Nachrichten

Prinz Andrew in Epsteins Villa gefilmt

Sonntag, 18. August 2019 , von Freeman um 15:00

Die britische DailyMail hat am Sonntag ein Video veröffentlicht, dass Prinz Edward an der Tür der Epstein-Villa in New York zeigt, wie er sich von einer jungen Frau verabschiedet, die das Haus verlässt. Die Aufnahme wurde am 6. Dezember 2010 gemacht, also nach der Verurteilung und Gefängnisstrafe von Epstein als Sexualstraftäter.



Damit ist zweifelsfrei bewiesen, der Sohn der Queen, der Duke of York, an achter Stelle in der britischen Thronfolge, hat bewusst mit dem Pädophilen verkehrt und sich in seinem Haus aufgehalten.

Er soll in London und New York mit Minderjährigen Sex gehabt und auf Epsteins Privatinsel an einer Orgie mit mehreren minderjährigen Mädchen teilgenommen haben. Epstein habe Mädchen gesagt, dass sie mit dem Prinzen machen sollen, was immer er verlange, um ihm im Anschluss die Details zu berichten.

Hier das ganze Video:



Prinz Edward sieht man kurz ab Minute 1:20.

Er soll nach der Verhaftung und dem Tod von Epstein in Panik geraten sein und versteckt sich in Spanien.

Prinz Andrew ist derzeit im "Urlaub" mit seiner Ex Sarah Ferguson und plant Golf zu spielen, wobei das ehemalige Paar wahrscheinlich im luxuriösen Real Club Valderrama in Sotogrande übernachtet.

Der Real Club Valderrama an der Costa de la Luz, soll der beste Golfplatz Spaniens sein, wenn nicht Europas.

Ja dieser königliche Kinderschänder hat schon ein schweres Leben.

insgesamt 5 Kommentare:

  1. s. sagt:

    Waere die Royal Family ne ganz normale Familie,wuerden die warscheinlich in jedem RTL2 Format zu sehen sein und danach ins Irrenhaus gesteckt werden.

  1. Unknown sagt:

    ja dieses Pack lässt sich alles vom dummen Steuerzahler bezahlen-die Villen,das Leben und wenn die nicht mehr miteinander klar kommen bezahlt man dem Pack auch neue Häuser und Villen.
    Als Dankeschön bringen die Royals das Geld nach Panama und sonstwohin um mit dem geklautem Geld noch mehr Geld zu machen.
    Solche Dinge mit diesem sogenannten Prinzen zeigt doch nur das diese abgehobene Schicht
    völlig die Realität aus den Augen verloren hat.

  1. pacino sagt:

    ... da wird die oberchefin aber nicht amused sein wenn immer mehr von dem satanischen Sumpf nach oben schwappt. Wird auf jeden Fall bei vielen dazu beitragen denen mal genauer auf die Finger zu schauen, gut so. Dennoch werden sie sich mit "allen Waffen" verteidigen, die jedoch bald wirkungslos werden und verpuffen und dieses ganze gesocks schadlos gemacht wird!

  1. Sascha sagt:

    Thx Freeman für das Video,
    bei der Video Qualtiät ist echt schwer zu erkennen wer in/hinter der Tür steht. Erst durch das aufhellen, erkennt man jemanden.
    Mich würde es nicht wundern wenn demnächst ein tragischer Autounfall oder ähnliches geschiet wo Prinz Andrew darin verwickelt ist.
    Könnte mir schon vorstellen, das das Könighaus versuchen wird die Ermittlungen vom Buckingham palace fern zu halten.
    Abwarten und Tee trinken.

  1. flx sagt:

    jetzt springen auch schon die Mainstream Medien auf den Zug auf, z.B. https://orf.at/stories/3136445/ oder auch https://www.derstandard.at/story/2000107337715/das-erstaunliche-forschernetzwerk-des-jeffrey-epstein .
    ASR war mit einigen anderen schon einige Wochen früher dran, und ohne diesen Druck würden wir heut vielleicht nix davon lesen.
    Danke Freeman!