Nachrichten

Die EU-Staatschefs haben keine Kinder

Freitag, 22. März 2019 , von Freeman um 08:00

Wenn man sich die familiäre Situation der Staatsführung der EU-Länder anschaut und auch die der EU-Führung selber, fällt auf, die meisten haben keine Kinder. Deshalb ist es diesen Egoisten ohne Nachkommen völlig egal, was aus Europa wird. Das erklärt, warum sie alles tun, um Europa zu zerstören und in ein Drecksloch und in eine Tyrannei zu verwandeln.

Nach uns die Sintflut!!!


Wer Kinder hat übernimmt Verantwortung und will eine bessere Zukunft für seine Kinder. Eltern stellen sich selber zurück und opfern mindestens 20 Jahre ihres Lebens gefüllt mit Liebe, Sorge und Genügsamkeit und investieren viel Arbeit, Zeit und Geld in das Wohlergehen, Wachstum und in die Erziehung ihrer Kinder.

Eltern wollen von Natur aus, dass es ihren Kindern besser geht und sie wollen ihnen eine gute Zukunft bereiten.

Wer keine hat denkt nur an sich selber, ist nur ein mit sich selber beschäftigter Egoist, wie man diese kurze Existenz auf Erden am besten auskosten kann.

Ohne Kinder hat man keine Zukunft und das eigene Dasein ist sinnlos. Auf was kann man zurückblicken? Auf einen Haufen Sachen die man konsumiert hat? Auf einen Müllberg den man hinterlässt?

Dabei ist es einer der Hauptaufgaben im Sinn des Lebens, für den Fortbestand der Menschheit zu sorgen und gutes zu tun.

Was interessiert Politiker ohne Kinder, was die Zukunft bringt? Sie sind nur an ihrer Karriere, an ihrer Machtposition, an der Erfüllung ihres Egos interessiert. Dabei gehen sie über Leichen.

Das erklärt warum Merkel, Macron, May und viele andere das tun was sie tun, nämlich Europa zerstören!!!

Siehe Macron, der gerade einen Skiurlaub verbringt, während Frankreich in Aufruhr ist.


Hunderttausende Franzosen gehen auf die Strassen und demonstrieren, weil sie für sich und ihre Kinder keine Zukunft sehen, während die Rothschild-Puppe die Skipisten geniesst. Im Luxus-Chalet sitzen und Champagner schlürfen.

Von oben herab auf die arbeitende Bevölkerung blicken, die mit enormen Steuern belastet werden. Sollen sie doch Kuchen essen, wenn sie kein Brot haben, denkt der arrogante Perversling, der in einem Palast mit seiner "Mutter" prunkvoll lebt.

Ein Gutes hat die Kinderlosigkeit, die Gene dieser Verbrecher werden nicht weiter vererbt und sie sterben aus.

insgesamt 23 Kommentare:

  1. User sagt:

    Politik und Kinder ist aber auch ein gefährliches Pflaster. Damit macht man sich leichter erpressbar. Wenn man weiss, das selbst vor Kindern nicht Halt gemacht wird, so geht man da ein gefährliches Spiel ein.

    Aber ich stimme zu, dass Kinder eine völlig neue Lebensperspektive bringen können, was sich auch in der Politik äussern würde, insofern die Politiker keine Marionetten sind, und somit selber entscheiden können.

  1. Unknown sagt:

    ob es mit "Mutterkreuzträgerin" v.d.L. besser wäre, wage ich mal stark zu bezweifeln. Aber dem Grundtenor kann ich bestimmen.

  1. E. Dana sagt:

    Ein Nachteil ist das sie ganze Länder an die Wand fahren.

  1. schliemanns sagt:

    Es sollte von vorne herein ausgeschlossen sein, dass Kinderlose in die Politik gehen.

  1. Hans Wurst sagt:

    Der Mensch ist nicht würdig, sich zu reproduzieren. Es ist eine Spezies, die die einfachsten Gesetze des Universums kollektiv missachtet.

  1. migeha sagt:

    Mit jedem angetriebenen Kind kommt ein Einwanderer in das jeweilige Land. Dies gilt auch für die Spirale, die nichts anderes als ein Abtreibungsinstrument ist.

    So ein Engel zu einem Katholischen Priester.

  1. FR2xEDOM sagt:

    Eine interessante und gut überlegte These!

    Einen Einwand hab ich aber: Ich habe auch keine Kinder bzw in weiser vorraussicht auf den ZUstand dieser Welt heute und in Zukunft habe ich bereits in sehr jungen Jahren beschlossen keine Kinder zu bekommen (informiere mich seit etwa 2002, als ich etwa 15 war auf Seiten, wie deiner. Bin hier übrigens auch seit der Anfangszeit 2007/08 rum "Stammleser").
    Und ich vermute einfach mal, dass es einige Andere gibt, die aus ähnlichen Gründen, wie Umweltverschmutzung, politisches Weltgeschehen und "Verhalten der Gesellschaft untereinander", sowie verpflichtende Teilnahme am pharmazeutischen, sowie schulischem System (krank machen, indoktrinieren und verböden lassen), sowie der ganzen Strahlung durch Handies, W-Lan, 5G, HAARP, sowie Besprühung durch Chemtrails etc., keine Kinder wollen. Hinzu kommen noch die, die welche wollen, aber aus biologischem Hintergrund keine Kinder kriegen können....

    Jedenfalls klingt der Text an manchen Stellen ein wenig so, als würden ALLE Kinderlosen sich wie "der letzte Arsch" verhalten und auf die Zukunft des Planeten bewusst scheißen!
    Wahrscheinlich ist die Zahl derer, die es auch in der "Mitte der Gesellschaft" tun, weil sie keinen Nachwuchs haben, tatsächlich höher! Jedoch gibt es sicher auch noch einige andere Kinderlose, die "gute Menschen" sind! (Also außer mir, denn ich verhalte mich in den allermeisten Situationen moralisch einwandfrei bzw habe immer versucht irgendwas gegen die "Bilderberg-Zionisten-Maschinerie" zu tun!) So, genug des Eigenlobs ;D

    Wie gesagt, ansonsten ein weiterer guter Artikel!

    Gruß aus Aachen!

    Fredo Kaztro

  1. Freeman sagt:

    Keine Kinder wegen dem was du aufzählst zu wollen ist genau die Reaktion die geplant ist. Schliesslich will man die Weltbevölkerung auf 500k reduzieren, genug Sklaven welche die Elite bedienen.

  1. Eigentlich ja etwas Erschreckendes, dass ausgerechnet derlei Selbstverwirklicher an der Spitze des "grossen Hauses" sitzen und dass dies von den Wählern übersehen wird. Dabei sollte die Kinderlosigkeit eines zukünftigen Volksführers, wie ich es gerade sehe, ja doch gerade der Haupt-Ausschlagkriterium für diesen sein. Unsere lieben Volksvertreter haben in den Eliteschulen halt gelernt, wie man gute Zahlen für das System erwirtschaftet, aber vom eigentlichem Leben der Menschen (sprich: Normalos) haben sie keine Ahnung - ja sie scheinen gar diesem Leben fremd zu sein. Im Gegensatz dazu die einstigen großen Propheten; die ihre Fähigkeiten als gesellschaftliche Führungsrolle ja im Viehhirtentum geschult bekamen.

    Es ist ja kein Zufall, dass derlei Selbstverwirklicher und Hedonisten es schaffen, an die Spitze (des Kasperhauses) zu gelangen: denn diese Leute - die bis auf ihr Ego nichts zu verlieren haben - eignen sich doch besonders gut als Befehlsempfänger oder opportunistischen Stiefellecker: und für brav zufriedenvoll ausgeführte Aufträge gibt es dann Leckerli.

    Das Nebensächliche - also die persönlichen Gründe der Kinderlosigkeit - werden wohl wie oben erwähnt, die übermaßende Selbstverwirklichung und Ego-Stillung als selbstbestimmten Lebenzweck sein, und aber vielleicht an erster Stelle eine Störung der Sexualität; A- oder Homo-/sexualität. Bei dem einen oder anderen mag es auch Impotenz/Unfruchtbarkeit sein.

    Auffälig ist bei den oben erwähnten Damen, dass alle drei bekennend eifervoll sich für "die Rolle der Frau" einsetzen und eher schon als Feminazi einzustufen sind. Wahrscheinlich ist das aber nur eine Farce und eigentlich wollen sie ihre gescheiterte Liebeswelt den Männern aufbürgen und denen eins auswischen, vermutlich weil sie in jungen Jahren nicht begehrt worden waren oder keinen passenden Partner fanden.

    Den letzten Satz des Artikels halte ich aber für falsch; in Angesicht, dass es A) den quasi-Herrschern an diesem "besonders geeignetem" Nachschub wohl nie mangeln wird B) der Wesenszug des Nachwuchses - im Gegensatz zu der zukünftigen äußerlichen Beschaffenheit einer Erbse - uns etwas Unbekanntes ist C) vielleicht es ja ganz im Sinne mancher öffentlich bekannter Personen ist, letzlich ihr Leben beruhigt ohne elterlicher Verantwortung und Verbindung zu einem Blutsverwandten zu verlassen; sei es wegen den Sitten und Bräuchen der "Anderswelt" der Überreichen und Mächtigen, oder wegen persönlicher Weltanschauung.

  1. Charly sagt:

    Kinderlos wie viele andere Staatsoberhäupter in Europa, Johannis/RO, Sommaruga/CH, Rutte/NL, Belgien, Luxemburg usw. Diese Verbrecher kümmert die Zukunft unserer Kinder und Enkel einen Dreck!

  1. Hinzu kommt - wie bereits im Artikel erwähnt - dass viel Zeit und Aufmerksamkeit für das Kind von den Eltern "aufzubringen ist", und für viele ist diese Hingabe wenn schon dann eher oder hauptsächlich als eine Investition angesehen und der "Kindeswunsch" ist schlicht von einer Nutzen-Kosten-Rechnung abhängig. Zukünftiges Erbe und oder glückliches "Produkt" einer Ehe sollte der Kindeswunsch entstammen, aber z.B. in meinem Umfeld bekomme ich mit wie Kinder rücksichtslos und in egoistischer Manier gezeugt werden; z.B. um die Langeweile zu vertreiben oder vor dem generösem Sozialstaat bevorzugt hervorzustehen.

    Die allerwenigsten der Kinderlosen werden Pessimisten sein, die enttäuscht vom Irdischen sind; welche das empfundene Leid dem Nachwuchs ersparen möchten, oder gar nihilistische Anti-Leben Befürworter.

  1. Waingro sagt:

    Das ist wohl auch rein mathematisch zu erklären. Diejenigen Politiker, die keinerlei Kinder haben, besitzen eine gewisse Unabhängigkeit, die wiederum die Wahrscheinlichkeit erhöhen kann, erfolgreicher zu werden. Oder wie ein anderer Kommentar zum Ausdruck gebracht hat: man ist nicht stark angreifbar. Ich möchte nur einmal an dieses Ereignis erinnert haben, wo einem Journalisten, glaube CBS, die Kinder „Kindermädchenverunfallt“ worden sind, als er einen kritischen Beitrag über Geithner gebracht hatte. So ähnlich. Die machen keinen halt.

  1. Pedro Che sagt:

    @Fredo Kaztro du hast mich an dem
    „Comedy“-Film Idiocrazy erinnert.

    Der Trailer zeigt Dir wieso man sich vielleicht doch umentscheiden sollte..


    https://youtu.be/-otdTDo7FTQ

    Daher wäre es sinnvoll für aufgeweckten Nachwuchs zu sorgen..

  1. Mike sagt:

    in den USA zB gab es nur 5 Presidenten ohne Kinder
    da waren die USA schlauer
    geholfen hat es leider wenig

    https://m.mic.com/articles/49037/5-u-s-presidents-who-were-never-fathers#.VzlgE9mMM

  1. @ Freemann:

    Nach uns die Sintflut!!! So schaut es aus in Frankreich,und in Deutschland ist es auch nicht viel besser.

    --

    1.Ohne Familie sind wir garnichts ,und ohne Freunde ebenfalls nicht.An erster Stelle kommt die Familie und die eigenen Kinder .Und ebenfalls unsere Freunde. Wer in seinem Leben es nicht geschafft hat zumindest 1 Kind von welcher Frau auch immer auf die Welt zu setzten ist in meinen Augen ein Versager.

    --

    Diese Versager habe ich ,jeden Tag um mich herum auf der Arbeit ,zB.meine direkte Vorgesetze sie ist eine fette Lesbe voller Hass weil sie häßlich und Fett ist, und sich leider kein Mann für sie in Ihrem Leben interessiert hat...ach ja stimmt und sie ist bösartig.!Da ist sie genau auf den richtigen getroffen, da ich " Sie" bis zu meinem Renteneintritt bearbeiten werde ! ,da ich Ihre Schwachpunkte kenne.

    --

    Das schlimmste ist wenn Blogger mitteilen ,das Kinder etwas mit Kosten Nutzen zu tun haben . Was für ein Schwachsinn.Kinder werden in Harmonie mit einem Partner bewußt oder ausversehen gezeugt.Ich kenne Frauen die mit 50 Jahren schon Enkelkinder haben.!Ich biete mit meiner Frau meinen Kindern Sport + Musikunterricht....etc.

    --

    Alle meine 3 Kinder können seit der ersten Klasse ein Instrument spielen. Trompete,Schlagzeug ,Gitarre und Quer+ Blöckflöte. Wenn 2 Arbeiten Mann und Frau in unserer Gesellschaft dann schafft man es locker. Jeder liebt die Kelly Family ,eine Großfamilie die es geschafft hat.Ich bin so Stolz diese Familie zu sehen,und zu hören.Meine Freizeit besteht darin mehrmals im Jahr auf Musikkonzerte zu gehen bei meinen Kindern.Es ist wunderbar.

    --
    https://www.agv-muenchen.de/sinfonisches-blasorchester/


    --

    2. Louis XIV , hat genauso Frankreich in de Ruin getrieben wie Macron ,Sarkozy,oder Hollande ,
    Louis der XIV hatte 200 bedienstete die ihm die Eier kraulten Morgens als er Aufstand .
    Das Volk litt und hatte nichts zu Essen. Nach dem Bau von Versailles war kein Geld mehr da ...für die Bevölkerung so oder so nicht.

    --

    https://www.planet-wissen.de/geschichte/persoenlichkeiten/ludwig_der_vierzehnte_der_sonnenkoenig/index.html#ruin

    --

    Diese Arroganz dem Französischen Volk gegenüber ,zieht sich nun schon hunderte von Jahren durch,und wird mit den Gilets Jaunes den Höhepunkt erreichen.

    --

    PS : bevor ich es vergesse ,als ich in Frankreich war bei meiner Mutter sagte mir die Nachbarin Mme Moulet das sie keinen Arztbesuch mehr haben könnten in Varennes Changy, weil der Arzt nur noch Sprechtermine per Internet vereinbart:

    https://www.doctolib.fr/medecin-generaliste/amilly/abdelmalek-mazouz?pid=practice-40101

    --

    Das Problem ist das F-45290 Varennes -Changy ...nicht am Internet angeschlossen wurde bis heute.In der Nachbargemeinde Les Choux ca.6 Kilometer entfernt sind sie gerade dabei ein Kabelfasernetz zu verlegen.

    --
    Bis es zu meinen Nachbarn verlegt wird kann es unter Macron noch sehr lange dauern.Auf meine Frage was sie den machen wenn sie einen medizinischen Notfall,hier auf dem Land haben,sagte meine Nachbarin das einzigste was man machen kann ist die Notfallambulanz anzurufen.

    --

    Meine Nachbarn sind Rentner ,selbst wenn sie einen " Internetanschluß"...irgendwann erhalten sollten wüßten sie nicht wie man einen "Termin" online beim Arzt vereinbaren sollte.

    --

    Soweit ist die französische Provinz gesunken. Ich rede hier nicht von der Verkehrsanbindund der Provinz zur nächsten Stadt.Sie existiert garnicht mehr. Macron ,Hollande und Sarkozy ,haben es geschafft ,bzw Jacques Chirac ebenfalls die Provinz vollkommen zu vernachlässigen.

    --

    Unter Francois Mitterand gab es noch mehrere Busverbindungen in das Dorf .!!!
    ausserdem gab es noch die "Amnestie" unter Mitterand .

    --

    Das heißt das nach den Wahlen von Mitterand alle Strafzettel wegen Falschparken,aufgehoben wurden.




  1. migeha sagt:

    Katharina Emmerick hat in ihren Prophezeiungen dem Dichter Brentano folgendes mitgeteilt: Die Menschen sind von Gott geschaffen um mit freiem Willen und Gottes Hilfe im Himmel die Reihen der gefallenen Engel um Luzifer aufzufüllen. Danach wird das Menschengeschlecht aussterben.

    Bis dahin wird ca. 60 Jahre vor dem Jahr 2000 Luzifer auf die Erde freigelassen. Der Höhepunkt dieser chaotischen und gottlosen Zeit wird eintreten sobald die Kirche 2 Päpste haben wird...

  1. Die einfachsten Gesetze sind meist die genialsten. Der Abschaum schwimmt immer oben und stinkt penetrant !! Nenne mir eine Persönlichkeit dieser westlichen Obrigkeitsbande, wo dieses nicht zutrifft. Da wirst du lange suchen müssen, vielleicht dieser Engländer Farage !!

  1. navy sagt:

    in den USA sind es die sogenannten "Hühner Falken" die den Krieg organisieren. Alles Gestalten, die nie einen Wehrdienst leisteten. so Richard Pearle, Bush jun. Cheney, Rumsfeld usw..

  1. Unknown sagt:

    der geniale Erfinder Nikola Tesla hatte auch keine Kinder - war sein Leben sinnlos?

  1. Freeman sagt:

    Du checkst gar nichts, denn schade, das er seine Genialität nicht weiter vererbt hat, so gebe es wahrscheinlich viele Teslars zum Wohle der Menschheit. Mit seinem Tod ging nichts mehr weiter was er angefangen hat.

  1. Einsiedler sagt:

    Merkel, Macron und May beziehen ihre Kraft von unten, von einem Zwitter, genannt Satan oder auch Satana. Selbst wenn sie wollten, Leben in die Welt zu setzen, sie können es nicht. Sie
    haben ihre Seelen dem Fürsten dieser Welt vermacht.

  1. Elisa sagt:

    Wer an einer gut funktionierenden Gesellschaft, Wirtschaft und Gemeinschaft interessiert ist, integriert den Nachwuchs der Nation selbstverständlich wohlwollend in sein Plandenken ein. Egal, ob er/sie Kinder hat oder nicht.

    So gibt es heute sicher auch viele kinderlose Mitbürger, die wichtige Aufgaben in Politik und Wirtschaft bearbeiten, ja sie unter Umständen zeitintensiver bearbeiten können, weil ihnen die Plichten und Aufgaben für Familie und Kinder nicht ständig im Wege sind. Man darf auch nicht vergessen und muss ehrlicherweise dies auch erwähnen, viele Engagierte haben überhaupt keine Zeit für ihre Familien, letztere dienen vielmehr als Imagepunkt vor dem Kollektiv. Ist das besser?

    Wie oft ist in den Medien von namhaften Personen zu hören: "Meine Familie ist das Wichtigste für mich." Dafür sind sie höchst selten während des Jahres zuhause, und wenn, brauchen sie ihre Ruhe, um sich von ihren Stress-Jobs zu erholen. Diese Heuchelei ist auch zum Erbrechen. Am meisten leiden darunter die betroffenen Kinder.


    Also vorsichtig mit Urteilen, wie sie der Artikel suggeriert.


  1. Freeman sagt:

    Alles nur Annahmen und faule Ausreden, die du von dir gibst.