Mittwoch, 1. April 2020

123-Jähriger sagt, Corona sei nur Panikmache

Abchasien ist bekannt für seine Menschen die sehr alt werden. Es liegt am gesunden Klima, dem gesunden Essen, der gesunden Lebensweise und dem heilenden Quellwasser. Deshalb hat Stalin sich FÜNF Feriendomizile an den schönsten Flecken Abchasiens errichten lassen, denn er meinte, so würde er auch alt werden.


Mein Nachbar ist so ein "Methusalem" und gestern wurde ich zu seiner Geburtstagsfeier eingeladen, die Feier zu seinem 123. Geburtstag.

Man muss sich das vorstellen, er wurde 1897 geboren. Damals regierte Zar Nikolaus II., Nikolaus Alexandrowitsch Romanow, der 1917 abdankte.

Alle waren da, seine Kinder, Enkelkinder, Urenkel, Ur-Urenkel und Ur-Ur-Urenkel plus Freunde und Nachbarn, insgesamt fast 500 Gratulanten.

Das Foto zeigt wie Timur Bugba von einen seiner 100-jährigen Söhne gratuliert wird. Dahinter sieht man das typische abchasische Haus in dem er lebt:


Nachdem ich auf seine Gesundheit mehrmals mit selbst gebrannten 70-prozentigen Obstschnaps angestossen hatte, nutze ich die Gelegenheit, um ihn über sein Leben, seine Gesundheit und natürlich über das aktuelle Thema Coronaviruskrise zu befragen.

Er sagte, er würde jeden morgen ein Glas Tschatscha trinken (abschasischen Schnaps) und das würde alle Keime töten, deshalb würde er so lange schon gesund leben.

Wichtig wäre es auch keinen Stress zu haben, deshalb hätte er nach dem Ableben seiner Frau vor 90 Jahren keine neue mehr geheiratet, obwohl das weibliche Geschlecht, besonders die jungen, bis heute hinter ihm her wären, das sei aber nicht so anstrengend.

Er sehe immer noch gut aus, sei schlank und fit, meinte er mit einem Augenzwinkern und verschmitzten Lächeln. Ich verstand was er damit sagen wollte, dieser Draufgänger!

Timur betonte, dass die Pandemie nichts anderes als eine in den Medien erfundene Massenhysterie darstelle, und er sagte zu mir, dass er sich vom Coronavirus nicht davon abhalten lassen werde, sich mit seinen Freunden und Freundinnen zu treffen.

"Alle sind wegen dieser Sache in Panik, aber soweit ich das beurteilen kann, sind es die Politiker, Journalisten und Ärzte, welche dieses Grippe ähnliche Virus überproportional in die Höhe treiben", sagte er.

Er betonte, er hätte schon ganz andere Krisen erlebt und überstanden, wie den Grossen Krieg (I. Weltkrieg), die Oktoberevolution der Bolschewiken, die Machtübernahme der Kommunisten, die Spanische Grippe, dann die Massendeportationen von Joseph Stalin, den grossen Vaterländischen Krieg (II. Weltkrieg), den Kalten Krieg, den Zusammenbruch der Sowjetunion wegen Gorbatschows Perestroika und den Angriffskrieg der Georgier 1992/93.

"Die deutschen Soldaten der Wehrmacht, die vom Norden über den Kaukasus kamen, haben versucht in Abchasien einzudringen, aber wir haben sie zurückgeschlagen, genauso wie die Georgier vor fast 30 Jahren", sagte der mehrfache Kriegsveteran voller Stolz.

Nach einem sehr langem Leben liesse er sich doch nicht von so einem lächerlichen Virus davon abhalten, seine Freunde zu besuchen und mit ihnen ein Gläschen zu kippen und Karten zu spielen.

"Es heisst, ich muss zu Hause bleiben, um meine 100-jährigen Kinder und 75-jährigen Enkelkinder zu schützen. Was soll das?" Wer sich jetzt verkrieche sei doch ein Angsthase, meinte er.

Die heutige Generation sei einfach nicht abgehärtet und zu verwöhnt, fügte er hinzu. "Aber komm schon, Pojechali (Auf geht’s!). Wir werden alle gesund bleiben", sagte er lachend zu mir und wir stiessen an.

"Wie auch immer, ich verspreche Euch folgendes ... " und dabei schaute er in die Runde der Gratulanten, "... wir werden in ein paar Jahren darauf zurückblicken, wenn ich 125 Jahre alt bin, und darüber lachen."

Ich verstand ... seinen Optimismus und Humor, plus sein Lebensfreude, hat ihn so alt werden lassen, was eine Lehre für mich ist.

Na dann Prost auf Timur, auf eure Gesundheit und auf den Beginn des neuen Monat April.

Kommentare:

  1. FAKENEWS … Ich bin richtig enttäuscht von Dir Freeman

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir alles Gute Freeman. Ich hege keinen groll, denn der innere Frieden ist wichtig. Lebe lang und in Frieden.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Danke, Freeman. Es hat bei mir funktioniert... für einen Moment! ;)

    AntwortenLöschen
  5. Satire ?
    Oder hat der Herr 20 jahre älter zu sein erträumt?

    AntwortenLöschen
  6. Prost auf den netten Nachbarn :-)
    Werde in 7 Tagen meinen 142. feiern.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Freeman, bin nun schon 11 Jahre als Leser in Deinem Blog zugegen. Ich möchte Dir ganz herzlichst danken, Du hast mir die Augen geöffnet und mein Weltbild geprägt. Ich danke für Deinen unermüdlichen Kampf für die Wahrheit... Bitte gib nicht auf...ich glaube viele Menschen brauchen gerade jetzt in diesen schweren Zeiten einen wie Dich, Freeman...Ich habe mittlerweile ein schlechtes Gewissen, da ich viele Jahre Deine Nachrichten konsumierte, ohne zu geben. Ich verpflichte mich hiermit 100,00 Euro zugunsten Deines unermüdlichen Engagements für Frieden, Freiheit und die Wahrheit zu spenden. Dank auch an alle Freunde dieses Blogs, die mit Ihren zahlreichen Kommentaren zur Wahrheitsfindung beitragen...

    Zu all diesen Verwerfungen der Gegenwart fällt mir nur ein, daß wir mit unseren westlichen Volkswirtschaften seit Jahrzehnten an den Grenzen des Wachstums angelangt sind und nun die längst überfällige Korrektur im Gange ist. Für die meisten Menschen wird die ANGST in den Focus Ihres Seins rücken. Betreff Coronakrise fällt mir auf, daß in vielen Ländern der Welt die Kapazitäten in den Krankenhäusern aufgerüstet werden. Ich glaube daß Coronavirus ist nur ein Vorwand...und nicht der Grund für daß was gerade passiert...Ich befürchte, unserer Zivilisation wird ein weit aus schlimmeres Szenario heimsuchen. Freeman, mach bitte weiter und helfe den Menschen diese Krise zu überwinden...

    AntwortenLöschen
  8. meinte:
    "obwohl das weibliche Geschlecht, besonders die jungen, bis
    heute hinter ihm her wären." Eine gesunde Lebenseinstellung
    hilft auch alt zu werden... den will ich kennen lernen!

    Ein Freund von mir ist 82 Jahre alt und er brennt auch
    seinen eigenen 70% Schnaps. Nebst seinem Garten mit
    schwarzen Oliven, Tomaten, Khaki, Rüben, Bohnen, Birnen,
    Äpfel und Salat.
    Er war sein Leben nie krank - geistig und körperlich fit -
    und manchmal bechern wir eine halbe Flasche vom Schnaps -
    und ich bin auch nie krank. Es stimmt eben doch, ein
    gesunder Geist macht einen gesunden Körper.

    AntwortenLöschen
  9. Naja das wird es wohl sein, und außerdem vielleicht noch, dass er dort in einer weitesgehend natürlichen Umgebung (intakte, unverseuchte Umwelt) lebt, frische unverunreinigte Luft atmet jeden Tag seines Lebens, dazu kennt er keine Emulgatoren, Farb- und Konservierungsmittel, Aromastoffe, E-Nummern und andere Chemie, über dem werden auch keine Chemtrails gversorüht und er hat eventuell auch noch nie eine Impfung gesehen, also Giftgegemisch aus Quecksilber- und Aluminiumverbindungen.


    Also all, dass womit bei uns schon die Babys penetriert werden, sofort gibt es etliche Impfungen, und dann geht es auch schon bei vielen früh los nicht mit Muttermilch, sondern mit Industriemilchpulver von Nestle

    ;D

    AntwortenLöschen
  10. HEFTIG !!! Kannst du diesen Menschen mal interviewn? Das ist krass. 100 Jährige Enkelkinder, 75 Jährige Uhrenkel Kinder. wir hier sind froh wenn wir 70-80 werden.

    Und ob es wirklich der Alkohol ist ? Es mag richtig sein das Alkohol viren töten , aber was ist wichtiger für ein langes leben ausser Stress. Nährstoffe , vergiftungen runterfahren oder tatsächlich der Alkhol bzw das töten der viren. Ich habe mich im leben viell mit Enährung beschäftigt und bin so zb. auf die gerson Therapie gestossen dessen konzept mir sehr gut gefallen hat. Auf youtube kann man es sehen. Das Gerson Wunder. Das ist hier keine Werbung dafür. Es ist eh eine NON PROFIT ORGANISATION in Mexico . Da es in den USA verboten wurde. Es ist eine Therapie gegen Krebs. Aber was Krebs besiegt kann ja auch oder wird ja auch wohl ein langes leben fördern.

    Ich will auch ein langes leben haben. und interessiere mich wirklich sehr dafür. Ein interview wäre sehr nice. Falls das nicht klappt dan halt uns bitte auf den laufenden wie es ihm geht. Wünsche ihm weiterhin ein langes leben. Möge er für immer leben.

    AntwortenLöschen
  11. Ich hatte zwar auf einen weiteren Intelligenztest gehofft in dem du Testest wie leichtgläubig wir doch alle sind aber der war auch gut. Frohen April dir Manfred.

    AntwortenLöschen
  12. Immer wieder gut, Freeman! Hat mich heute morgen zum Lachen gebracht, bin extra auf deinen Blog gegangen, weil ich das echt gebraucht hab. ;-D

    AntwortenLöschen
  13. Ist ein Aprilscherz, in Wirklichkeit ist der Mann 223 Jahre alt.

    AntwortenLöschen
  14. Ganz grossartige Geburtstagsgeschichte lieber Freeman. Dank Deinem frühen "Out of the System Box" denken, darfst Du solche Begebenheiten im paradiesischen Abchasien erleben und nicht am Rothschild verseuchten Zugersee. Danke für Deine wichtige Arbeit.

    AntwortenLöschen
  15. Es wäre doch nicht Freeman, wenn er nicht einen, allerdings realitätsnahen, Aprilscherz brächte!

    Es ist schon vieles dran: Guter Alkohol ist eine Medizin, aber wo bekommt man ihn? Und wie merkt man, dass er schlecht ist? Ganz einfach, beim guten Schnaps bleibt man nüchtern!

    Und Wein, Weib und Gesang hält lange jung, das kann ich mit meinen knapp 71 Euch nur raten. Wo bleibt der Gesang im heutigen Freiluftgefängnis? Ich darf doch nicht mehr auf den Berghütten spielen!

    Aber trotzdem wünsche ich unserem Freeman ein hohes Alter, der neue Boden scheint ihm zu behagen...

    AntwortenLöschen
  16. april april! jeder sollte eigentlich mittlerweile gelernt haben das wenn eine geschichte die mit „ich kenne da jemend der“ anfängt sollte man grundsätzlich zu viel warheit zumessen. wie doch leute tatsächlich blind dies für die warheit halten.

    AntwortenLöschen
  17. Haha der war echt gut! Alles Gute nach Abchasien!

    AntwortenLöschen
  18. Herrlich !
    Ich liebe einen guten Aprilscherz .
    Und der hier ist Super .

    AntwortenLöschen
  19. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  20. Guten Morgen aus Lateinamerika,

    hach Herrlich. Ein kleines Aprilscherzlein in "schweren Zeiten" und schon trennt sich ein Teil der Kommentatoren-Spreu vom -Weizen.

    Vor allem die ersten beiden Kommentare von "Unknown"!

    Wenn der Tag mit einem herzhaften Lachen beginnt ist das fast so hilfreich wie ein Keimtötender Kurzer am morgen :D

    AntwortenLöschen
  21. Das Rezept hätte ich euch auch verraten können ! Morgens ein Schnäpschen und den guten, alten Spruch heherzigen - "verliebe dich oft - verlobe dich selten heirate nie - dann wirst Du leicht 150 Jahre alt und hast keine Sorgenfalten.
    Mein Nachbar feiert morgen seinen 151 ten Geburtstag - Ehrlich !
    Allen einen netten 1.April

    AntwortenLöschen
  22. @Wunderlampe Ja du hast recht, es gibt zu viele Leute die keinen Spass verstehen, nur mies drauf sind und keinen Humor haben. Dabei ist diese ganze Scheisse die sie uns einbrocke nur mit Humor zu überstehen, sonst kann man sich gleich aus dem Kellerfenster stürzen.

    AntwortenLöschen
  23. Der war nicht schlecht! :-)
    Obwohl bei weitem glaubhafter als fast alles was die System-Presse den Menschen tagtäglich auftischt!

    AntwortenLöschen
  24. April, April das war eine schöne Geschichte. Ich bin heute über die Weinberge hier in Ormoz Slowenien mit meinem Schwager gefahren um sein Elektro Werkzeug zu holen, und Material. Danach haben wir bei uns im Anbau eine Stromleitung verlegt und Licht, Steckdose, und Lichtschalter eingebaut.
    Mein Schwager teilte mir heute mit das es in Ljubljana einen Aufstand gab, weil bei diesem schönen Wetter tausende von Leute ihren Garten und Haus ausmisten.

    Sie wollten zur "Müll-Entsorgung", die ist aber geschlossen wegen Corona.

    Ich bin auch davon betroffen da wir unseren Anhänger voll mit Müll haben. Ich hoffe nicht das die Leute den Müll einfach vor der geschlossenen Tür abstellen. Ist in der Vergangenheit schon passiert.

    Alles Gute Freeman und pass auf dich auf.

    AntwortenLöschen
  25. Du machst mich stinksauer..So eine Respektlosigkeit gegenüber den Covod-19 verstorbenen hätte ich von dir nicht erwartet.Es ist besser du schreibst gar nichts mehr von dieser Corona Krise.Denn es kommt nur blödsinn von dir rüber.Du machst dich total lächerlich mit deinen Artikel.
    Was haben Kriege wie der erste und der zweite Scheiss mit einer Viralen Epidemie zu tun?was ist das denn für ein Vergleich?
    Nee einer deiner schlechtesten Artikel.
    Hab schon gemerkt dass die Qualität deiner Artikel krass zurück gegangen ist in letzter Zeit.Entweder schreibst du nur scheiss oder aber unbewiesene Dinge zb sich anzustecken ist der beste Schutz.Gehts noch?Oder Warum wird massenweise WC-Papier gekauft?Glaubst du bei der masse an scheisspapier das verkauft wurde dass jeder von denen sein Scheisspapier frisst?Dann wären die Klopapier Regale ja immer leer!Und immer leer gewesen.
    Informiere dich mal richtig was diese Pandemie angeht,bevor du die Leute noch zur unvorsicht leitest.
    Und der alte bildet sich was ein dass junge Gänse hinter ihm her sind.
    Der alte hat Pedo Gedanken.Der tickt ja nicht mehr richtig.
    Total krank.

    AntwortenLöschen
  26. Hm. Also ich hab das für bare Müze genommen. 123 Jahre sind ja möglich, in manchen Gegenden geht das. Warum also nicht in Abchasien? Aber ich habe auch keinen Humor und finde die Erde, das Leben und vor allem die Menschheit darauf total Shice. Bin furchtbar enttäuscht von Corona, hatte Leichenberge erwartet und jetzt entpuppt es sich als besserer Schnupfen. Mist.

    AntwortenLöschen
  27. Sehr witziger Text freeman :D
    Musste heute auch feststellen, dass wir per sofort Kurzarbeit haben...
    Dachte zu Beginn es sei ein Joke :D

    AntwortenLöschen
  28. ich hab gedacht der post sei echt gemeint, weil der Präsident von genau dem Land an genau dem Tag, zuvor, als einziger Präsident der WELT gesagt hatte, dass er das Wort Coronavirus verbietet und NIX mehr davon hören will. Und wessen Land einen Präsidenten hat, der sich auf die NWO-Spielchen (inklusive Chemtrails/Pharma etc.)nicht einlässt... wo ist das so abwegig dann.. das Kellerfenster war natürlich super! hehe

    AntwortenLöschen
  29. Moin, ein sehr gelungener Artikel,vorallem die Stelle, wo er sich von seiner Frau getrennt hat, wegen dem zu grossen Stress. Was mich persönlich wirklich nervt, ist doch die Sache, dass selbst Leute, die die ganzen Jahre gegen die Mainshitmedien ankämpfen, alle auf den Corona Zug auffahren und alles an Infos aufsaugen und weiter verbreiten. Nur zur Info: Es sind immer noch die selben Medien die uns 9/11, Irakkrieg, Lybien, Syrien etc erklären wollten. Ihr vergisst viel zu schnell die Vergangenheit. Was viele Videos angeht, sollte man die White Helmets nicht vergessen oder die ganzen Hollywood IS Videos.

    AntwortenLöschen
  30. @ER Respektlosigkeit? Wo blieb der Respekt für Leben als die USA und NATO ihre Kriege führte und MILLIONEN gestorben sind? Keine Sau interessierte das!!! Nach dem ersten Golfkrieg starben alleine 500'000 Kinder im Irak wegen den Sanktionen der Clinton-Regierung gegen das Land. Niemand hat eine Träne darüber vergossen. Wegen dem zweiten Golfkrieg sind 1,4 Millionen Menschen gestorben. Merkel hat diesen Krieg 2002/03 befürwortet. Dann die vielen Toten wegen den Kriegen gegen Afghanistan, Libyen, Syrien und Jemen, aber jetzt wird wegen wenigen Corona-Toten ein riesen Geschiss gemacht. Wenn eigene Leute sterben ist das was anderes als wenn "Sandneger" verrecken. Was für eine Heuchelei!!! Also hat deinen Mund.

    AntwortenLöschen
  31. Die meisten Menschen sind erst betroffen wenn etwas vor der eigenen Haustür passiert. Bei Charlie Hebdo waren auch alle plötzlich so bestürzt und der geilste Kommentar damals war, auf die Frage warum denn alle nun so "schockiert" seien, ich zitiere: "das ist so nah"

    AntwortenLöschen
  32. Oh man Leute,hängt euch mal nicht an seinem Aprilscherz auf. Lachen und genießen, ich finds lustig. Übrigens finde ich den Ausblick echt schick. 👍🏽
    Danke Manni.

    AntwortenLöschen
  33. Hier lesen halt auch viele mit die alles glauben was sie wollen.

    Etwas wahres ist ja doch dran. Meine Oma ist 95 Jahre alt. Hat den zweiten Weltkrieg mitgemacht, danach in Russland als Deutsche gelebt , die Soviet Union zusammenbrechen sehen, und nun wird sie hoffentlich auch das hier heil überstehen. Sie futtert allen Möglichen Mist in sich rein macht sich aber kaum Sorgen ...Ausser natürlich um Ihre Enkelchen. Geld ist ihr nur wichtig um es an ihre Familie weiterzugeben und wann sie das letzte Mal was gekauft hat, das hat sie wahrscheinlich schon vergessen.
    Sie geht...ohne Scheiss...auf allen Vieren die Treppen hoch aber im Garten kann sie sich verrenken und Bücken...da glaubt ihr nicht.

    Leider sieht es nicht so aus all hätte ich ihre Gene geerbt...

    Wer irgendeiner Meinung hinterher rennt ohne sich seine eigenen Gedanken zu machen wird früher oder später auf die Fresse fallen. Sei es hier bei Freeman oder in den Kassenmedien. Ist ja auch nicht das erst Mal das selbst Freeman euch darauf hinweist.

    AntwortenLöschen
  34. @Marcopolo
    Absolut! Auch nicht zu vergessen die Politiker die das eigene Volk nach Strich und Faden verarschen, es geistig und physisch zerstören wollen aber jetzt bei dieser 'Corona-Krise' anscheinend alles Erdenkliche tun um ihre geliebten Schäfchen zu schützen! Die Dummheit der meisten Menschen ist wahrlich schwer zu ertragen...

    AntwortenLöschen
  35. @ER...das einzige was respektlos ist, wäre das Vorhandensein deines Posts. Der ignoriert völlig, dass es zu jeder geschichtlichen Zeit Minderheiten gibt, die für weitaus niedrigere Gründe ihr Leben lassen mussten...und das aufgrund einiger weniger Menschen.
    Da ist der Virus sogar noch fair, denn er unterscheidet nicht nach Hautfarbe, Geschlecht, Religion oder Herkunft, so wie es die amerikanischen Drohnen tun....wie der gute alte Bill Gates sagen würde: Fast schon philanthrop, dieser kleine Covid 19... der schnappt sich nur was gerade ins Immunsystem passt ;)

    Aber ein Strohkopf und medialer Experte wie ER sollte bei Zeiten merken, dass Freeman gerne mal eine steile These aufs Parkett haut (Stichwort Ansteckungsartikel oder Klopapierfresser). Keiner muss damit übereinstimmen, jedoch darf es gerne zum Denken anregen. Zumal auch viele Medzininer zur Ansteckung raten, wenn es im kontrollierten Umfeld passiert. Eine Garantie gibt es sowieso nie.

    Und zum Artikel selbst...der wurde unter dem Stichwort des ersten Aprils verfasst. Ist schonmal jemand in unserer Zeit an schwarzen Humor verreckt, nur weils nicht ganz Etikette war? Ich sitze auch im Büro im öffentlichen Dienst und trage ein Corona-Extra Shirt, gabs zum Sixpack Bier gratis dazu :))
    Uns wird es sowieso fast alle ganz individuell erwischen...ob ich nun TOTERNST bin(hah Wortwitz)oder mit einem leichten Lächeln auf meinem eigenen Sterbebett liege und dankbar für viele gute Jahre bin oder ob mir nun eine potenzielle Finanzkrise sämtliche Grundlagen auffrisst...wie würde der dämliche Wendler jetzt singen?: EGAAAAL!
    Wir können es nur bedingt beeinflussen, dazu gibts genug Manni-artikel und zwar schon jahrelang.
    Tipp an Freeman: Für Leser wo der Stock im Arsch besonders tief sitzt, müsste man auf der Website vllt einen Ironieindikator einbauen.

    AntwortenLöschen
  36. @Er BW-Ministerpräsident heute im Hörfunk: "Natürlich wird die Bewegungsfreiheit etwas eingeschränkt. aber wenn Menschenleben in Gefahr sind, sind diese Maßnahmen gerechtfertigt, und wirr versprechen, nach der Krise den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen."

    Wie Freeman schon sagte, Millionen Menschenleben sind nichts wert. Es sterben genauso viele, oder besser wenige Menschen wie vor dem Coronatest. Alles was stirbt, ist automatisch ein Coronatoter. Dieses Virus ist mittlerweile ubiquitär wie das Sonnenlicht, alles was man draußen oder drinnen anfasst hat Spuren dieses Virus.Und jeder Tote hat dieses Virus, besonders im Krankenhaus. Und wegen dieser Omnipräsenz überleben wir ihn, wir bilden Antikörper, das Immunsystem hat den Code eingespeichert und bei jeder neuen Infektion reagiert die Abwehr mit Halskratzen usw.

    Ein führender Allergologe an der München Uni bekannte einmal zu mir: "Wir wissen einfach noch zu wenig über unser Immunsystem".

    AntwortenLöschen
  37. @ER:

    "Was haben Kriege mit einer Viralen Epidemie zu tun" Denken sie mal zurück und schauen sie sich zB. Fotos an zB. Massaker Son Mai/Mai ly Vietnam dann erkennen vielleicht auch sie den Unterschied!

    "So eine Respektlosigkeit gegenüber den Covod-19 verstorbenen" Wo haben sie eine Respektlosigkeit festgestellt?

    "Entweder schreibst du nur scheiss oder aber unbewiesene Dinge zb sich anzustecken ist der beste Schutz.Gehts noch? Oder Warum wird massenweise WC-Papier gekauft?Glaubst du bei der masse an scheisspapier das verkauft wurde dass jeder von denen sein Scheisspapier frisst? Dann wären die Klopapier Regale ja immer leer!" Ja warum, warum kaufen die Menschen Scheißhauspapier anstatt Saat für den Acker oder Lebensmittel. Fragen sie mal die Menschen in Kriegsgebieten was ihnen wichtig ist bevor sie die kaputte Story mit dem Scheißhauspapier auch noch für plausiebel befinden.Covod-19 ist ein Medieal aufgeblasener Hype und nicht mal über die dieversen Kriege in denen millionen unschuldiger umkamen wurde so in den Medien berichtet und wie jetzt von Helden gesprochen.

    AntwortenLöschen
  38. Sydney61

    Ich muss immer an den Film Soylent Green denken!
    Nächtelang habe ich deshalb nicht geschlafen.Sind oder werden wir da ankommen?

    Vor fast zehn Jahren stand an einer Häuserwand in meiner Stadt,,Alles Schall und Rauch''
    Sieh es dir an,da ist die Wahrheit!

    Seither lese ich diesen Block.Noch nie habe ich es jemandem erzählt und ich habe auch nie geschrieben.
    Heute ist mir aber die Luft weg,ich kann bald nicht mehr.Um mich herum nur Idioten.
    Meine eigene Tochter glaubt was ihr im TV serviert wird.Sie haben alles,PC,Tablet
    Handys,Alexa!Und jetzt wird nach dem Staat gerufen! Ich höre und könnte nur weinen.
    Die Gehirne sind aus geschaltet,wie bei allen die mich umgeben.Ich finde absolut niemanden der mit mir auf einer Stufe steht.Ich lebe in zwei Welten.
    Hiermit möchte ich mich bei Freeman bedanken für diese unermüdliche Aufklärung.Spenden kann ich leider nix.Bin schon lange allein,komme gerade so über den Monat.
    Ich wünsche uns allen genug Versand um weiter zu leben.

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Freemann zum 2.04. 8.34 Uhr

    unahängig das zu lesen hab Ich auch zu meiner Frau gesagt .Die Millionen ermordeten Zivilisten in den Kriegen.Diese verhältnissmäßigkeit interessiert nicht.Alles vergessen jetzt werden halt Ameissen mit Atombomben beschossen und das ist gut? Haben Ohren und können doch nichts hören,Haben Augen und könne doch nichts sehen.wir lassen uns kontrolliert umhertreiben.Diese masslose Selbsterniedriegung hierzulande... unfassbar.Geistlich völlig verblödet.Unsere Gesellschaft hier kann einen echt leid tun...

    AntwortenLöschen
  40. Aus beruflichen Gründen habe ich ab und zu mit 100-jährigen Personen zu tun. Alle haben eine fröhliche, freundliche, humorvolle Grundeinstellung, sind locker und stressresistent. Führen ihren eigenen Lebensstil und sind alle vom Mainstream weit entfernt.

    AntwortenLöschen
  41. Lebensfreude ist sicher der Hauptfaktor für ein langes, gesundes Leben.
    Und der Faktor X, der der Wissenschaft immer die Studien vermasselt, weil sie Lebensfreude nicht mit einer Zahl vermessen kann.

    AntwortenLöschen

-
SPIELREGELN
Wer zum ersten Mal hier kommentiert, sollte zuerst das lesen: Blog Spielregeln

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.