Nachrichten

Wer in Deutschland Zöpfe trägt ist rechts

Donnerstag, 10. Januar 2019 , von Freeman um 12:05

Die meisten Deutschen wollen nicht wissen, wie das Land in den Linksfaschismus immer mehr abgleitet. Die sogenannte Antifa darf Gewalt anwenden so viel sie will, darf Andersdenkende niederschlagen, und diese Verbrecher werden vom Staat besonders beschützt. Wenn jemand nur den Hauch von Tradition oder Patriotismus zeigt oder äussert, wird sofort als Rechter oder sogar Nazi nieder geschrien und fertig gemacht. Siehe auch, der Bremer AfD-Chef und Bundestagsab- geordnete Frank Magnitz wurde brutal niedergeschlagen. Jetzt darf man nicht mal mehr als Frau Zöpfe tragen, denn dann wird einem rechte Gesinnung unterstellt.


Eine junge Frau hat ihr Erlebnis in Chemnitz erzählt. Sie berichtet, als sie vom Weihnachtsmarkt kam, wurde sie im Bahnhof von der Polizei angehalten und gefragt, ob sie eine rechte Gesinnung hätte weil sie Zöpfe trägt?

Sie sagt, sie wäre schockiert gewesen, als Rechtsradikale eingestuft zu werden, weil sie Zöpfe trägt, die sie einfach praktisch findet.

Ihr Kusine der dabei war, musste sich vor der Polizei ausziehen und ins Röhrchen pusten.



Ich sag ja, so weit ist es in Deutschland gekommen, dass die Polizei an Hand von Äusserlichkeiten die Gesinnung prüft. Das ist ganz klar Faschismus!!!


Einen ähnlichen Fall ist in Holland passiert. Eine Mutter ist mit ihrem Kinderwagen entlang spaziert, als die Polizei sie angehalten hat, weil sie eine gelbe Weste getragen hat.


Die Polizisten forderten sie auf, die Weste auszuziehen. Weil sie sich weigerte, haben die Polizisten sie von ihrem Kind getrennt und in einem Mannschaftswagen gezerrt, also verhaftet.



Ohne Worte!!!

Als ich das letzte Mal vor ca. drei Jahren von der Schweiz nach Deutschland mit dem Auto gefahren bin, hat mich ein deutscher Grenzbeamte am Übergang von Schaffhausen gefragt, wohin und warum ich nach Deutschland fahre?

Zur Erinnerung, es handelt sich um den Schengenraum und es sollte keine Grenzkontrollen zwischen der Schweiz und Deutschland geben.

Ich antworte: "Ich möchte meine Reisepläne nicht mit ihnen besprechen!"

Darauf schrie mich der Beamte an: "Dann werde ich sie auseinander nehmen!!!"

Ich sagte zu ihm ganz ruhig: "Nein, das werden sie nicht, sie dürfen nur meine Papiere prüfen." Ich fügte dann gelassen hinzu, "und nehmen sie sich ganz viel Zeit dafür, denn ich habe Zeit."

Er ging von dannen ins Grenzhäuschen und kam aber sehr schnell zurück und sagte: "Weiterfahren!"

Was will ich damit zeigen? Man soll sich nicht einschüchtern lassen und seine Rechte kennen.

Ein Grenzbeamte hat überhaupt nicht die Frage zu stellen, warum und wohin man fahren will? Das geht ihn einen Scheissdreck an.

Man kann ihm ja alles erzählen, wie, ich fahre zu einer Hochzeit, Beerdigung, Verwandte oder Freunde besuchen ... oder was immer. Prüfen kann er die Antwort eh nicht, also ist die Frage sinnlos.

Aber die meisten Menschen sind ja sehr unterwürfig und haben Angst vor der Polizei. Ich nicht. Warum auch? Wenn sie ihre Kompetenzen übertreten, habe ich überhaupt keine Scheu sie anzuzeigen.

Im Falle der jungen Frau mit dem Erlebnis der Gesinnungsschnüffelei in Chemnitz, hätte ich mir Namen und Dienstnummer des Beamten notiert und eine Anzeige eingereicht.

Es ist ja nicht strafbar einen Zopf zu tragen und die Frage über eine politische Gesinnung dürfen sie schon mal gar nicht stellen. Geht sie einen feuchten Dreck an.

Wenn sich niemand wehrt, dann wird es nur immer schlimmer mit den Polizeiübergriffen. Obwohl es war richtig von ihr, wenigstens ein Video darüber zu posten.

insgesamt 17 Kommentare:

  1. Das ist mir letztes Jahr im Monat September passiert. Ich fahre durch Frankreich auf der N4 von Sarrebourg Richtung Nancy da haltet mich um 9:30Uhr ca die Gendarmerie an

    --

    Als erstes haben sie mich nach den Papieren gefragt Führerschein Personalausweis OK alles dabei

    --

    haben Sie etwas getrunken? Nein ich trinke immer erst Abends ab 18:00 Uhr.

    --

    dann haben Sie ja nichts gegen eine Alkohol Kontrolle oder ? Nein kein Problem .. war mir bis zu diesem Zeitpunkt auch egal.


    --

    Einmal Pusten .. 0,0 Promille .. hatte ich ja auch schon gesagt

    --

    Haben sie Waffen oder Drogen dabei... dann wurde ich Sauer und teilte ihm mit das ich jetzt zu meiner Mutter fahren möchte nach Gien im Department Loiret .. Ich schrie ihn an und war schon kurz davor...

    --

    dann konnte ich weiterfahren ..

    --

    Gilets Jaunes Skandal der Profiboxer Christophe Dettinger hat einen Polizisten in die Fresse geschlagen ...bevor hatten die Polizisten laut Dettinger eine Frau geschlagen...

    --

    Oh... die Polizei wurde attackiert .. Von einem Gilets Jaunes.

    --

    Und was ? Seit Monaten schlägt ihr Polizisten auf die Gilets Jaunes vergasst sie beschiesst sie usw..

    --

    Na dann ist es Zeit den Spieß umzudrehen.

  1. Ketzer sagt:

    Die Bullen tragen ja selbst gelbe Westen, das ist ja witzig...

  1. amigo1977 sagt:

    Einen augenscheinlich, unbescholtenen Bürger trotz Schengener Abkommen kontrollieren inkl. Passabgabe...aber unzählige Flüchtlinge unkontrolliert ins Land rein lassen ohne jegliche Kontrollen...genau mein Humor...tja, was der Deutsche wählt, dass bekommt er auch...

  1. Nun klarer Fall: Anzeige wegen Amtsmissbrauch! Wo sind wir denn? Zivilcourage und die Gesichter/Visagen sind ja bekannt. An die Polizisten: Schämt ihr euch nicht? Habt ihr keine Kinder? Seid ihr so gehirngewaschen? Autoritätshörige Befehlsempfänger sind so erzogen, dass es einen Eichmann und viele Lagerführer gab. Haben die Psychoanalytiker doch recht mit dem Konstrukt des "autoritären Chrakter"? Einerseits sind solche MarionenettenPuppen an der Strippe ein Trauerbild, andererseits sind es diejenigen, die UNS zusammenschlagen ode einsperren werden und die unterste Stufe in der zukünftigen sanften Diktatur der JWO/NWO sein werden.

    Aber wenn sie in ihrer Machtgeilheit nicht umdenken: RATTE wach auf, sonst bist DU dran! Auch im Kleinen.

  1. Einen schönen guten Morgen.

    Nachdem der Boxer Christophe Dettinger ,einen Polizisten zu Recht eine auf die Fresse gegeben hatte wird er jetzt höchstwahrscheinlich die Höchststrafe bekommen mit Gefängniss:

    https://www.youtube.com/watch?v=fOrpX_usEVk

    --
    Hier entschuldigt sich der Boxer Christophe bevor er sich am nächsten Tag der Polizei stellt.Er war seit der ersten Gilets Jaunes Demonstration dabei,hat selber zig mal Tränengas + Flash Ball Geschosse abbekommen dann ist ihm der Kragen geplatzt und hat 1 Polizisten vermöbelt.


    https://www.youtube.com/watch?v=PBDu1kzTVpw

    die französische Justiz wird jetzt garantiert einen Präsidenzfall daraus machen und ihm die härteste Strafe geben wie es nur geht...andersrum dürfen die franz.Polizisten die französische Bevölkerung seit der ersten Gilets Jaunes Demo niederknüppeln, mit Tränengas und Flash Ball abschiessen.

    --

    Das nächste Video ist nicht für Kinder oder unter 12 Jährige geeignet es, handelt sich um ein Flash -Ball Schuss von einem Polizisten mitten in das Gesicht eines Gilets Jaunes Demonstranten.

    https://www.youtube.com/watch?v=3HWy9oSUKFU

    --

    Hier wird mit zweierlei Maß gemessen,und nichts wird vergessen werden.







  1. freethinker sagt:

    Genau, es ist wichtig sich zu wehren und seine Rechte zu kennen. Was hier abläuft ist zu tiefst beschämend und liegt an der Selbstzensur, die durch die Staatszensur sich viele auferlegt haben. Feige sein bringt nichts.

  1. migeha sagt:

    Hier in Frankreich sind die gelben Westen auch mittlerweile diskreditiert und werden wenn wie üblich aus Solidarität im Fond ausgelegt immer häufiger zur Zielscheibe von Verkehrskontrollen. Vor Weihnachten hatte in meinem Umfeld der Franche Compté und im Elsass fast jedes 2.Fahrzeug eine solche Weste in der Ablage der Windschutzscheibe liegen. Jetzt nur noch vielleicht jeder 10.

    Wobei es innerhalb der Polizei, vor allem bei der Gendarmerie, die zum Militär gehört gewaltig kriselt. Letztere wird besser bezahlt jedoch, da erstere oft streiken oder Dienst nach Vorschrift machen, für Dienste herangezogen, die früher nicht üblich und erst möglich durch die Gesetzesänderungen unter Macron, die Teile des Kriegsrechts zu Dauerrecht gemacht haben. Macron soll es ja nicht wie de Gaulle ergehen, der 1968 vor den Unruhen nach Baden Baden geflohen ist. Wobei die damaligen Unruhen wie heute bekannt, vom CIA zumindest mitangezettelt worden sind um De Gaulle für seine damals nur angekündigte Rückführung des französischen Goldschatzes von NY nach Paris zu bestrafen. Im Vergleich zu heute war Frankreich damals noch ein freies Land und De Gaulle redete sich gegen die "von Oben" verlangten härtere Gesetze damit heraus, dass ein Land mit über 1000 Käsesorten eh unregierbar wäre...

  1. Eggbert sagt:

    Man stelle sich vor die Herren von der Polizei würden eine verschleierte Muslima nach ihrer Gesinnung fragen, oder einen Kaftanträger.
    Das gäbe aber ein Geschrei der Empörung quer durch Meiden und Politik.
    Der Polizist muss sich dann sehr warm anziehen, weil EDEKA.

    Aber so?
    Sind doch nur doofe Europäer...

  1. Large sagt:

    Dann kann ich mich ja bald auf eine Verhaftung einstellen. Aufgrund einer starken Glatzenbildung lasse ich die letzten kleinen Haarreste immer schön kurz scheren. Eine Vollglatze ist schließlich noch verdächtiger als Zöpfe!
    Jetzt werde ich zusätzlich noch eine Gelbe weste tragen und zusätzlich eine auf das Armaturenbrett meines Autos legen.
    Ich denke das bringt mindestens 4 Jahre ohne Bewährung.

  1. Was noch fehlt ist, das man keine blauen Augen und, blonde Haare mehr haben darf.
    Wo leben wir.

  1. Jolex sagt:

    Das mit dem Schengenraum und Schweiz geht mir eh immer auf den Keks. Man spürt nicht das die Schweiz wirklich dazu gehört. Ob in Kriessern SG oder Ponte Tresa TI ständig wird man rausgeszogen und ausgefragt. Schengenraum stelle ich mir so vor wie D und AUT. Man kriegt gar nicht mit das man das Land wechselt wären da nicht die Vignettenschilder ...

  1. Robroynatur sagt:

    Hier sind Merkmale für Kita-Mitarbeiterinnen zu erkennen ob Kinder aus einer "Rechten-Familie kommen" "DAS MÄDCHEN TRÄGT KLEIDER UND ZÖPFE!"

    Fall I.3: »Kinder aus völkischen Elternhäusern«
    In einer Kita fallen zwei Geschwister auf, die besonders zurückhaltend sind und wenig von zu Hause, z.B. vom Wochenende, erzählen. So verhalten sie sich im Morgenkreis zum Wochenbeginn schweigsam und passiv. Gleichzeitig gibt es keine sogenannten Disziplinprobleme, diese Kinder scheinen besonders‚gut zu spuren‘.
    Außerdem sind traditionelle Geschlechterrollen in den Erziehungsstilen erkennbar:
    Das Mädchen trägt Kleider und Zöpfe,es wird zu Hause zu Hausund Handarbeiten
    angeleitet.

    https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/pdfs/kita_internet_2018.pdf?fbclid=IwAR3hf4OJiA8R3AWsI62L0KZAqKjqrAwmgWZk3U8VXhVoNkuWBTWuwQfY08Q

  1. ostgote sagt:

    Da kann man mal sehen, wieviel Wir uns Dummdeutschen gefallen lassen, Wir werden abgeschafft und schauen selbst noch zu, Wir bekommen das was Wir verdient haben.Durch jahrelange Umerziehung die bei den Meisten funktioniert hat,würde das Aufbegehren rauserzogen, es ist erbärmlich zusehen, wie dieses wunderschöne Land samt seinen Bürgern zerstört wird

  1. E. Dana sagt:

    Also ich finde blaue Augen, blonde Haare und Zöpfe attraktiv.

  1. NICF-Nettie sagt:

    Es erscheint dann schon seltsam, das man die sogenannten "Flüchtlinge" kaum übeprüft und durchwinkt, aber unbescholtene Menschen schikaniert.

    Aber nicht alle knicken in diesen Zeiten ein, erneut zeigte die grosse Handelskette REWE klare Kante gegen die Linksfaschisten:

    https://www.compact-online.de/anti-demokraten-prangern-supermarkt-wegen-compact-verkauf/

    Hier was zum Hashtag #NazisRaus: https://www.youtube.com/watch?time_continue=80&v=PL-tXxlrR-I

  1. BerlinerFOX sagt:

    In Hamburg und sonst wo tragen die Polizisten gelbe Westen. Teilweise mit Karomuster in den Reflektorstreifen. Vielleicht sollte man die jetzt jedes Mal ansprechen, ob und mit wen sie sympathisieren. Das dürfte ganz schön aufhalten.

  1. navy sagt:

    viele Deutsche Innenminister, Justizminister sind Dumm Kriminelle im Solde von Georg Soros.
    Fängt bei Steinmeier, Kathrina Barley, Heiko Maas, Ralf Jäger an