Sonntag, 22. März 2020

Warum ist die Sterberate in der Lombardei so hoch?

Alle die wegen Corona grosse Panik haben weisen auf die hohe Sterblichkeitsrate in Italien bzw. in der Lombardei hin und unterstellen damit, so wird es auch überall sein. Ich habe mir deshalb genauer angeschaut, wie die Italiener überhaupt die Sterbefälle zählen und bin dabei auf eine sehr aufschlussreich Aussage gestossen. Es wird gar nicht unterschieden, ob ein Patient wegen Corona gestorben ist oder an etwas anderem. Sie werden alle gezählt. Ist deshalb die Zahl der Toten die von den italienischen Behörden gemeldet werden so hoch?

Am 21. März um 20 Uhr in der Tagessau gesendet

Angelo Borrelli, Leiter der Zivilschutzbehörde Italien, hat bei einer Pressekonferenz gesagt und ich zitiere: "Ich möchte aber nochmal darauf hinweisen, dass wir alle Verstorbenen zählen, dass wir nicht unterscheiden zwischen Corona-Infizierten die gestorben sind und denen die wegen das Coronavirus gestorben sind".

Wie bitte? Was ist denn dass für eine Zählweise? Kein Wunder sind die Zahl der sogenannten Corona-Opfer so hoch, wenn man gar keinen Unterschied wegen der Todesursache macht.

Ist ja auch klar warum, um die genau Todesursache festzustellen muss eine Autopsie erfolgen, die Zeit und Kapazität in der Gerichtsmedizin benötigt. Also wirft man einfach alle Todesfälle in einem Topf.

Deshalb stelle ich die Todeszahlen aus Italien in Frage, denn sie sind viel zu hoch. Wird in anderen Ländern das auch so gehandhabt?

Das erklärt auch den grossen Unterschied in der Sterblichkeitsrate der Infizierten zwischen der Lombardei (6 Prozent) und anderen betroffenen Gebieten (knapp über 1 Prozent).

Damit bricht das ganze Argument wegen der Gefährlichkeit des Corona-Virus in sich zusammen. Menschen sterben nun mal aus vielen Gründen und man darf nicht jetzt alle Todesfälle auf das Coronavirus schieben.

Aber es gibt noch andere Gründe warum Norditalien ein Infektionsherd ist, die ich herausgefunden habe. Aber zuerst gehe ich auf meine Terrasse in die Sonne und Frühstücke, um Vitamin C und D zu tanken. Schönen Sonntag!


Ach ja, heute früh fand ein Erdbeben in der Grösse von 5,4 in der Nähe von Kašina nördlich von Zagreb, Kroatien statt. Es werden Schäden an den Gebäuden gemeldet.

Obwohl es auch in Kroatien heisst, man soll wegen Corona in den Häusern bleiben, sind die Menschen wegen der Angst vor Gebäude- einstürzen auf die Strasse gegangen.

Ganz Italien jetzt eingesperrt

In einer Rede kurz vor Mitternacht am Samstag in Rom kündigte Premierminister Giuseppe Conte an, dass er die Schliessung ALLER nicht wesentlichen Geschäfte und Firmen anordnet und die Italiener zu Hause bleiben sollen.

Diese Massnahme wird zu einem viel grösseren wirtschaftlichen Schaden führen, da Italiens Industrie gezwungen wird, den Betrieb komplett einzustellen. Und so einfach geht das, ein ganzes Land - 60 Millionen Italiener - aus Gründen des "Schutzes" wegzusperren.

Das schaffte nicht mal Mussolini!!!

Die Lombardei litt vorher schon an Krankheiten

Ich habe geprüft, ob es in den Jahren vorher schon in der Lombardei zu ungewöhnlichen Krankheiten kam und siehe da, es ist so. Seit Jahren grassiert dort gehäuft die Meningitis, die Hirnhautenzündung, die sehr oft einen tödlichen Ausgang hat.

Zwischen 2015 und 2017 erregten sechs Todesfälle aufgrund von Meningitis in der Region Lombardei, die Aufmerksamkeit der Medien und erhöhte die Besorgnis in der Bevölkerung, was zu einem Anstieg der Nachfrage nach Impfungen führte.

Aber auch 2019 gab es Fälle, darunter der bekannte einer 12-jährige deutschen Schülerin, die innerhalb weniger Stunden an einer Meningokokken-Infektion starb, nachdem sie erste Symptome zeigte.

Das Mädchen, so teilte die italienische Gesundheitsbehörde der Toscana Nord Ovest mit, hätte mit seiner Familie auf einem Campingplatz nahe der Küste von Livorno Ferien gemacht.

Als das Mädchen zunehmend über Unwohlsein geklagt hätte, sei es von seiner Mutter zur Notaufnahme von Cecina (Livorno) gebracht worden. Ärzte hätten den gravierenden Krankheitszustand des Kindes sofort bemerkt.

Die Zwölfjährige sei umgehend per Rettungshubschrauber in das Kinderkrankenhaus Meyer in Florenz gebracht worden. Dort jedoch verstarb das Mädchen innerhalb von 24 Stunden.

Seit 2015 läuft in der Region Toskana eine umfassende Impfkampagne zur Impfung gegen Meningokokken C. Für Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von einschliesslich 20 Jahren ist diese Impfung kostenlos.

Seit Anfang 2019 hätte es in der Region sieben Fälle von Meningitis gegeben (vier des Typs B und drei des Typs C). Die Bevölkerung hat sich wegen dieser vielen Todesfälle durchimpfen lassen.

Offensichtlich muss es ein exogenes Element geben, das den Unterschied ausmacht: ein Element, aufgrund dessen es einfacher geworden ist, in der Lombardei am Coronavirus zu sterben, obwohl sie das beste Gesundheitssystem in Italien hat, als die anderen Regionen des Landes.

Und was ist das exogene Element (äussere Ursache)? Ich fürchte, dass es sich um das umfangreiche Impfprogramm gegen Menengitis handeln kann.

Mit anderen Worten: Der Impfstoff senkt die Immunabwehr des Körpers so stark, dass das Virus mit einer unglaublichen Virulenz zuschlagen kann, was sonst unmöglich ist. Das wäre eine weitere Erklärung für die hohe Sterberate.

Bei der Gelegenheit möchte ich damit aufräumen, die Infektionsrate mit Corona ist bei der chinesische Diaspora in der Lombardei besonders hoch. Ist sie nicht, sondern sogar niedriger als der Durchschnitt.

Hohe Luftverschmutzung

Was haben die Orte mit hohen Infektionen und Todesfällen gemeinsam? Was verbinden Wuhan, Teheran und die Lombardei? Die Bevölkerung dieser drei Orte leiden schon seit Jahrzehnten unter der sehr hohen Luftverschmutzung, welche die Atemwege schädigt.

Ich kann das selber für Teheran und auch Mailand bestätigen. Bei meinen Besuchen dort war für mich die Luft unerträglich, denn der Verkehr in der iranischen Hauptstadt und auch in Norditalien ist sehr hoch, mit Fahrzeugen (Diesel) die ihre Abgase ungefiltert in die Luft blasen.

Das Wuhan und andere chinesische Megastädte ein grosses Problem mit stark verschmutzter Luft habe ist ja spätestens seit der Olympiade 2008 in Peking bekannt, wo die Regierung die Industrie stillgelegt hat, damit die Sonne mal scheint.

Mit dieser krankhaften Vorbedingung und Schwächung der Atemwege hat das Coronavirus leichteres Spiel, eine Lungenentzündung auszulösen, was ja die häufigste Todesursache sein soll. Deswegen werden die Atemmasken benötigt.

Wenn man die Karte der weltweiten Infektionsherde anschaut, dann sieht man deutlich, Orte mit hoher Luftverschmutzung sind auch diejenigen mit hoher Infektionsrate. Umgekehrt, wo es saubere Luft gibt verhält sich das Coronavirus viel ruhiger.

Deshalb, kümmert euch um eure Gesundheit, geht in die frische Luft spazieren, geniesst die Sonne, stärkt euer Immunsystem, damit euer Körper eine Ansteckung abwehren kann.

Kommentare:

  1. Das die Panikmache übertrieben ist, ist vielen bekannt. Die Fragen, die ich mir immer wieder stelle ist, wem nützt das? Und was soll eingeführt werden?
    Ich bin Immer noch der Meinung, das der GesundheitsChip eingeführt wird und eine grosse Umverteilung stattfindet. Hoffe hier demnächst über dich Freeman, oder die Leser mehr zu erfahren. Grüsse aus der Schweiz

    AntwortenLöschen
  2. Es liegt aber auch daran, dass in Italien oft drei Generationen (Grosseltern, Eltern und Kinder) zusammenleben oder die Grosseltern die Enkelkinder betreuen!

    AntwortenLöschen
  3. Schönen Sonntag Freeman, es ist mir wieder so eine grosse Freude von dir zu hören auch wenn nun die Welt den Stillstand hat, aber wir wisen seit Jahrzehnten was auf uns zu kommen wird. Unter uns gesagt Freeman, hatte ich eine eigene Theorie entdeckt vor zwei Tagen, dass China, Europa und Russland den Amerikaner eines auswischten, ich schätze, USA war kurz vor Kriegsbeginn mit der Welt, dann kam das Corona. Weil ja USA sagte es ist win "Hoax" das Virus und USA sah es nicht als schlimm an. Es war nur so ein Gedanke von mir. Aber natürlich unterschätze ich die Vorgehensweise nicht, wie Bargeldabschaffunng, Impfpflicht, Wirtschaftskrise. Ich wünsche dir immer Gesundheit und danke dir für Alles. Ganz liebe Grüsse aus Österreich.

    AntwortenLöschen
  4. In in Italien herrscht wie in China auch eine sehr hohe Luftverschmutzung

    AntwortenLöschen
  5. Ja Freeman, es wird in allen Ländern in Europa so gehandhabt. Hier in Ö zb aktuell ca 3000 Infizierte. Was man aber nicht hört oder nur ganz selten am Rande, davon haben über 70% nicht mal Symptome. Von diesen 3000 sind nicht mal 100 im Krankenhaus zur Behandlung. Insgesamt haben wir offiziell bis jetzt 7 Corona Todesfälle. Diese wiederum waren fast alle zwischen 75 und 94 Jahre alt mit mehreren schweren Vorerkrankungen. Das heißt, wir hatten bis jetzt noch keinen Einzige rein auf Corona zurückzuführenden Todesfall.

    AntwortenLöschen
  6. Wird auch in den anderen Ländern (zumindest in Europa) so gemacht. Für eine Autopsie, um eine eventuelle Todesursache durch Coronaviren festzustellen, reichen schlicht und einfach die Zeit und personellen Kapazitäten nicht aus, und nicht mal dann ist hundertprozentig sicher, ob der Virus verantwortlich ist, eine Vorerkrankung vorlag oder ein multiresistenter Krankenhauskeim. Aufgeschnitten wird eigentlich nur bei z. B. Verdacht auf Tötungsdelikt oder Anordnung durch Behörden bzw. Versicherungen wegen Unfallursachen, aber bestimmt nicht bei Tod durch Virusinfektion- bzw. Erkrankung...

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Freeman,
    erstmal und wieder danke für deine Artikel.


    Ich muss ehrlich eingestehen, dass ich immer nur stille Mitleserin war und dies auch immer wieder mit Pausen.

    Leider sage ich jetzt, weil ich doch einiges verpasst habe, was ich jetzt nachholen muss ! Ich habe zwar all die Jahre regen Austausch mit meinem besten Freund über u.a. die Agenda, die Elite und Ihre Pläne habe und habe auch mehrere Bücher zu den Themen gelesen und bin immer noch dran, solange diese nicht verboten werden.

    Ich habe mich gestern noch gefragt warum gerade Italien?! Warum?
    Heute habe ich das fehlende Puzzlestück erhalten. Mein Cousin (ich bin halb Italienerin) hat mir ein interessantes Video von einem alternativen Italienischen Journalist gesendet, der auch auf eine absichtlich eingesetzte Biowaffe hinweist mit der Begründung dass Italien ein Abkommen mit China unterzeichnet hat. Welches Abkommen?
    Das kann die Antwort sein, dachte ich und wollte erst prüfen welches Abkommen siehe da ... Die Seidenstrasse .. über die du ja auch einen Artikel geschrieben hast und das Puzzle wird wieder mehr zu einem Gesamtbild.

    Ich weiss, dass Angst schlecht ist aber ich habe Angst für unsere Kinder, denn diese werden Nachkriegskinder sein und mit den Konsequenzen leben müssen.

    Ich weiss, dass du kein Hellseher und nicht allwissend bist, aber was können wir tun um uns zu wehren gegen alles was kommt? Weglaufen? Ist in meinen Augen keine Alternative? Kämpfen, ja auf jeden Fall, aber wie ? Bei zuviel Wehren wird man weg gesperrt! Was kann man tun, gegen Kontrolle, Verbote und Freiheitseinschränkung?

    Mit Selbstversorgung haben wir keine Probleme, da wir am Ausbau unserer Vorbereitungen und kreativ sind sowie vieles selber tun können mit unseren Händen und unsere Kinder dies auch alles lehren!

    Aber die Angst ist doch da ...

    Danke nochmals für deine mühsame Arbeit die mir geholfen hat ein Mensch zu werden der mit offenen und kritischen Augen und Ohren durch die Welt geht!

    Kayce

    AntwortenLöschen
  8. Ja, was kann man tun? In der jetzigen Situation nur durchstehen und überleben. Tun hätte man vor Jahren etwas, aber es wurde nichts getan. Wir, die gewarnt haben, hat man ausgelacht, beschimpft und verfolgt. Jetzt ist es zu spät und man bekommt was man verdient. Die Lebenssituation muss so drastisch schlimm werden, bis endlich ein Aufstand erfolgt und die Verbrecher an den Schalthebeln weggefegt werden. Ist Wunschdenken, denn die Masse ist viel zu feige und unterwürfig, lernt nichts dazu, kann man nach Belieben verarschen, anlügen und steuern. Niemand will die Wahrheit hören und deshalb habe ich den Glauben an die Menschheit verloren. Es bleibt nur "rette sich wer kann" übrig.

    AntwortenLöschen
  9. In Nordbayern ging gestern eine vermummte und massiv bewaffnete SEK Einheit trotz oder gerade wegen Ausgangssperre und verhaftete mehrere Gruppen zweier Baufirmen aus dem Stadthotel heraus. Anschließend gingen sie mit dieser Montur durch die Altstadt des 5000 Seelennest und suchten Flüchtige meist Bulgaren die mit falschen türkischen Identitäten unterwegs waren.

    Derartige Meldungen auch gegen deutsche Schwarzarbeiter und Steuer-und Bußgeld flüchtige mehren sich.

    Man nutzt wohl die Krise um die Zügel wieder anzuziehen und den Bürger der in den letzten Jahren immer mehr vor Steuer - etc. Wahn in die innere oder äußere Emigration und zivilen Ungehorsam geflohen ist wieder an die Kandarre zu nehmen. Man erinnere sich, dass mit der offiziellen Ausrufung der Pandemie durch Merkel über 500 Reichsbürger verhaftet wurden.

    Oder die Frage: Was zuerst Huhn oder Ei?

    AntwortenLöschen
  10. Bereiten wir uns auf das weltweite Kriegsrecht vor und die Zwangsimpfung/Chippung. Keiner kann entkommen, wegrennen oder sich verstecken. Wer sich weigert wird "vogelfrei" und es droht....äh, Gesundheitscenter heissen die Einrichtungen oder Isolierstationen, Quarantäne. Die Alten wissen noch wie das "früher" hiess, vor 1945. Jedes Kind & Senior hat kapiert, dass dieses Kabuki-Theater (Angst & Panikmache) einen ganz anderen Zweck verfolgt, als man uns weismachen will.
    .

    Das Kriegsrecht wird kommen - Global, eine Nation nach der anderen! Die Welt wird nie wieder so sein, wie vor Corona.

    .

    Auf Bild gibt's ein schönes Foto, wie ein Merkel-Double sich in Berlin unter die infizierte "Herde" begibt um Propagandawirksam in einem Supermarkt einzukaufen. So schlank haben wir sie lange nicht mehr gesehen, auch fast keine Falten im Gesicht, ganz ohne Studiobeleuchtung und Maske...in einem Supermarkt in Berlin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die schon anfangen ganz im Stil der "potemkischen Dörfer" Supermärkte zu füllen (so sieht stand 20.03.2020 KEIN SUPERMARKT in DEUTSCHLAND aus!) und die Kanzlerin/das Double dort Medienwirksam entlangspazieren lassen sind wir kurz vor dem totalen Zusammenbruch.

      Meiner Meinung nach sind die Produktions- und/oder Versorgungsketten schon zusammengebrochen und man möchte und noch so lange wie möglich ruhig halten.


      Stichwort: Keine Panik aufkommen lassen.


      Fakt ist, alle Supermärkte im Umkreis leeren sich seit 2 Wochen zunehmenst.
      Es kommen mittlerweile für viele Artikel auch gar keine Lieferungen mehr. Lieferanten schieben diese immer weiter auf, da auch diese sich scheinbar nicht trauen (oder nicht dürfen?) die Wahrheit zu sagen, dass die Produktion zum Erliegen gekommen ist und die Lager leer.

      Wir werden mehr sehen in 1 bis 2 Wochen, Politik, Medien und Pressestellen der großen Handelsketten beteuern alles wäre zur genüge da, die bösen Hamsterkäufer (gesellschaftliche Spaltung) wären verantwortlich für den Mangel.

      Löschen
  11. In Sachen Mortalität durch Krankenhauskeime und Antibiotika Resistenzen ist Italien Nr. 1 in Europa. Seit wegen der allgemeinen Panik jeder Oma und Opa beim ersten Huster ins Krankenhaus schiebt gibt es natürlich mehr Tote wie in den Vorjahren auf denen diese Statistik beruht. Das in einem Land wie Italien der Coronavirus es etwas leichter hatte liegt auch an der Mentalität, Umarmungen Küsschen etc. Doch das sagt nichts aber auch gar nichts über die Gefährlichkeit eines Virus oder der Todesursache bei Oma und Opa aus.

    AntwortenLöschen
  12. Hi Freemann,

    kannst du mir bitte die Quelle schicken zu dem Zitat von Angelo Borelli schicken? Möchte das gerne paar Kollegen zeigen die aber alles was nicht im Mainstream ist, als „Verschwörung“ abtun .

    Danke

    AntwortenLöschen
  13. @freeman
    in der Tat! die "Prepper" wurden immer ausgelacht...

    Italien ist enttäuscht von der EU weil im stich gelassen und werden diese verlassen, andere werden folgen. Die EU und somit der (T)EURO auch.
    Die Amis werden alles runterreissen.

    Die banken könnens nur etwas hinauszögern. danach ist schluss

    Die lebensmittel werden ausgehen, da schlechte ernten, afr. schweinevirus usw
    "Foodchain"!

    dann wird es bald Tumulte geben und mio wenn nicht mia tote

    und wie du sagst, erst muss man ganz unten ankommen bevor es wieder bergauf geht.
    mal sehen was dann noch übrig ist

    das leben so wie wir es kannten gibt es nicht mehr!
    die Musik hat aufgehört zu spielen, es wurde ein stuhl (oder mehrere) weggenommen.


    An die Menschheit glaub ich schon lange nicht mehr!


    AntwortenLöschen
  14. Manchmal denke ich, ihr seid wie Kinder die man füttern muss und ich muss euer Kindermädchen sein. Siehst du nicht im Artikel, was Borelli sagt hat die Tagessau um 20 Uhr gesendet? Also schau bei der ARD nach. Und mit solchen Kollegen würde ich eh nichts zu tun haben wollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry,

      hab die Quelle nicht gesehen.

      Danke dennoch für deine Geduld

      Löschen
  15. Im renommiertesten Medizin Journal "The Lancet" stand kürzlich ein Artikel über die Behandlung eines 50 jährigen mit Atemnot, Halsschmerzen und Fieber ins Krankenhaus eingeliefert. Der Schnelltest auf Coronavirus, der sehr fehlerbehaftet war positiv. Man gab ihm Höchstdosen eines Cortison Präparats, 2 verschiedene Breitband Antibiotika ebenfalls in Höchstdosis, zusätzlich ein heftiges Medikament aus der Aidsbehandlung und am Ende wurde noch Interferon über den Cocktail des Patienten ausgeschüttet.

    Richtig er ist kurz darauf verstorben. Post-mortem Coronavirus positiv. Wenn so in Italien behandelt wird, was ich nur vermuten kann, und gerade eine frische "Hilfslieferung" eingetroffen, dann kann es schon mal Tage geben wo die Sterberate etwas höher. Italiener tippen eher darauf dass die Sekretärin erst am Freitag die Sterbeurkunden bearbeitet hat um ruhigen Gewissens ins Wochenende zu gehen. Die Tage vorher waren die Zahlen signifikant rückläufig!

    AntwortenLöschen
  16. Putin lässt Hilfe nach Italien schicken
    -
    https://de.sputniknews.com/politik/20200321326654524-putin-laesst-hilfe-nach-italien-schicken/
    -
    Der russische Präsident Wladimir Putin und der italienische Premierminister Giuseppe Conte haben in einem Telefongespräch die Situation um die Coronavirus-Pandemie sowie die Maßnahmen zur Bekämpfung ihrer Ausbreitung besprochen. Dies teilte der Kreml-Pressedienst am Samstag mit.
    _
    Das Gespräch wurde von der russischen Seite initiiert. Putin habe der Führung und der Bevölkerung Italiens seine Unterstützung im Zusammenhang mit der äußerst schwierigen epidemiologischen Situation zugesagt....ALLES LESEN !!


    Heidi kommentiert
    -
    Wieder einmal zeigt sich in der Not wer ein wahrer Freund ist.
    -
    Die Trolle der NATO und Bundesregierung werden wieder einmal vor Wut schäumen.
    -
    Der böse Russe bringt Hilfe und Unterstützung. Im Gegensatz zu den "Verbündeten" die sogar die Hilfe verbieten (z.B. Ausfuhrverbote für Schutzkleidung und Desinfektionsmitteln aus Deutschland) teilt Russland selbst in der Not das teilen was sie haben.
    -
    Genau so habe ich als kleines Kind vor 60 Jahren die Russen kennen gelernt.
    -
    Sie gaben, obwohl wir 27 Millionen ihrer Landsleute ermordet haben, selbst von dem wenigen was sie hatten immer etwas ab.
    -
    Und das ohne jeden Hintergedanken wie es die USA und GB praktizieren !!

    AntwortenLöschen
  17. “The way in which we code deaths in our country is very generous in the sense that all the people who die in hospitals with the coronavirus are deemed to be dying of the coronavirus.
    “On re-evaluation by the National Institute of Health, only 12 per cent of death certificates have shown a direct causality from coronavirus, while 88 per cent of patients who have died have at least one pre-morbidity - many had two or three,” he says.
    https://www.telegraph.co.uk/global-health/science-and-disease/have-many-coronavirus-patients-died-italy/

    AntwortenLöschen
  18. Gewehr statt Klopapier: US-Amerikaner kaufen wegen Corona-Krise vermehrt Waffen
    -
    https://deutsch.rt.com/nordamerika/99489-gewehr-statt-klopapier-us-amerikaner/
    -
    Die Corona-Krise hat nun auch die USA fest im Griff. Die Zahl der Infizierten steigt, der Regierung wird vorgeworfen, zu spät reagiert zu haben. Und während etwa in Deutschland Toilettenpapier "gehamstert" wird, decken sich die US-Amerikaner mit Waffen ein....ALLES LESEN !!


    Madame kommentiert
    -
    So blöde können auch nur völlig ungebildete und verseuchte US-TROTTEL handeln....dümmer geht fast nicht....meine ich.
    -
    Die Zweitdümmsten sind DIE Deutschen, die immer noch CDU-SPD-GRÜNE wählen !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Amis handeln klüger, als du es dir in deiner deutschen Überheblichkeit vielleicht vorstellen kannst.

      Mit was verteidigst du denn deine Familie und deine Vorräte vor eventuellen Plünderungen?

      Mit was verteidigst du dich gegen eventuelle Repressalien des Staates? Mit Toilettenpapier?

      Löschen
  19. Sie (die Regierungen) werden noch mehr auf Paranoia und Druck machen und die Leute einschüchtern, weitere Einschränkungen erlassen, etc. Und was passiert, wenn die Menschen Angst haben, wissen wir wohl alle...
    Uns ist die Freiheit doch mit am wichtigsten. Um uns diese zu bewahren, ist es sehr wichtig, Ruhe und vor allem Vertrauen zu bewahren. Vor allem wir, die wissen, was hier vor sich geht, sollten mit gutem Beispiel vorangehen. Wir sollten uns daran erinnern, dass alles immer einen verborgenen Segen hat. Und dass wir so viel mehr schaffen können, als wir für möglich halten – wenn wir es wirklich wollen. Wenn wir nicht vergessen, um Hilfe zu bitten, dann hat die geistige Welt viel mehr Möglichkeiten, uns hilfreich zur Seite zu stehen. Je mehr wir sind, desto stärker ist unser Einfluss, das Steuer noch umzureissen. Dieser Irrsinn könnte auch unsere Chance sein!
    Für mich fühlt es sich so an, als stehe die Menschheit jetzt vor dem Scheideweg. (Oder à la Matrix: Welche Pille darfs denn sein, die blaue oder die rote?) Es ist wichtig zu verstehen, dass unsere Gedanken Energie sind und mächtig sind. Es kommt jetzt auf die Einstellung jedes einzelnen an. Wie wir denken und fühlen, auf das kommt es jetzt an. Alles ist bekanntlich Schwingung. Wir müssen die Schwingungen jetzt erhöhen und aufrecht halten. Nur so können wir es schaffen. Und ja, es wird nie mehr wie vorher sein. Wir haben es in der Hand, dass es um so viel besser, gerechter und schöner werden wird, wie wir es in unseren kühnsten Träumen nicht vorstellen können. Das wünschen wir uns doch alle. Vertrauen wir darauf. Erhöhen wir unser Bewusstsein - jetzt.

    AntwortenLöschen
  20. Die meisten Menschen in Italien sterben nicht am Virus sondern deren Behandlung. Den Medikamenten-Cocktail aus Cortiso,Anti-biotica,Anti-virale und Fiebersenkenten Medis die auf den Intensivstationen abgegeben werden, dazu die Isolation,würde auch ein kerngesunder Mensch wohl kaum überleben.

    AntwortenLöschen
  21. Auch wenn die offizielle Statistik der Corona-Toten in Italien sehr wahrscheinlich nicht stimmt, glauben die Menschen daran. 90 % der Italiener schaut den Staatssender Rai Uno und glaubt den Lügen der Medienleute und falschen Experten.

    AntwortenLöschen
  22. Was wir hier erlben ist Lügen mit Statistik. Oder wie es Churchill ausdrückte: "Ich glaube nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe…". Wir hatten 2018 954.874 Sterbefälle in Deutschland. D.h. jeden Tag sterben ca. 2600 Menschen. (Quelle:https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156902/umfrage/sterbefaelle-in-deutschland/)Was sind da schon 800 Todesfälle in Italien. Pro Tag sterben dort etwas 1734 Menschen. Und was heißt unzählige Tote. Können sie nicht mehr zählen oder wohlen sie es nicht.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Freeman, deine Analysen und Erkenntnisse sind sehr logisch und bringen Licht ins Tunnel.
    Der französische Publizist/Blogger Thierry Meyssan schlägt in die gleiche Kerbe.

    "
    Die Epidemie breitet sich Mitte Februar 2020 von China auf den Iran aus. Diese beiden Länder sind seit der Antike eng miteinander verbunden. Sie teilen viele gemeinsame kulturelle Elemente. Allerdings ist die iranische Bevölkerung hinsichtlich der Lunge die fragilste der Welt. Fast alle Männer über sechzig leiden unter den Nachwirkungen der US-Kampfgase, die von der irakischen Armee während des ersten Golfkrieges (1980-88) [2] eingesetzt wurden, wie die Deutschen und Franzosen nach dem Ersten Weltkrieg. Jeder Reisende, der in den Iran kam, war von der Zahl der schweren Lungenkranken überrascht. Wenn die Luftverschmutzung in Teheran über das ertragbare Niveau steigt, werden Schulen und Verwaltungen geschlossen und die Hälfte der Familien geht mit ihren Großeltern aufs Land. Das passiert seit 35 Jahren mehrmals im Jahr und scheint normal. Die Regierung und das Parlament bestehen fast ausschließlich aus Veteranen des Irak-Iran-Krieges, d. h. Menschen, die auf das Covid-19 extrem anfällig sind. Als dann diese Gruppen infiziert wurden, entwickelte sich bei vielen Persönlichkeiten die Krankheit.

    Angesichts der US-Sanktionen deckt keine westliche Bank den Transport von Arzneimitteln. Der Iran war nicht in der Lage, infizierte Menschen zu behandeln und kranke Menschen zu pflegen". ,( T.Meyssan)

    AntwortenLöschen
  24. Es ist schon faszinierend wie sich die Leute freiwillig einsperren lassen!
    Bei "Durchseuchung" zucken sie zusammen und brauchen Unmengen an Klopapier....

    Die werden die NWO bettelnd annehmen!

    AntwortenLöschen
  25. Wie gerade auf anderer/anderen Seite/n veröffentlicht muss unsere geliebte Führerin und Kanzlerin in Quarantäne.
    Sie hatte C/Kontakt.
    Soon Pech aber auch.
    Vielleicht ja für ..... .

    AntwortenLöschen
  26. In Tirols Tourismuszentralen wie Ischgl, Sölden, Zillertal hätten wir keine Luftverschmutzung wie z.B in China. Trotzdem sind wir in Österreich führend an Corona-Infizierten!

    AntwortenLöschen
  27. Es ist kalt geworden und die Sonne strahlt!

    Hier in Frankfurt gibt es blauen Himmel bestenfalls morgens um 5:30h.

    Nun strahlt die Sonne und es ist kein „silberschweifchen“ zu sehen weit und breit.

    Die Temperatur ist seitdem gefühlte 10 Grad gefallen unter dem wolkenlosen Himmel.

    AntwortenLöschen
  28. In der Schweiz haben wir mit dem Auto freie Fahrt auf der Strasse.
    Man darf sich frei bewegen.
    Sehr, sehr wenige Leute sind unterwegs. Komisch.
    Die Leute geniessen es und bleiben zu Hause.
    Entweder sie sind müde, faul, glücklich usw.
    Alles ist ok.

    AntwortenLöschen
  29. @Ernstjoachim Müller

    ich wette mal Merkel will sich nur ihrer Verantwortung entziehen. Corona wird dabei auch nur wieder vorgeschoben.

    AntwortenLöschen
  30. Eigentlich schaue ich zur Zeit völlig andere Formate zu dem, was zur Zeit abgeht, aber wollte rad einmal gucken, was Reuters/Mainstream so verlauten lässt, um mal zu sehen, warum 90% der Menschen sich echt so einsch***en und jetzt guckt euch bitte den Dreck hier mal an!
    Da reden die grad über neue Gesetze (also keine Übergangsregelungen, sondern GESETZE, also längerfristige Maßnahmen die im Anmarsch sind. Und es ist nicht irgendein "Experte", sondern ein Führungsmitglied der FDP, Christian Lindner)....als der Lindner darüber spricht, hebt er im angefügten Youtube-Link seine Tasse und schaut mal auf das Logo auf dieser Tasse! Jetzt mal allen Ernstes, noch offensichtlicher geht's echt nicht mehr

    https://www.youtube.com/watch?v=lBwqZJcbZcc bei 17:18min die Tasse

    So leicht, wie sich die Leute in Panik versetzen lassen, ohne jeden Funken Logik, für diesen großen Coup, den die Strippenzieher grade durchführen, waren ihre Vorwerke, wie 9/11, Charlie Hebdo, Russland-Bashing etc, wo man sich jedes dachte, wie so einflussreiche Leute mit ihren Think Tanks im Hintergrund uns z.T. so schlecht durchdacht und einfach zu widerlegen also gut waren. "Testen wir mal, wie leicht die Bevölkerung sich verarschen lässt!" Jetzt legen sie das Finanzsystem lahm (evtl mit Bargeldabschaffung), zwingen uns bald Impfungen auf und kommen ungeschoren davon, weil ja das "Böse Virus" schuld ist, statt ihrer Jahrzehnte langer Misswirtschaft (aus Gesellschaftlicher Sicht "Misswirtschaft")



    AntwortenLöschen
  31. Mit dem Geld was aktuell verpullvert wird mit überwachung des eigenen volkes, wirtschaftsschaden usw. könnte man alle krankenhäuser perfekt sanieren, mit genügend Lugenmaschinen ausrüsten.

    AntwortenLöschen
  32. Für mich ist ganz klar, dass für diese hohe Ansteckungs- und Sterberate die MengitisImpfungen verantwortlich sind, welche im Jan. 2020 an 34TAUSEND Personen in Bergamo sowie Brescia verabreicht wurden..! Hauptsächlich an 65+ jährigen..! NurZufall..? Die Stimmen werden schon laut, dass sich die Menschen (Zwangs)impfen müssen..! ‚RFID Chip soll zukünftig Viren im Vorfeld erkennen‘..! Soeben gelesen..! SeidAufDerHut..! Wer in einer Demokratie einschläft kann plötzlich in einer Diktatur aufwachen..! Grüsse aus Bern.

    AntwortenLöschen
  33. Danke Freeman wie immer für deine TOLLE Beiträge. Ich bin selbst ein Iraner und wollte nur deine Aussage über Tehran bestätigen, dass die Luftverschmutzung sehr hoch ist und unabhängig von Corona viele Menschen leiden und sogar Sterben wegen Lungenkrankheiten und Herzinfarkt oder sogar Lungenkrebs. Mein Vater selbst wurde 2015 wegen Atemprobleme die Welt verlassen.
    Wollte nur deine Aussage bedtätigen.

    AntwortenLöschen
  34. Guck dir mal den Bericht aus der Schweiz an. Hier schreibt eine Intensivschwester... Sie scheint Angst vor dem Ansturm zu haben. Kenne sie persönlich...
    Icunurseirina.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  35. Das soll eine ausgebildete Krankenschwester sein? Die beherrscht ja nicht mal die deutsche Sprache und schreibt alles klein. Damit fängt die Unglaubwürdigkeit schon an. Wer sich nicht mal die Mühe macht, korrekt auf Deutsch zu schreiben, kann man dem bei einer Medikamentenabgabe überhaupt vertrauen? Und Angst muss man nur vor der Angst haben, wie Präsident Roosevelt mal sagte.

    AntwortenLöschen
  36. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  37. Ich lass gerade meine Gedanken spielen und bin fassungslos was da eigentlich vor sich geht. Stellt euch mal vor: euer Land steckt Milliarden ins Militär , Milliarden in Flüchtlingsprogramme (frontex usw.) alles Steuern der fleißigen Arbeiter. Und dann wenn Opa, Oma, Papa oder Mutti im Krankenhaus liegt dann kommen die Ärzte und nehmen die lebenserhaltenden Maschinen weg, weil der Nachbarpatient mehr wert ist (wie man dass auch immer messen kann).
    Wer jetzt an Syrien, Kongo oder ein anderes Land denkt weit gefehlt. Italien ist der Stein des Anstoß.
    Wilkommen in der EU.....
    Nur es scheint niemand zu interessieren, selbst wenn: Stern, Spiegel und co Seitenlange exklusive Interviews mit Ärzten führen, die ihr Handeln erklären. Und dann 2 Seiten später wird wieder alles aufs Virus geschoben und die hohe Rate der Toten damit erklärt.

    AntwortenLöschen
  38. Corona kenne ich nur als Bier, der Schwindel und die Panikmache, dennen geht es jetzt alle an den Kragen. Italiens-aerzte-packen-aus-jetzt-ist-genug. An Grippeviren erkranken weltweit jedes Jahr zwischen 5 und 15% der Erwachsenen Bevölkerung (das sind rund 350 Millionen bis 1 Milliarde Menschen).
    Die Weltgesundheitsorganisation WHO definiert die Auswirkungen dann besser: „Jährlich zwischen 3 und 5 Millionen gemeldete Influenza-Fälle entwickeln sich zu Komplikationen, die in etwa 10% der Fälle (das sind zwischen 250.000 und 500.000 Menschen) zum Tod führen.
    Besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen sind Kinder unter 5 Jahren,
    ältere Menschen und Menschen mit chronischen Krankheiten.

    Q:https://www.medicinadisegnale.it/?p=989

    Der Mensch ist verraten und verkauft worden, : "Die Verträge sind gemacht und es wurde viel gelacht, etwas "Süsses" (Damit ist kein Zucker gemeint) zu Dessert, der Papst war auch schon da, der Mensch ist leider primitiv und auch ohne Hirn, binnen 10Jahre weggebrutzelt.

    Q:https://www.vigiliae.org/virus-link-to-5g/

    Merkel sagt: "Glauben Sie keinen Gerüchten, nur den offiziellen Stellen".Irgendwie ist das, als würde Hannibal Lecter Ernährungstipps geben. "Herr gib den Menschen Hirn, Reis und Nudeln, Klopapier habe sie ja jetzt genug."
    Achtet nicht auf die Puppen achtet auf den Puppenspieler.
    Die Puppen sind alle Zuhause.

    AntwortenLöschen
  39. Ja Freeman die Umweltverschmutzung spielt auch eine Rolle in Italien ,aber die Unterschlagung der Medizinischen Hilsmittel für Italien im Notzustand ist nicht mehr zu rechtfertigen.

    https://www.oe24.at/coronavirus/Coronavirus-Prag-beschlagnahmte-Atemschutzmasken-fuer-Italien/423020071

    Polen und Tschechien und die Türkei haben die Hilfslieferungen für Italien aus China ,für sich selber beschlagnahmt das geht zu weit!.Sie sollen selber für ihre Organisation sorgen,du kannst doch nicht die Hilfslieferungen für ein anderes Land ,bzw deinem Nachbarland beschlagnahmen !,das geht zu weit.!

    Das ist unverschämt dreist und illegal !.Wo bleibt der ,"Mediale-Internationale" ,Aufschrei unserer Medien ?.


    Schweigen im Wald ,oder was ?.Es wird mal wieder mit zweierlei Maß gemessen.Wenn es um die ," Migranten " vor der Küste Lybiens geht dann ,ja dann würden die Shitmedien in Deutschland lostreten gegen alle .

    Aber jetzt geht es um die ,in sich zusammenfallende EU ....da gibt es keine Medien Benachrichtigungen mehr.Hilfeleistung für Italien ?...schweigen im Walde.

    Wo bleibt denn die "Empörung " ,der sonst so aktiven Arschlöscher ,hätte ich fast gesagt in der deutschen Medienlandschaft.!Fehlanzeige.



    AntwortenLöschen
  40. Unser Immunsystem benötigt Vitamine. Ernährt man sich von Weissmehl bekommt der Körper keine Vitamine und unser zweitwichtigstes Organ, der Darm,keine Ballaststoffe.
    In Italien steht Weissmehl ganz ober auf der Speisekarte. In Form von Pasta, Pizza, Brot. Ähnlich ist es in Italien! Den Unterschied macht die Ernährung. Kartoffeln, in jeder Form ausser Pommes Frittes, bieten dem Körper wichtige Vitamine und Ballststoffe. Das Kuriose ist momentan, Kartoffeln werden im Gegensatz zu Nudeln immer günstiger, die Preise fallen gerade in den Keller. Esst Kartoffeln, Gemüse und Obst und die Viren werden euch hassen!

    AntwortenLöschen

-
SPIELREGELN
Wer zum ersten Mal hier kommentiert, sollte zuerst das lesen: Blog Spielregeln

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.