeklärte Masse löst das Problem von alleine, da gibt es viele Selbstheilungskräfte innerhalb unseres Systems. Die Leute müssen nur endlich aufwachen."

    Selbstheilungskräfte innerhalb unseres Systems? Schön wäre es, wenn eine solche Selbstheilung noch möglich wäre ... Aufklärung ist super wichtig, damit sich die Menschen auf das, was uns allen bevorsteht vorbereiten können, aber:

    Mir scheint, dem guten Herr Höfer ist nicht so wirklich klar, WER unser Gegner ist (und wie viel Macht dieser Gegener im Laufe der Jahrzehnte/Jahrhunderte angehäuft hat): nicht irgendeine verrückt gewordene Regierung oder ähnliches, nein, der wohl mächtigste Geheimbund, den die Welt je gesehen hat - die Illuminaten in Kombination mit dem Freimaurertum!

    Vor ein paar Jahrzehnten wäre vielleicht noch etwas drin gewesen, aber nicht mehr in unserer Zeit, jetzt ist es längst zu spät! Es ist nicht kurz vor 12, sondern schon halb drei.

    Ich kann mich nur wiederholen:

    Es ist geradezu utopisch zu glauben, man könne sich dem Würgegriff der Illuminaten in unserer Zeit dauerhaft entziehen!

    Wer das glaubt, der hat keine Ahnung, welch teuflische Ziele diese Leute verfolgen und vor allem, welch grenzenlose Mittel (in jedem nur denkbaren Sinne) ihnen zur Verfügung stehen. Die lassen sich die Butter nicht mehr vom Brut nehmen, denn dafür sind sie schon lange VIEL zu mächtig!

    Selbstversorgung, Unabhängigkeit, Hahn zu drehen, Aufwachen, usw. ... das sind ja alles ganz nette Parolen, aber im Grunde realitätsfern, zumindest dann, wenn man glaubt, damit dauerhaft aus dem Schneider zu sein! Man sollte die eigenen Möglichkeiten nicht ÜBERSCHÄTZEN (dies geht auch an die Adresse reicher Mitleser!).

    Lest Springmeier's Bücher (im Internet als Pdf erhältlich), dann wisst ihr, mit welcher einer teuflischen Brut (im wahrsten Sinne des Wortes) wir es zu tun haben und wenn man bedenkt, wo die Illuminaten so alles ihre Finger im Spiel haben, bzw. was die so alles kontrollieren, dann wird man die ganze Angelegenheit wieder ein wenig nüchterner sehen.

    5000 Illuminaten? Das ich nicht lache! Es sind viele viele Millionen ... Tendenz rasch steigend ... wie gesagt: Springmeiers Bücher bieten eine schöne Einführung hinsichtlich des wahren Ausmaßes, mit dem wir konfrontiert sind!

    Durch gewisse Maßnahmen kann man sich vielleicht den ärgsten Folgen noch für ein paar Jahre entziehen , mag sein, aber früher oder später wird es jeden treffen und zwar voll und ganz - wahrscheinlicher ist jedoch, dass man bereits jetzt schon nicht mehr ohne sie kann.

    Man muss sich ja nur mal kurz überlegen, was man so alles am Tag benutzt, bzw. auf welche Ressourcen man zurückgreift (dies gilt natürlich nicht nur für die Städter, sondern auch für die weitgehend selbstversorgenden und damit SCHEINBAR noch unabhängigen Bauern) ... und? ...

    irgendwie schaffen sie es, selbst dem kreativsten Kopf bereits heute in die Suppe zu spucken (angesichts des global äußerst verflochtenen und meist im Verborgenen agierenden Netzwerks der Illuminaten nicht selten sogar ohne, dass die betreffende Person es merkt, d.h. sie glaubt, sie sei unabhängig, ist es aber nicht!

    Unter den Illuminaten sind wohl oder übel mit die klügsten Köpfe, die die Menschheit je gesehen hat, d.h. die globale Elite weiß sehr genau, was, wo, wie und warum sie etwas in Angriff nimmt. Die sind alles andere als unterbelichtet, eher im Gegenteil!

    Ach ja, Gold und Silber sind sicherlich sehr sinnvoll, ohne Frage, genauso wie regionale Währungssysteme, allerdings wenn das bargeldlose Elektronikgeld in Verbindung mit den RFID-Chips erst einmal eingeführt ist, dann wird man sich damit auch nichts mehr kaufen können, macht euch da mal keine Illusionen.

    Hier sagte einer beim Pasta-Beitrag (sinngemäß): "Ihr unterbelichteten Illuminaten, ich werde nie mehr euer Sklave sein, ihr werdet untergehen, eure Macht wird euch genommen werden!"

    Parolen wie: "Wir müssen ihnen den Hahn zudrehen" oder "ich werde nie mehr euer Sklave sein" mögen ja gut klingen,so als ob wir uns ernsthaft noch wehren könnten (im Sinne eines Sieges über die Illuminaten!!! und nicht im Sinne eines "ein paar Jahre Luft verschaffens"), allerdings wird man der globalen Elite in diesem Sinne wohl oder übel nur ein müdes Lächeln abringen können! Vor einigen Jahrzehnten hätte man vl. noch etwas bewirken können, aber nicht mehr heute (wie gesagt: im Sinne eines Sieges)!

    Die Illuminaten sind weitaus mächtiger als sich hier offenbar der eine oder andere vorstellen kann ...

    Ich sags immer wieder: Was nützt ein bissle Irak hier und ein bissle 9/11 da, wenn man nicht begreift, mit was man es wirklich zutun hat > mit dem ultimativ Bösen (schlimmer geht es nicht mehr)


    und denen geht und ging es nie um Geld an sich, nein, es geht und ging ihnen ausschließlich um Macht/Kontrolle und zwar um Macht/Kontrolle über den gesamten Planeten und dessen Bewohner! Geld ist nur ein Mittel zum Zweck, um eben diese (uneingeschränkte) Macht/Kontrolle erlangen zu können (ein fast perfekt konstruiertes Mittel zum Zweck!)

    Sie haben im Laufe der Jahre mit ihrem immer wertloser werdenden Geld (heute ist sogar Toilettenpapier wertvoller)im Grunde die ganze Welt gekauft, d.h. sie kontrollieren eigentlich alles, was auch nur ansatzweise für das menschliche Leben auf der Erde von Bedeutung ist: Forschung/Entwicklung/Bildung, Essen/Trinken (den Bauern geht es bald weltweit an den Kragen, damit da mal hinsichtlich Selbstversorgung keine falschen Hoffnung geweckt werden, denn die Vernichtung des Bauerntums ist ja eines der Grundziele im Zusammenhang mit der Industrialisierung der Landwirtschaft), Medizin, Geld/Wirtschaft (das sich die Machthaber auch den Großteil des weltweiten Goldes unter den Nagel gerissen haben, sei hier nur am Rande erwähnt), Politik, Religion (inkl. sämtlicher Sekten wie Scientology, Zeugen Jehovas, Mormonen und Co.), Geheimdienste, Militär, Medien (glaubt ja nicht, dass die nicht längst wissen, wer genau hinter den Blogs steckt und was die Blogger so alles schreiben - dies gilt vor allem für Google-Blogger und Anonymitätssoftware nützt auch nichts), usw. ...

    und das Bissle, was sie noch nicht unter ihre vollständige Kontrolle gebracht haben, dass können sie sich mit ihren grenzenlosen Möglichkeiten (Militär, Politik, Geld/Wirtschaft, Agrarbusiness, Medizin, Forschung, usw. usw.) im Grunde jederzeit angeln - es kommt halt darauf an, wieviel Aufmerksamkeit sie erregen wollen.

    Meine Worte hören sich ernüchternd an, allerdings wer genauer hinsieht, der wird (leider) erkennen, dass ich so falsch nicht liege! Tatsachen ändern sich nun aber nicht, nur weil man sie ignoriert oder sie schön zu reden versucht - so ist das nunmahl. Leider!

    Wie sagen einige doch so schön: Hausaufgaben machen, soweit es einem möglich ist und dann Kopf einziehen und warten, was passiert! Wer realistisch ist, der wird erkennen, dass einem im Grunde nichts anderes mehr übrig bleibt!

    Die Menschheit wird künftig einen extrem hohen Preis für ihre Ignoranz in der Vergangenheit zahlen müssen!

  1. Anonym sagt:

    Ich will den leuten von nuoviso gerne 15 oder 30 Euro zukommen lassen für den Film "Unter falscher Flagge", oder auch Nina Hagen. Unter Kontakte soll man dann mit Angabe der Lieferadresse per email auch per Banküberweisung zahlen können. Auf diesen Pay-pal -kram kann ich nicht. Nun, den Button Kontakte finde ich einfach nicht. Es spricht ja für Herrn Höfer, er hat einen guten Film gemacht. Ich will ihn gerne kaufen und massenweise kopieren und weitergeben. Wenn ich nur eine einzige Version hätte!

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 16:32

    Na na na, immer mit der Ruhe. Hoffnung ist das wertvollste Gut, es kann dir niemand nehmen (ausser dir selbst). So mächtig die Geheimbünde auch sein mögen, ihr Ziel werden sie bestimmt nicht erreichen. Ich kenne viele Leute, die glauben nicht an "Verschwörungstheorien" (911, Illuminaten, etc.), aber auch bei denen hört der Spass auf, wenn sie RFID Chips bekommen würden. Hier in der Schweiz (und in gewissen anderen Länder) wäre sowas unmöglich, da bin ich mir absolut sicher.

    Wenn die so mächtig wären, wie du behauptest, würde es auch kein Internet geben.

    Und nochmals: Hoffnung ist das wervollste Gut, lass sie dir nicht nehmen. Sonst habe die Bösen dich bereits unter Kontrolle.

    @ Freeman
    Danke für das tolle Interview: ich finde es eine tolle Idee von dir, dass du in letzter Zeit immer wieder Interviews machst.

    Danke auch an Frank Höfer: Ich liebe NuoViso.

  1. Anonym sagt:

    @ 16:32 ... Bedenk den Aphorismus: Jedes Problem enthält zugleich den Schlüssel für seine Lösung.

    ALLES im Universum strebt nach GLEICHGEWICHT und so wird es auch hier enden. Sei nicht hoffnungslos, hab Vertrauen, die ersten Dominosteine sind doch bereits längst im Fallen oder warum glaubst Du wurde zB. der Angriff des B1-Bombers Anfang April auf den IRAN vereitelt oder warum "desertierte" Gen.Fallon oder die einzelnen Reicheren, die plötzlich wacher werden oder die ganzen Aktivisten im EU-Parlament oder, oder, oder ... ALLES kommt wieder ins Gleichgewicht !

  1. Unknown sagt:

    DIe DVD kannst hier kaufen:
    http://www.nuoviso.de/kontakt.htm

    http://www.nuoviso.de/filmeDetail_unterfalscherflagge.htm

  1. Anonym sagt:

    Man kann Herrn Höfer auch Geld per Post zusenden. Die geraden Beträge lassen sich ja prima als Geldscheine versenden. Jedoch aufpassen, dass diese nicht das Kuvert durchscheinen, sonst könnten sie eventuell vom Zusteller/Sortierer eingesackt werden. Und bitte auch einkalkulieren, dass der Postweg nie ganz sicher ist.
    Aber so hat es ein Freund von mir gemacht.

  1. Anonym sagt:

    anonym 7. Mai 2008 16:32

    Guten Tag meine Damen und Herren, möchte zuerst antworten auf die für mich schwachsinnige und vor Angst zitternde "lange" zu lange Ansprache von anonym 7.05.08 .

    weshalb denkt jemand wir hätten keine Chance, schon mal daran gedacht das ohne Volk nichts geht!

    Immer wenn sich jemand erhebt und sein Volk versklavt, ist es immer wieder das Volk das die Tyrannen zur Strecke bringt.

    Ich denke damals in Rom oder in der Sowjetunion, die es alle beide nicht mehr gibt! oder?

    Waren bestimmt auch so klug....
    die sagten die sind zu mächtig.

    Was wollen denn die Illuminaten ? das wir "Das Volk" arbeiten , Steuern bezahlen, in den Krieg für die ziehen und und und ...

    Die verstecken sich doch nur mit Ihrem Geld und lassen andere für sich kämpfen.

    Sie sind bestimmt auch jemand von denen, sonst würden Sie ein wenig mehr Courage zeigen, und nicht Lobeshymnen singen.

    Welch ein "Schwachsinn" zu glauben es geht ohne das Volk!

    Vielen Dank an Herrn Höfer und natürlich auch Freeman,

    aber lasst Euch gesagt sein

    Es hat alles keinen Wert mehr

    Ich lach mich krumm und schief.


    Mit Grüßen

  1. Anonym sagt:

    Super !!

    Freeman, ich finde Deine letzten Interviews richtig geil.

    Was Pony_Huetchen von Politblog.net nicht mehr fortgesetzt hat, hast Du nun in die Hand genommen. Nämlich Interviews mit namhaften Aufklärern wie z.B. Jimmy Walter und nun Frank Höfer.

    Als weitere Interviewpartner könnte ich mir gut vorstellen:

    Gerhard Wisnewski und Willi... über ihren Film "Aktenzeichen 11.9..." und ihren "Rausschmiss" beim WDR.

    Den US-Autor des Films 9/11-Revisited der auch in synchronisierter Fassung bei nouviso.de zu finden ist.

    Den Autor des Film 9/11-Mysteries, aber natürlich auch Andreas von Bülow, eventuell Nina Hagen usw.

  1. Anonym sagt:

    "Die Menschheit wird künftig einen extrem hohen Preis für ihre Ignoranz in der Vergangenheit zahlen müssen!

    7. Mai 2008 16:32"

    Vielleicht ist es ja jemand von denen....kriegt ihr jetzt Schiss?

    Also ich bin auf jeden Fall gegen die Todesstrafe.

    Ich finde sogar, dass es sehr gute Deals für Whistleblower geben sollte.

    Also die, die aus diesen Kreisen kommen und uns durch enttarnen und reden helfen (und sich selber damit auch)
    Da wäre ich sogar für Straffreiheit.(Aufgrund der aktuellen großen Gefahr für uns)

  1. Anonym sagt:

    @7. Mai 2008 16:32

    ruhig blut! lehn dich zurück, und schau zu, wie das der cosmos regelt!

    (gesetz der resonanz (zurückklingen), .. au backe ..)

  1. Anonym sagt:

    Für alle, die sich nach 911 darüber informieren wollen, welche Politik hinter den Kulissen gespielt wird, folgende Linkliste:
    www.us-politik.ch (Eine der bestrecherchierten Zusammenfassungen der politischen Geschichte der USA seit 1865, was das genaue Hintergrundwissen über die politischen Morde und das Zusammenspiels von Mafia, Geheimdiensten und Politikern betrifft)
    www.uni-kassel.de/fb5/frieden (Eine der professionellsten politischen Aufklärungsseiten mit vielen weniger bekannten, aber umso bedeutsameren Beiträgen und laufenden Nachrichten)
    www.wahrheit-jetzt.de (Einer der besten Internetseiten überhaupt! Politisch, menschlich, erkenntnistheoretisch)
    http://www.politonline.ch/ (Hervorragende kritisch politische Seite mit vielen Nachrichten, Aufsätzen, Büchern)
    www.bessereweltlinks.de
    www.wirsinddeutschland.org (Direktere Demokratie durch Volksgesetzgebung)
    transparancy Deutschland / International
    www.lobbycontrol.de/blog/ (Initiative für Transparenz und Demokratie)
    BUND
    www.gegenpropaganda.org
    www.volksprotest.de
    www.diegedankenweltdermarinasa.de
    www.robin-wuud.de (Gegen korrupte Pharmaindustrie, Amalgam, etc.)
    www.wiesenfelder.de
    www.wk-institut.de (Viele Aufsätze, die die deutsche Geschichte etwas anders sehen als der herrschende Tenor)
    www.lichtblick.de (Für regenerative Energien)
    www.volksgewerkschaft.de
    #www.juedische-stimme.de (Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost)
    www.politgauner.de (Gegen den Unrechtsstaat)
    www.diethelm-raff.ch
    www.ask1.org/ (Hervorragende Aufsätze, Infos, Kommentare zu politischen und anderen Themen + Blog)
    www.themeatrix.com/intl/germany/ (Klasse Seite gegen Terror in der Nahrungsmittelindustrie)
    www.land-apo.de/initiative/index.htm (Initiative für Deutschland)
    http://karlweiss.twoday.net/ (Kritischer Nachrichten- und Politikblog)
    www.campact.de (Kampagnen zur Entschärfung des Lobbyismus; Kampf für Veröffentlichungspflicht der Nebeneinkünfte von Politikern)
    www.bohrwurm.net (Seite über die verschiedensten Schwindel in unserer Demokratie)
    www.das-gibts-doch-nicht.info/ (Aufklärerblick hinter die politischen Kulissen)
    www.flegel-g.de/ (Gegen Alzheimer in der Politik; umfangreiche Seite von Gert Flegelskamp zu allerlei Mißständen in der Politik und wie man ihnen Abhilfe schaffen könnte; mit Linkliste Sozialthemen und wichtigen Links zu Aktionen politischer Direktpartizipation)
    www.flegel-g.de/index-mailliste.html (E-Mail-Adressenliste der Bundestags- und Landtagsabgeordneten und –fraktionen!)
    www.gesellschaft-und-visionen.de (Treffen systemkritischer Demokraten; u.a. auch für bedingungsloses Grundeinkommen)
    www.meudalismus.dr-wo.de/ (Kritik am modernen Feudalismus;
    www.hintergrund.de (Kritische Presse zur aktuellen Politik)
    www.anti-bertelsmann.de
    Le Monde Diplomatique deutsche Ausgabe

    www.jjahnke.net (Infoportal Deutschland & Globalisierung)
    www.restless-in-europe.de/ (Webzeitung für ein anderes Europa)
    www.3mind.info (Infos und Blog zu NWO, 3.Weltkrieg und Rußland, Prophezeiungen, Extraterrestrik, sonstige Mißstände in der Weltpolitik)
    www.paradies-auf-erden.de (Für eine gerechte Weltordnung mit neuer Ethik und Moral)
    www.widerstand-ist-recht.de (Verfassungsbeschwerde, Verfassungsverbesserungsmöglichkeiten)
    www.imi-online.de (Informationsstelle Militarisierung e.V., antimilitaristische Seite)

    www.politik-poker.de
    http://politblog.net
    www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de
    www.zeitenschrift.com
    www.regenwald.org (
    www.forestfinance.de
    www.911komplott.de
    www.juergen-elsaesser.de (Homepage eines politisch denkfähigen Autors und Journalisten)
    www.bueso.de (Bürgerrechtsbewegung Solidarität)
    www.hermannscheer.de/de/ (MdB und EUROSOLAR-Präsident)
    www.martinblumentritt.de
    www.terrorfacts.de
    www.wtc-trauer.de
    www.Blog.kairaven.de
    www.exopolitik.org
    www.unoviso.de
    www.stoppt-die-vorratsdatenspeicherung.de
    www.schul-kritik.de
    www.denkmalnach.org
    www.ingo-heinemann.de
    www.matthiaskuentzel.de
    www.ccc.de (Chaos Computer Club, gegen Zensur)
    www.volksprotest.de
    www.heise.de
    www.raf-phantom.de
    www.datenschutz.de
    http://sicher.cc/buecher (Das Portal für die Sicherheit von Leben, Eigentum und Privatsphäre)
    www.rechtskultur.de
    www.uri-avnery.de
    www.eu-verfassung.org
    www.verfassungswerkstatt.de
    www.buergerinitiative.de
    www.ingo-heinemann.de
    www.kritiknetz.de
    www.friedenskooperative.de
    www.gewaltüberwinden.org
    www.hhmaier.de
    www.deutschevernunft.de
    www.freace.de
    www.querdenker.de
    www.mind-control.psychoprobleme.de
    www.netzkraftbewegung.de
    www.zeit-fragen.ch
    www.ef-onoine.de
    www.schutzkreis.de
    www.wirtschaftsverbrechen.de
    www.steuerwaechter.de
    www.bornpower.de
    www.daslebenbefreien.de
    www.koinae.de (Hompage des Philosophen Richard Beiderbeck)
    www.equilibrismus.de
    www.verschwoerungen.info
    www.steinbergrecherche.de
    www.Arbeiterfotographie.de (Keinesfalls nur Arbeiterfotographie ... !)
    www.dr-schnitzer.de
    www.freiwirte.de
    www.augsburger-appell.de
    www.joconrad.de
    www.psychopolitik.de
    www.politikglobal.blogspot.com
    www.wahrheitssuche.org
    www.denkmalnach.org
    www.antaris.com
    www.interkultureller-rat.de
    www.interrel.de
    www.religionsforpeace.de
    www.multifaithnet.org
    www.club-of-life.de (Tritt für die unveräußerlichen Grundrechte aller Menschen ein, besser als Club of Rome)


    Englischsprachige

    www.jfkmurdersolved.com (Am besten aufklärende Website über den Mord an JFK)
    www.911review.com
    www.911research.wtc7.net
    www.wtc7.net
    http://www.sanderhicks.com
    http://www.septembereleventh.org
    www.prisonplanet.com
    www.infowars.com
    www.martiallaw911.com
    www.propagandamatrix.com
    www.arnoldexposed.com
    http://stj911.org
    www.aircar.com
    www.Rense.com
    www.whatreallyhappened.com
    www.fromthewilderness.com
    http://ist-socrates.berkeley.edu/~pdscott
    http://www.tarpley.net
    http://www.theresistancemanifesto.com
    http://wearechange.org
    www.Reopen911.org
    http://www.walden3.org/index.htm
    http://patriotsquestion911.com
    www.masternewmedia.org
    http://www.911weknow.com
    www.anti-glob.ru
    www.antiwar.com
    www.globalresearch.ca
    www.davidduke.com
    www.peacechicken.com
    www.blacklistednews.com
    www.carolmoore.net
    www.rawstory.com
    www.rys2sense.com
    www.anti-neocons.com
    www.brusselstribunal.org
    www.newstatesman.com
    www.bigbrotherawards.de
    www.stopthelie.com
    www.georgewashington.blogspot.com
    www.blacklistednews.com
    www.thebulletin.org (Doomsday Clock; Global Security News & Analysis)
    www.theforbiddenknowledge.com
    www.savethemales.ca
    www.greghallett.com
    www.foebud.org
    www.counterpunch.org
    www.breathingearth.net
    www.thepeoplesvoice.org
    www.counterpunch.org
    Truth Net Radio Live
    www.truthpool.com
    www.progressiveindependent.com
    www.thetruthseeker.co.uk
    www.cooperativeresearch.org
    www.vaticanassassins.org
    www.arcticbeacon.com
    www.illuminaticonfessions.webfriend.it
    www.utils.ex.ac.uk/german/media/politd.hatml (Überblick über polit. Zeitschriften)
    www.rense.com
    www.anti-neocons.com
    www.freedomtofascism.com
    www.grantdwalker.zaadz.com/blog
    www.awakeandarise.org
    www.nwo-fighter.info
    www.knowledgedrivenrevolution.com
    www.smokingmirrors.blogspot.com
    www.lesvisible.blogspot.com
    www.uruknet.info
    www.signs-of-the-times.org
    www.ratical.org
    www.ethicsworld.org
    www.best-government.org

  1. Anonym sagt:

    @ anonym 16:32

    "Wenn ich verzweifelt bin erinnere ich mich dran, dass in der Menschheitsgeschichte die Wahrheit und die Liebe immer gewonnen haben. Es gab Mörder und Tyrannen und für eine gewisse Zeit schienen sie unbesiegbar. Aber am Schluss fallen sie immer. Denke daran, immer!"

    Mohandas Karamchand Gandhi, politischer und spiritueller Führer (1869-1948)

  1. Anonym sagt:

    Danke Freeman. Dein Blog rutscht in meiner Net-Top-Liste "erschreckend" rapide nach oben :)
    Ich find gut, dass die europäische Verfassung in diesem Interview mit ins Boot geholt wurde, denn es ist wichtig die diversen Themen nun zu verknüpfen. Viele denken der 11/9 sei etwas einmaliges. So wie sich viele nicht fragen, was unter der Spitze des Eisbergs eigentlich ist und diese als den gesamten Eisberg vermuten.
    bis bald

  1. Anonym sagt:

    Ok 911 war ein inside job, überwiegend, aber auch ein Trick der strategischen Kriegsführung, die den USA die Weltvorherrschaft weiter ausbauen helfen will.
    Das ist natürlich viel Unrecht und Lüge im Spiel und da muß auch aufgeklärt werden über den maroden Zustand "freiheitlicher" Systeme.
    Aber was mir an dieser ganzen Kritik an den "Bush-Faschisten", "Globalisten", "Verschwörungspraktikern", ... fehlt, ist die Überlegung, was passieren würde, wenn die USA nicht so offensiv vorgehen würden. Wäre uns dann eine Weltvorherrschaft der Russen, der Araber, der Chinesen, der Inder, der Japaner, ... lieber?

    Freeman, wo ist die Kritik am russischen, chinesischen, arabischen, indonesischen, ägyptischen, nigerianischen, ... Totalitarismus?

  1. Anonym sagt:

    @anonym vom 7. Mai 2008 16:32

    sag mal ist Fritz Springmeier aka soundso... die einzige Quelle die du als Wahrheit akzeptierst?
    Vieles von dem was er schreibt scheint wahr zu sein, ohne Zweifel. Aber informier dich mal über seine zweite Frau und auch über die katholische Gemeinde der er einst angehörte, dadurch wurd mir auf jedenfall klar ihn mit Vorsicht zu betrachten! Vielleicht folgt auch er nur einer Agenda der Desinformation. Darüber kann man sich nie wirklich sicher sein, daher sollte man gut über ihn recherchieren, seine Vergangenheit, seine Beweggründe etc. Ist es nicht komisch, dass du hier einen absolut auswegslosen Weg schilderst der uns erwartet? Ist das nicht hervorragend für "Sie"? Was bringt es ohne Hoffnung dazustehen? Ist nicht das schon Manipulation an sich? Bewusstseinskontrolle? Nichts destotrotz würd auch ich Springmeier empfehlen, allerdings sollte man skeptisch bleiben und JEDE Möglichkeit in Betracht ziehen, warum er tut was er tut.
    Wenn du möchtest, poste deine Emailadresse und ich seh zu, dass ich die Infos bezüglich Springmeiers "2ter Seite" bzw. "die andere Story über Ihn" wieder auftreiben werde.
    lieben Gruß

  1. Anonym sagt:

    ...zuerst antworten auf die für mich schwachsinnige und vor Angst zitternde "lange" zu lange Ansprache von anonym 7.05.08 ...

    Nun, die Ansprache dieses unseres Mitmenschen mag zu lang erscheinen. Schwachsinnig ist sie auf keinen Fall. Die Macht der Illuminaten stuetzt sich - immer noch - weitgehend auf das Unwissen der Menschen.

    Ich bin ebenfalls der Ansicht, dass wir es mit Leuten zu tun haben, deren Boshaftigkeit sich ein normaler Mensch garnicht vorstellen kann. Allerdings bin ich absolut sicher, dass es ein Gegenmittel gibt. Es gibt also auch Hoffnung. Diese Leute koennen nicht ohne Handlanger agieren, also geht es darum dafuer zu arbeiten, dass es keine Handlanger mehr gibt... Das allerdings ist eine gigantische Aufgabe, die man nur bewaeltigen kann, wenn man sie auch beginnt!

  1. Anonym sagt:

    Gute Arbeit, großes danke an Freeman und Herr Höfer. Wir müssen aber jetzt die Kräfte bündeln!
    Eine gewaltfreie Bewegung schaffen.

  1. Anonym sagt:

    16:32

    Nehm dir einen Strick oder geh zu den Teufelsanbetern.

    Ich habe nicht vor meine Seele zu verkaufen für ein jämmerliches Leben als Sklave.

    Der Aparat (Illuminanten usw.)
    verfault gerade von innen, weil
    viele die sich als Gewinner wähnten
    merken daß sie später zu den Opfern gehören werden.

    Sogar die Spitze der Pyramide ist sich nicht einig weil jeder den anderen ausstechen will um der Mächtigste zu werden.

    Es gibt außerdem höheres als
    primitive menschliche Inteligenz !

    Was wäre das für eine (armselige) Schöpfung wenn diese Seelenkrüppel
    die Krönung wären!

    Das grenzt an Gotteslästerung.

    Wenn die Angst dich in der Mangel
    hat, dann hast du verlohren, denn
    die Hoffnung stirbt zuletzt!

  1. Anonym sagt:

    Lust der Paranoiker!!!

    Haas erklärt alle Verschwörungstheoretiker für
    Psychopaten und sagt man könne die
    Argumente mit Scharfsinn wiederlegen.

    Was für a Käpsele (inteligent) der Haas!!


    Mediengesteuerte, Uninformierte Gehirngewaschene die sich in ihrer
    arroganz herausnehmen andere für
    bekloppt zu halten !

    Und wo stehts drin?

    http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/158/76082/

  1. Anonym sagt:

    Ach, ich bin kein angsterfüllter Mensch oder ähnliches, nein, ich habe hier lediglich bewusst mal eine nüchterne Sicht der Dinge präsentiert, um klarzumachen, dass Hoffnung niemals naiver Natur sein sollte! Gewisse Tatsachen kann man einfach nicht ignorieren oder schönreden und daher wäre auch eine konkrete Gegenargumentation wünschenswert und weniger Polemik!

    Es ist für mich interessant zu sehen, wie die Leser hier auf meinen Post angesprungen sind. Leider wurde nur vereinzelt versucht, argumentativ konkret zu reagieren.

    Die persönlichen Angriffe im Stile von: ""Nehm dir n Strick und geh zu den Teufelsanbetern!" kratzen mich im übrigen nicht wirklich, da ich an einem derartigen Diskussionsstil kein Interesse habe!

    Zitat:

    "weshalb denkt jemand wir hätten keine Chance, schon mal daran gedacht das ohne Volk nichts geht!
    Immer wenn sich jemand erhebt und sein Volk versklavt, ist es immer wieder das Volk das die Tyrannen zur Strecke bringt. Ich denke damals in Rom oder in der Sowjetunion, die es alle beide nicht mehr gibt! oder? Waren bestimmt auch so klug.... die sagten die sind zu mächtig. Was wollen denn die Illuminaten ? das wir "Das Volk" arbeiten , Steuern bezahlen, in den Krieg für die ziehen und und und ... Die verstecken sich doch nur mit Ihrem Geld und lassen andere für sich kämpfen."

    Wenn man auch nur ansatzweise eine Ahnung davon hat, was hinsichtlich Gedanken-, bzw. Bewusstseinskontrolle heutzutage so alles möglich ist, dann ist man eben mit seiner Einschätzung wesentlich vorsichtiger, als dies vielleicht hier einigen lieb ist.

    Es gibt mannigfaltige Wege, den menschlichen Geist von außen zu beeinflussen (von weitgehend human bis superkrass) und die Illuminaten sind im übrigen längerfristig gesehen überhaupt nicht daran interessiert, ein Volk wie wir es heute kennen, zu kontrollieren, bzw. als Sklaven vor sich herzutreiben, nein, die wollen sich eine eigene - für ihre Zwecke (Arbeiten und Maul halten) perfekte - Rasse erschaffen, eine mind-controlled Rasse, die jederzeit steuerbar ist. Um dieses Ziel zu erreichen bedient man sich offenbar verschiedener Wege, aber das würde hier zu weit führen (man kann sich aber alles problemlos im Internet anlesen, also nix geheimes oder so)

    Befass dich mal mit Springmeier's Büchern, es lohnt sich! >> Rumpelstilz von politikglobal meinte, dass es im russischen noch wesentlich weiterführende Literatur gibt >> also mir hat Springmeier schon gelangt! Es wird einem wirklich übel, wenn man erkennt, um was es denen wirklich geht und wie weit die gehen, um ihre Ziele zu erreichen. NATÜRLICH KÖNNEN SIE DAS ALLES NICHT OHNE HANDLANGER DURCHZIEHEN UND GENAU AUS DIESEM GRUND ERSCHAFFEN SIE SICH JA IHRE LOYALEN HANDLANGER SELBER. Die wollen wirklich auf absolut sicher gehen und nichts dem Zufall überlassen. Wir können uns deren Boshaftigkeit wirklich nicht mal im Ansatz vorstellen ...

    Ferner gibt es dann noch das sog. "Need-to-know-Prinzip", Bestechung, Verleumdung und notfalls eben töten

    es gibt ne Menge Möglichkeiten, jemand (z.B. Politiker) in einen wie auch immer aussehenden Würgegriff zu bekommen (also auch jenseits konkreter Gedankenkontrolle), zumindest, wenn man so mächtig ist, wie die Illuminaten (so sollte sich niemand wundern, warum z.B. die Politiker nichts zu unternehmen wagen, siehe EU-Parlament/9/11)

    Und nein, Springmeier ist nicht die einzige Quelle, die ich als Wahrheit anerkenne! Ich wollte/konnte das alles auch erst nicht glauben (es ist einfach zu krank) und bedingt durch diese Skepsis habe ich hinsichtlich seiner Äußerungen Nachforschungen angestellt und leider bis heute keinen Grund gefunden, im Großen und Ganzen an seiner Glaubwürdigkeit hinsichtlich der beiden Illuminati-Formula-Bücher zu zweifeln. Es mag zwar sein, dass nicht alles 100% stimmt, aber so weit ich das beurteilen kann, dürfte die Stichhaltigkeit auf deutlich über 75% zu beziffern sein (diese Angabe kam so weit ich weiß von Rumpelstilz/PolitikGlobal und ich kann ihm da nur zustimmen). Es gibt aber auch jenseits von Springmeier noch ne Menge anderer seriöser Literatur zum Thema Gedanken- und Bewusstseinskontrolle, einfach mal googlen oder in Amazon nachsehen.

    Ich habe Springmeier deshalb in die Diskussion einbezogen, weil er in meinen Augen den besten, weil eben schockierendsten Einblick in die Materie der Gedankenkontrolle gibt. Er mag zwar auch seine dunklen Flecken in der Vergangenheit haben (mal ehrlich, das haben doch viele Autoren/Menschen), allerdings hinsichtlich der Formula-Aussagen scheint er im Großen und Ganzen LEIDER richtig zu liegen! Doch Vorsicht: die beiden Formula-Bücher sind wirklich an der absoluten Grenze des Erträglichen!

    Bei den Menschen hört es auf, wenn sie einen RFID-Chip implantiert bekommen? Diese Chips sind mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen und problemlos im Rahmen von Impfungen, Operationen oder anderen gängigen Behandlungen implantierbar, also ohne das die betreffende Person auch nur im Ansatz eine Ahnung hat, was mit ihr da gemacht wird .... einige dieser treatments sind für die Menschen unverzichtbar, so dass man sich gegen eine Implantierung früher oder später sowieso nicht wehren kann (wenn einem Baby schon kurz nach der Geburt ein Chip eingepflanzt werden würde, dann wäre das natürlich aus der Sicht der Tyrannen perfekt >> angestrebt wird dies der Einfachheit halber sicherlich!)

    Warum das alles überhaupt in den Blogs stehen darf, wenn die so mächtig sind? Also die Frage kann sich doch jeder selbst beantworten! Wer die Welt kontrolliert, der kann sich seiner Sache sicher sein und muss sich nicht wirklich darum kümmern, ob ein paar Millionen Menschen das Spiel im Großen und Ganzen durchschaut haben.

    Solange keine Massen in Bewegung geraten, muss sich bei denen sowieso niemand in die Hose machen.

    Aber selbst wenn Massen in Bewegung geraten würden, dann hätten sie immer eine Antwort parat, denn sie kontrollieren ja fast alles: Energie/Rohstoffe, Medizin, Essen/Trinken/Trinkwasser, Politik, Militär, Geld/Wirtschaft, Forschung/Entwicklung/Bildung, usw. und das was sie nicht kontrollieren, können sie sich über kurz oder lang beschaffen, notfalls mit Gewalt ...

    In Amerika gibt es im übrigen bereits Konzentrationslager für 18 Millionen Menschen, wenn ich mich nicht irre, aber darauf hat Freeman ja schon längst hingewiesen!

    Ihr Ziel ist es aber grundsätzlich, die Menschen dazu zu bringen, dass sie regelrecht eine Neue Weltordnung herbeiflehen oder eine solche zumindest als wünschenswert erachten. Genau aus diesem Grund werden die Menschen ja permanent auf allen Ebenen (Terror,Kriege,Medizin,Wirtschaft, usw.) in Angst und Schrecken versetzt, um dann am Ende den Pseudo-Heilsbringer im Sinne einer Weltregierung mit "ewigen Frieden" anbieten zu können >> Sollte dies allerdings nicht möglich sein und urplötzlich ganze Völker auf die Barrikaden gehen, dann werden sie ihr Ding eben mit Gewalt durchziehen! Was soll’s? Ne massive Reduzierung der Bevölkerung soll ja sowieso her, warum nicht auch mit dem Hammer? Man sollte sich diesbezüglich mal nicht so viele Illusionen machen ...

    So viel zu einer bewusst nüchtern gehaltenen Sicht der Dinge ....

    PS: Die Existenz des Internets an sich nützt ihnen weitaus mehr als es ihnen schadet, aber das kann sich jeder selbst erschließen, warum dies so ist ....

  1. Anonym sagt:

    Geschickt wie der Frank Höfer die Anti-Demolitions Hauß und Bröckers auf diesem Themengebiet umschifft hat, meinen Respekt dafür.

    In den USA besteht mittlerweile der Großteil der Aufklärerbewegung aus der WTC-Demolition-Fraktion, ganz einfach deswegen, weil wir da physische Beweise haben, die unwiderlegbar sind, während alle "umständehalber Beweise" bis heute nichts bewirkt haben. Wir hier in D haben da noch einigen Nachholbedarf. Demnächst wird es eine umfassende Replik auf die ZFD-Sendung vom letzten Jahr von mir geben, da wird sich manches wiederfinden.


    Ach ja, Freeman, nur weiter so. nachdem politblog ausfiel bist du zum besten deutschsprachigen Aufklärer-Blog aufgestiegen!

  1. Anonym sagt:

    Ich habe mir den Film mit Interesse angesehen. So wirklich neu war das alles nicht für mich der dieses 9/11-Ereignis seit Anfang an mit gesteigertem Interesse verfolgt - allein weil danach die Welt grundlegend anders aussah - und nicht nur ich mich frage wer die Weichen gestellt hat für diese grundlegend andere Weltsicht.

    Der Film war insgesamt überzeugend in der nüchternen Darstellung der Tatsachen woraus sich zwangsläufig weitere Fragen ergeben. Einzig störend für mich war die Spekulation von M. Bröckers, daß die Flugzeuge auch von der "Doomsday"-Maschine oder von wem auch immer ferngelenkt wurden. So sachlich wie der Film war, hier war ein Bruch. Natürlich mache ich mir als Wissenschaftler auch Gedanken wie dies Ereignis bestmöglichst realisert wurde, jedoch sollten Spekulationen aus einem sachlichen Film heraus gelassen werden. Eine Frage dazu wäre allerdings nicht nur erlaubt, sondern sogar gefordert - eine andere Formulierung wäre passender.

    Auch die Diskussion zum Blogeintrag von freeman gestaltet sich aus meiner Sicht ausserordentlich kreativ. So finde ich den Eintrag von anonym 7. Mai 2008 16:32 höchst bemerkenswert, allein weil er danach durch die Pfeifer im Walde grundsätzlich kritisiert wird. Mein eigenes Empfinden ist immer und immer wieder die Frage ob wir den "Point of no Return" nicht schon überschritten haben? Wer, bitte wer nimmt denn die Ungereimtheiten des 9/11 in der Gesellschaft denn wirklich zur Kenntnis???

    Gerade gestern hatte ich eine längere Diskussion mit meiner Frau zu 9/11 wo sie mir die Meinungen ihrer ArbeitskollegInnen sehr exakt darstellte. Von den in leitenden Positionen angestellten konzentrieren sich die meisten auf ihren Job, haben also gar keine Zeit sich mit dazu Nebensächlichkeiten zu beschäftigen. Gefragt zu 9/11 entscheiden sie sich spontan zumeist für die Unterstützung der offiziellen US-amerikanischen Linie. Nur wenige, und das nur inoffiziell, äußern Bedenken, ja manche kommen 2007 nach der Sendung vom ORF zu 9/11 mit "ich weiss was" Gesicht zur Arbeit und sind dann enttäuscht, daß die anderen Kollegen dies schon lange wissen. Bei den Arbeitern welche untergeordene Tätigkeiten verrichten müssen ist meist kein Interesse an 9/11 festzustellen, ihr Tagesablauf ist so von der Gesellschaft organisiert, dass sie einfach keine Zeit haben sich damit zu beschäftigen, im Übrigen regelt die gewählte Regierung doch alles für sie.

    Etwas überraschend für mich war die Aussage meiner Frau zu den Lehrlingen (in einem technischen Beruf). Diese jungen Leute waren sich sehr bewußt daß bei 9/11 einiges entgegen den offiziellen Berichten lief und waren insgesamt gut über das Ereignis informiert - und hatten dazu auch jede Menge Fragen. Hoffentlich stellen sie diese auch öffentlich.

    Erfreulich war für mich, dass auch freemans Blog im Abspann des Filmes als Aufklärungsblog neben vielen anderen genannt wurde, hier ist ja auch vieles Komprimiertes zu 9/11 gut zu lesen.

    Ronald

  1. Anonym sagt:

    ...konzentrieren sich die meisten auf ihren Job, haben also gar keine Zeit sich mit dazu Nebensächlichkeiten zu beschäftigen. Gefragt zu 9/11...

    Ja, genauso kommen die NAZIS an die Macht!

    etwas weiter gedacht:
    ...Ich arbeite im KZ, ich verbrenne jeden Tag 500 Juden aber ich konzentriere mich auf meinen Job, habe also gar keine Zeit dazu mich mit Nebensächlichkeiten zu beschäftigen...

    heute sie, morgen ich, dann DU

    hallo Mc Fly ? Jemand zu Hause ?
    In welcher Welt lebt ihr ?

    Am 1.1.2009 ist die Freiheit vorbei
    Wenn DU nicht aufwachst und handelst.

  1. Anonym sagt:

    "Eine aufgeklärte Masse löst das Problem von alleine, da gibt es viele Selbstheilungskräfte innerhalb unseres Systems. Die Leute müssen nur endlich aufwachen."

    Wann gab es diese auf geklärte Masse? Wann wurden wir nicht von Verbrechern regiert? Die, die die alten Verbrecher aus ihren Stühlen stoßen wurden nach kurzer Zeit zu noch größeren Verbrechern - Französische Revolution -Russische Revolution - Grüne Partei usw.

    Macht korrumpiert nunmal ! Es gibt nur wenige die aufrichtig und gut ihren Dienst leisten und diese kommen nicht auf die Posten, wo sie hin gehörten.

    Aufklärung ist gut. Nicht Zusammenarbeit mit den Verbrechern ist gut. Ein Leben im Einklang mit der Natur ist gut. Vegetarismus ist gut und göttliche Liebe ist das Beste.

    Rock

  1. Anonym sagt:

    ...daß die Flugzeuge auch von der "Doomsday"-Maschine oder von wem auch immer ferngelenkt wurden. ...

    Die "Doomsday"-Maschine kann 3D Hologramme
    projezieren:
    z.B. American Airlines Flug 11
    oder Angriff der Aliens
    oder Wiederkunft der himmlischen Heerscharen
    was du willst.
    http://www.youtube.com/watch?v=pj-HzHi3dF0

  1. Anonym sagt:

    Wer kontrolliert das Internet?
    Lest doch mal den Bericht in der FR: Datenkrake Google: “Wie ein Computervirus”


    http://www.fr-online.de/in_und_ausland/magazin/?em_cnt=1330420

  1. Anonym sagt:

    vieles was hier von den illuminaten behauptet wird, steht ja in anderen

    worten schon seit 90 n.Chr. in der offenbarung (bibel).
    gerade das mit den implantierten chips oder der neuen weltordnung mit einer

    partei und einem führer oder weltherrscher. in der offenbarung wird es so

    beschrieben, "dass niemand auf der ganzen welt mehr kaufen oder verkaufen

    kann, wenn er nicht das zeichen des tieres (666) auf der stern trägt... und

    dass viele getötet werden, wenn sie das zeichen des tieres nicht tragen oder

    den weltführer nicht verehren (wörtlich "anbeten")".

    Weiter steht dann dort noch, dass es eine Einheitsreligion,

    Einheitswirtschaft, Einheitsregierung, Einheitswährung usw. geben wird und

    dass eine kleine gruppe mit einem darüber stehenden charismatisch und

    übernatürlich begabten führer (wörtlich "antichrist") über das gesamte

    wirtschaftssystem, über alle politischen systeme, über alle streitkräfte (=

    militär), über alle religionen des planeten herrschen wird.
    Leider glauben nur wenige dieser offenbarung und nehmen sie nicht ernst.

    Und das buch der offenbarung wurde nachweislich (ausgrabungen von fragmenten

    im orient) zwischen 90 und 100 nach christus geschrieben.

  1. Anonym sagt:

    22:37

    Es was der Kommentar, die klügsten Köpfe (unschlagbar) der mich aus der Fassung gebracht hat.

    Kaum jemand hier unterschätzt die
    Tyrannen, aber wie schon gesagt
    ist menschliche Inteligenz nicht alles!

    Den Gegner(All) Mächtig zu machen
    ist sehr gefährlich da dies seine
    Macht noch vergrößert.

    Ein Elefant zb. ist ein mächtiges
    starkes Tier aber ein Virus kann
    ihn leicht vernichten.

    Es gibt nichts allmächtiges (außer
    Gott) und wär denkt daß unsere Spezies und diese
    Dimension das größte ist was Gott und das Universum hervorbringt ist glaub
    ich arrogant oder naiv.

    Wenn wir aber selbst nicht an uns glauben, kann und wird uns keiner
    helfen (Hilf die selbst dann hilft dir Gott).

    Die Machtpramide(hierarchisch) hat eine große Schwachstelle und das ist ihr Fundament.

    Ohne das Fundament (nicht richtig informiertete Helfer, Soldaten)bricht die Pyramide zusammen.

    Dieser Helfer müssen informiert
    werden über die Wahrheit dann löst sich das Fundament auf, da sie dann
    wissen daß sie ausgenutzt werden
    und zu den Opfern (Verlierern) gehören.

    Ohne Helfer (Soldaten) keine Schlagkraft!

    Die Zeit ist knapp aber der Kampf ist noch nicht entschieden.

    Der Plan (Dunkelmächte) wie er (von dir) dargestellt wurde ist korrekt aber noch längst nicht verwirklicht und im Zeitplan liegen
    die Tyrannen längst nicht mehr.

    Es gibt auch (polare) andere Kräfte die dem Plan entgegen wirken
    und sie kämpfen mit anderen Waffen.

    Wir sind nicht Alleine!

    Die positiven Kräfte haben keine Hierarchie und kämpfen eher wie Partisanen mit der Waffe der Wahrheit (Liebe) .

    Ps. besieg mal eine mit idealismus
    gesärkte Partisanenarmee!

  1. Anonym sagt:

    Ergänzung!

    http://f25.parsimony.net/cgi-bin/topic-flat.cgi?Nummer=63498&Phase=Phase1&ThreadNummer=52185

  1. Anonym sagt:

    Genau so ist es.

    Die wahrscheinlichkeiten/ Möglichkeiten sind offen.

    :-)

  1. Anonym sagt:

    Hallo 7. Mai 2008 18:51

    Welche Sicherheitstips sollte man für diese Seiten beherzigen, wenn man PC technich keine Peilung hat?

    Mein Geigerzähler würde doch sicher aufgrund des Schäuble Einheiten Ausschlags durchbrennen?

  1. Anonym sagt:

    8. Mai 2008 21:17

    Deine Ergänzung - Link zum Muslim Markt:

    MannMannMann...

    Leute, die ähnlich wie Bush & Co. sind - nur mit weniger Macht.

    Augenroll

  1. Anonym sagt:

    Im Großen und Ganzen werden die Macher mit ihren Schweinereien nicht durchkommen. Dazu sind ihre Pläne schlicht zu monströs, abartig, bizarr ...
    Um erfolgreich zu sein, müssten sie die Welt in Schutt und Asche legen - atomatisieren. Gut, aber was hätten sie dann davon? Nichts.

    Die meisten dieser Spinner sind um die 60 oder älter. Ihr Einfluss schwindet von Tag zu Tag. Das erkennt man daran, wie hilflos sie um sich schlagen, z.B., wenn sie ihr perfides Spielchen vom bösen Mau-Mau zum x-ten Mal wiederholen und uns diesmal nicht Nordkorea als Schurken auftischen, sondern den Iran. Tja, Korea hat kein Erdöl, der Iral schon.
    Das Märchen glaubt ihnen kein Mensch, selbst wenn wieder mal was ganz Außergewöhnliches a la 9/11 passieren sollte.

    Ich schätze, das wissen die Herrschaften inzwischen. Ihr momentanes Ziel: ihren illegal erworbenen Reichtum in trockene Tücher zu bringen. Genau das tun sie zurzeit, man sieht es an den Ölpreisen.

    Die nächste US-Regierung muss, ob sie will oder nicht, im Sinne der Menschen handeln. US-Amerika hat die Schnauze voll. Niemand traut dem Sytem mehr übern Weg. Selbst die Irael-Lobby bröckelt an allen Fronten - sie nistet sich inzwischen in der EU ein.
    Aber selbst wenn es der nächsten Regierung gelingen sollte, das Ruder herumzureißen, der Plan, die Welt doch zu beherrschen, wird bloß hinausgeschoben, nicht aufgehoben sein. Ganz im Gegenteil. Die Macher hinter den Linien werden, wie übrigens immer schon, sich der bürgerlichen Bewegungen annehmen, Geld spenden, sich getarnt von der besten Seite zeigen. Lediglich ihr übergestülptes Schafsfell wird man sehen, die Bestie darunter nicht. Ja, es wäre sogar möglich, dass sie einer Revolution das Wort reden, schließlich waren ja alle Revolutionen von ihnen gelenkt. Darin kennen sie sich aus.

    Ein Bauchgefühl sagt mir, falls es überhaupt zu einer positiven Wende kommt, dann aus einer Richtung, mit der keiner gerechnet hat. Hoffentlich.

  1. Anonym sagt:

    Nun ja. Wenn man sich die Entwicklung der Welt in den letzten 500 Jahren ländertechnisch ansieht, hätte man wohl auch vermutet, dass es unmöglich ist die Welt in Böcken zusammen zufassen, die grad mal etwas mehr sind als eine Hand voll. Wie monströs es wohl auf Damalige hätte wirken müssen, hätten sie die Möglichkeit gehabt ins Jetzt zu schaun.
    Warum müssten sie um erfolgreich zu sein die Welt atomatisieren? Sie ziehen doch Nutzen aus uns. Es läuft doch alles perfekt für sie in den westlichen Staaten. Haben uns doch komplett unter Kontrolle. Auch die nicht westlichen Staaten haben sie unter Kontrolle. Mehr oder weniger.
    Ihren Einfluss seh ich nicht schwinden, sondern wachsen. Sie machen pro Minute solche Unmengen an Kohle, die warscheinlich nichtmal ich zusammen mit meinen Urururururururururururenkeln anhäufen könnte. Was ihre Macht ausmacht ist eben nicht eine Ein-Mann-Geschichte. Die echt mächtigen Strippenzieher sehen sich als familiäres Kollektiv. Da wird die Macht von der einen zur nächsten Generation übertragen (keine Ahnung, vielleicht glauben die ja das sie in dieselbe Familie wiedergeboren werden, was weiss ich). Schau dir mal Mayer Amschel Rothschilds Testament an, guckst du einfach auf Wikipedia. Da wird nur innerhalb der Familie geheiratet (Cousins-Cousinen etc.), in absoluten Ausnahmefällen wird sich in eine andere, dann aber mindestens genauso mächtige Familie eingeheiratet (Goldschmidts z.B.).
    Glaub nicht, dass die Leute die im TV zu sehen sind wirklich mächtig sind. Präsidenten und so, im Machtverhältnis sind das nur Kasper. Ausführende Organe.
    Dieser illegal erworbene Reichtum von dem du sprichst sind Kinkerlitzchen. Kinkerlitzchen der ausführenden Organe. Selbst wenn diese von irgendwem (wem denn bitte?) zur Rechenschaft gezogen werden würden, würd sich am System nichts ändern. Kämen einfach die nächsten Kasper rein (da gibts Unmengen von Anwärtern fürs Amt des auszuführenden Organs). Sozusagen die mittlere Stufe der Pyramide wenn du so willst. Uns muss klar werden gegen wen wir eigentlich kämpfen. Um was oder wen herum wir eigentlich aufklären wollen. Wollen wir die Äste absägen, immer und immer wieder? Oder wollen wir die Wurzeln rausreissen? Bisher seh ich fast ausschliesslich Versuche die Äste abzusägen.

  1. NK-44 sagt:

    Sehr guter Artikel:
    9/11-Untersuchung auf dem Prüfstand
    http://hintergrund.de/index.php?option=com_content&task=view&id=193&Itemid=137

  1. Anonym sagt:

    Hallo Leute,
    finde Freemans Seite auch sehr interessant und Lese gerne hier :).
    Es stimmt schon das das gute am Schluss immer gewinnt nur wer ist wirklich das gute und das böse?
    Was ich hier leider oft gelesen habe, das die Menschen in Rom z.B durch selbst erwachen die Tyranerei beendet haben mag ich sehr zu bezweifeln. Den ich kenne ein Buch in dem über den Untergang Roms geschrieben steht und über viele Untergänge mehr und in dem Buch steht auch genau drin, wann ein Land, Volk oder Imperium untergehen wird. ES waren nicht allein die Menschen die Rom untergehen ließen, es war "Gott" Allah der das war und der auch heute alles unter Kontrolle hat. Ich finde den Koran als ein sehr interessantes Buch und empfehle es jedem zu lesen aber bitte Kauft es von einer sicheren Quelle am besten von Moslems selbst , es gibt auch Seiten wo man es sich runterladen kann, zb www.Islamaufdeutsch.de es ist so der Koran sollte heute jeder kennen , er ist einfach zu lesen und schreibt über die Mensche alles was man wissen muss, das spannende am Koran ist er schreibt auch zur heutigen Zeit z.b. das Internet oder die Mondlandung der Koran ist Kodiert und kann noch erforscht werden. Der Koran beinhaltet auch den Beweis für die Existens Gottes.
    mit freundlichen Grüßen
    das Gegenpol