Nachrichten

Warum gibt es keinen Aufstand gegen Merkel?

Freitag, 2. November 2018 , von Freeman um 08:00

Bei meinen seltenen Besuchen Deutschlands fällt mir immer wieder auf, wie das Land mehr und mehr verlottert, was die Infrastruktur betrifft und wie die Menschen herumlaufen. Wenn man im Land ständig "lebt", fällt einem der Zerfall nicht so auf, aber als Besucher kann man vergleichen und ich sehe, wie Deutschland mehr und mehr in einen liederlichen, verwahrlosten Zustand zerfällt.



Komplette Strassenzüge bestehen in einigen Quartieren von Gelsenkirchen und Duisburg, aber auch in Städten in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen manchmal nur noch aus abbruchreifen Häusern. Strassen mit riesigen Schlaglöchern, keine Strassenbeleuchtung, Brücken die nicht befahren werden dürfen, Schwimmbäder, Bibliotheken und Fabriken die geschlossen sind, das ist das Armutsbild von vielen Städten und Gemeinden.





An allen Ecken scheint Geld zu fehlen, beim Staat und bei den Bewohnern. Deswegen verstehe ich nicht, warum die Deutschen den Spruch von Merkel schlucken: "Den Menschen in Deutschland ging es noch nie so gut."

Ist doch eine glatte Lüge, denn laut neuester Pressemeldung des Bundesamt für Statistik sind "19,0 % der Bevölkerung Deutschlands von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht", oder 15,5 Millionen Menschen. Das ist das Ergebnis von Merkels 13 Jahre langer Misswirtschaft ... und 3 Jahre dieses Niedergangs stehen den Deutschen noch bevor, denn bis 2021 will sie weiter das Land in den Abgrund fahren. "Wir schaffen das", sagte sie ja!

Noch schlimmer als den Deutschen geht es den Menschen im Rest der EU, denn dort sind laut neuester Statistik im Jahr 2017 durchschnittlich 22,5 Prozent der Bevölkerung an oder unter der Armutsgrenze.

Aber dafür ist auch Merkel mit ihrer Politik, die gemeinsame Währung Euro und der Zusammenhalt der Union müssen erhalten werden, koste es was es wolle, schuld. Fragt doch die Griechen, die Italiener, Spanier, Portugiesen, Franzosen etc., wie gut es ihnen geht, seit dem sie in der EU-Diktatur zwangsmässig gefangen gehalten werden? Die Engländer haben es verstanden, die Konsequenzen gezogen und sich für den Exit entschieden.

Noch so eine Lüge ist der Spruch: "Die Renten sind sicher". Sicherlich nicht, um damit im Alter überleben zu können.

Ich kenne einige Deutsche im Rentenalter, die weniger als 800 Euro im Monat bekommen, aber damit ihren gesamten Lebensunterhalt bestreiten müssen, wie Miete, Strom, Essen, Krankenversicherung usw. Ein Freund von mir lebt deshalb auch in der Republik Abchasien, weil er dort mit dieser minimalen Rente auskommen kann. In Deutschland kann er damit nicht leben.

Dies ist kein Einzelschicksal, sondern eher die Normalität, wie der Fall der 74-jährigen Rentnerin Magda Kunkel aus Giessen zeigt. Sie hat 40 Jahre lang ihre Beitragszahlungen entrichtet, drei Kinder erzogen und wird jetzt mit 630 Euro aus der gesetzlichen Rente abgespeist. Davon muss sie ihr Leben bestreiten.

"Schlimmer als die Armut ist die Demütigung"



Das schlimme an der deutschen Politik unter Merkel ist, ja ganz klar diskriminierend und herzlos, die Menschen, die Deutschland nach dem Krieg mitgeholfen haben aufzubauen, ob jetzt "Trümmerfrauen" oder die "Kriegsheimkehrer", schlechter behandelt werden als die Wirtschaftsflüchtlinge, die Merkel zu Hunderttausenden reingelassen hat, die nichts für das Land getan haben und auch tun, ausser die sozialen Leistungen zu kassieren.

Ja, diese Kulturbereicherer spucken sogar auf Deutschland, haben keinerlei Absicht sich zu integrieren und wollen das Deutschland sich nach ihrer Unkultur anpasst und ändert. Über sich an Recht und Gesetz halten lachen sie nur und Frauen sind sowieso "Freiwild" für sie. Das ist der Dank dafür, das man sie aufgenommen hat und versorgt.

Wie das Bundesregime selber in einem Bericht mitgeteilt hat, lagen die Kosten für die "Flüchtlinge" in Deutschland im Jahr 2017 bei sagenhaften 20,8 Milliarden Euro. Seit dem Beginn der Flüchtlingskrise im Jahr 2015 hat der deutsche Staat mindestens 43,25 Milliarden Euro für Asylzwecke ausgegeben. Voraussichtlich sollen in den nächsten vier Jahren weitere 80 Milliarden Euro hinzukommen.

Für die Fremden ist genug Geld da, aber nicht für die heimische Bevölkerung.

Es ist so wenig Geld da, Hunderttausende Deutsche haben keinen Strom, weil er ihnen gesperrt wurde. Sie haben nur Kerzenlicht als Beleuchtung, wie vor 100 Jahren, und haben natürlich deshalb kein TV oder Radio. Weiteren 6,6 Millionen säumigen Zahlern wurde die Sperrung schriftlich angedroht. Der Grund liegt auch an Merkels Politik der "Energiewende", welche den Strom drastisch verteuert hat.



Wenn 15,5 Millionen Deutsche an oder unter Armutsgrenze dahinvegetieren, also fast jeder 5., dann verstehe ich nicht, warum es nicht schon längst einen Aufstand gegeben hat? Warum ist Merkel immer noch Kanzlerin? Warum wird dieses Regime nicht endlich gestürzt? Was ist los mit den Deutschen? Kann man sie so einfach belügen, einschläfern und ruhigstellen?

Offensichtlich sind die Deutschen die perfekten Untertanen, wie der DEFA-Film "Der Untertan" aus 1951 es besten beschreibt.



Je nachdem welches Regime sie gerade beherrscht, sind sie die besten Royalisten, die besten Nationalsozialisten, die besten Kommunisten oder die besten Kapitalisten, Globalisten und Atlantiker. Dann sind sie die besten Europhilen, bis zur Selbstaufgabe. Immer benötigen sie einen "Führer/in" über sich, oder Verführer/in, denen sie anstandslos glauben und bis in den Untergang folgen. Aufmucken vorher ist undenkbar!


insgesamt 29 Kommentare:

  1. Fab sagt:

    Fakt ist, dass es unter den Deutschen keinerlei sozialen Zusammenhalt mehr gibt. Es wird geneidet und bevormundet wo es nur geht. Man erinnere sich nur an die abartigen Hetzjagden im TV auf Hartz IV-Bezieher ("Florida-Rolf", "Yacht-Ralle") um 2005 herum.

    Ein Großteil der Älteren ist hoffnungslos verkrustet und mit Einstellungen versehen, die einem vollkommen Weltfremd erscheinen. Liberales Waffenrecht wird abgelehnt, Staat ohne Grenzen befürwortet. In meinem Umfeld sind einige Personen im Alter zwischen 60-65 Jahren, die noch nie(!) einen Computer bedient haben. Die Werte des BRD-Deutschen: Trägheit, Denkfaulheit, und nach uns die Sintflut.....

  1. Wir Deutschen sind Schlafmichel hoch 4,
    nichts ist zu dumm um nicht geglaubt zu werden. Wer etwas gegen den Trampel aus der Uckermark sagt, wer gar für Recht und Ordnung ist, der ist ein Nazi. Ich habe es aufgegeben mich wie Don Quichote abzumühen um aufzuklären. Für mich ist das auf Grund meines alters nicht mehr wichtig. Aber für meine Kinder und Enkelkinder wird noch eine schwere Zeit anbrechen. Das Schlimmst ist die schleichende Islamisierung die nur von wenigen erkannt wird. Armes Deutschland, einst das Land der Dichter und Denker.
    Heute das Land der Doofen und Deppen.
    Eine Umkehr halte ich nicht mehr für möglich.

  1. Unknown sagt:

    "Der Deutsche" ist in der Denunziantenkultur angekommen, die durch gehirngewaschene Zombis gestaltet wird. Das verbietet die Bildung einer Gesellschaft, die Psychopaten und Idioten hinwegfegt. Die letzten "Wahlen" haben doch zweifelsfrei bewiesen, daß der Großteil der Deutschen mit dem schleichenden Werteverfall einverstanden ist, solange er nicht persönlich davon betroffen wird. Die Mentalität spiegelt sich auch in Meinungen zu den Gruppenvergewaltigungen wider, wenn getönt wird: "Ich habe kein Mitleid mit den Vergewaltigungsopfern. Es ist doch bekannt, daß es in den Nachtstunden auf den Straßen gefährlich ist. Also geht nicht raus auf die Straße, um diese Zeit."
    Im Übrigen wird eine Agenda durchgzogen, die durch die Georgia-Guidestones und Bücher von Kalergi über Kaufmann, Hooton, bis Barnet usw. jedem halbwegs intelligenten (deutschen) Menschen die Zukunft offenbart.

  1. ponca12 sagt:

    Allerdings, das hab ich mich auch schon oft gefragt, wann es den Deutschen endlich reicht. Hab mal im TV eine Reportage gesehen, dass sich viele Deutsche gar keine Wohnung mehr leisten können und daher auf dem Camping wohnen. Das kann es doch nicht gewesen sein?! Vor allem wenn man bedenkt, dass das selbe Volk sein Land aus Trümmern wieder aufgebaut hat.

  1. E. Dana sagt:

    Die kollektive Verwahrlosung ist von der Politikerkaste gewollt.

  1. Solange Supertalent und DSDS noch im Tv läuft, man sich eine Flasche Bier für 0,39€ im Supermarkt kaufen kann und das 3er Pack Pizza 1,50€ kostet, ja so lange wird sich nicht viel ändern... :)

  1. Large sagt:

    Ja dann wird die Lage mit Fridrich März noch viel schlimmer. Als Vorsitzender von Black Rock. Der ist so Neoliberal, dass es für die FDP schon zu viel ist. Sollte der Kanzler werden, dann werden wir die Ära Merkel als Goldenes Zeitalter in Erinnerung behalten.
    Gute Nacht Deutschland.

  1. NEO sagt:

    Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, daß ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte, und mich schäme, ihr anzugehören - Arthur Schopenhauer

  1. So geschehen mit Helmut Kohl. Ewig geschimpft auf ihn während seiner Amtszeit. Aber jetzt im Nachhinein war er ein Waisenknabe was die neo liberale Agenda angeht.

  1. Till sagt:

    "World War Z" war wohl die Voraussage, was passieren wird. Die Menschen wurden zu geistigen Zombis, weil sie zu faul wurden, Dinge zu hinterfragen, selbst das Eingemeißelte, das Unumstößliche, sie glauben den Worten, obwohl Ihnen die innere Stimme das Gegenteil offenbarte und die Taten zu den Worthülsen oft ins Gegenteil verkehrten. Und das immer und immer wieder. Zu Wenige übernehmen Verantwortung für sich selbst.
    Die Eineweltordnung müsssen wir nicht mehr verhindern, sie existiert längst. Jetzt merken es die Ersten in Größenordnungen allerdings erst, mich mit eingeschlossen.
    Der Mensch kann sich an vieles gewöhnen und selbst in viehischhen Zuständen leben, wenn er keinen Ausweg sieht und er langsam an diesen Zustand gewöhnt wird.
    Aber ich habe die Hoffnung, dass wir das wieder auf den richtigen Weg bekommen...wann das sein wird, das bestimmt der Leidensgrad der Deutschen und der ist nun mal einer der größten auf der Welt.

  1. Axel sagt:

    Ja, dem kann ich leider nur zustimmen. Eine Umkehr der Situation halte ich für nicht mehr möglich. Der Untergang Deutschlands ist nicht mehr zu stoppen, auch wenn es die meisten immer noch nicht wahrhaben wollen.
    LG

  1. teotorriate sagt:

    Die "Umfunktionierung" der deutschen Bevölkerung ging nach dem Ende des zweiten Weltkrieges mit der Entnazifierung los.
    Die Presse wurde mit Atlantikgetreuen Brüdern besetzt die zukünftig unser Meinung konstruierten.
    Im Laufe der Zeit wurde der ureigenste Zusammenhalt, die Familie, zerstört. Kleinkinder wurden so rasch als möglich in Kindergrippen abgeschoben, alles zum Wohle der neu generierten Karrierefrau und nun von Fremden erzogen. Die Idole der Söhne und Töchter kamen dann in Form von Sportstars, Musikern und Filmschauspielern über den großen Teich zu uns. Der Vater hat für den Sohn die Vorbildfunktion verloren. Die neuen Vorbilder waren Gangstarappa und Massenmörder.
    Sparsam zu sein war verpöhnt und der Konsumrausch forderte sein Opfer in Form von immensen Schulden in Privathaushalten. Das Geld ausgeben wurde leicht gemacht. Kritiker, wie Eva Hermann, waren sofort Nazis und verbreiteten braunes Gedankengut. Als nächstes wurde die Kirche vernichtet. Ob richtig oder falsch, darüber möchte ich nicht diskutieren. Nur war oder ist sie für viele Menschen eine Art der Identifikation und gab manchmal auch Halt und Zusammengehörigkeit. Nun wird sie zu einer pädiophilen Klärgrube. Komisch dass nur die katholischen Priester Kinder begrapschten oder begrapschen. Die Grünen hatten sich die freie Liebe mal ins Parteiprogramm geschrieben. Von anderen Religionsgemeinschaften die in Deutschland existend sind ganz zu schweigen.
    Alles Deutsche, das gute gestrige ist sprichwörtlich " Scheiße " und ist gleichzusetzen mit Nazitum.
    Wie oben schon geschrieben werden wir täglich von unnützen TV Müll zugekleistert und verfallen immer mehr in Lethargie.
    Ich sehe es selber in meinem Umfeld, entweder kommt der Spruch, ´was will man denn dagegen noch machen´, oder ´da muß man still sein denn dagegen darf man ja nichts mehr sagen.´
    Jetzt wird im Herbst noch der Migrationspakt durchgeprügelt und dann war´s das mit Deutschland wie wir es kennen oder gekannt haben.

    Die deutsche Titanic ist am sinken, aber die Schiffsband spielt noch und das bis zuletzt.

  1. E. Dana sagt:

    Statt gegen den Untergang zu kämpfen flüchten viele ins Ausland. Man muss gegen die linke Meinungshoheit kämpfen. Was gibt es sonst im Leben? Was will man sonst mit sein Leben anfangen?

  1. Idrah Namuen sagt:

    Habe kürzlich einen interessanten Artikel gelesen, indem es um die Risikobewertung für Anlagen eines großen US-Konsortium ging. Das für die Analyse angewandte molekulardynamische Modell, das mithilfe der Quantenphysik über einen Fehlerabschätzungsmechanismus verfügt, sieht Deutschland in 2-4 Jahren in einem Bürgerkrieg. Zu den Kernschmelzparameter gehören zu teure Mieten und Energiekosten für den Normalbürger, Zusammenbruch des Eurogeld-Systems und des Sozialsystems. Dies wird zur Folge haben, das die öffentliche Sicherheit und Ordnung zusammenbricht und Unruhen mit bürgerkriegsähnlichen Zuständen herrschen. In Bezug auf den Bürgerkrieg machen besonders die 500000 untergetauchten Infiltratoren große Sorgen. Wenn hier nur jeder Zehnte bewaffnet ist, wird es infolge von Verteilungskämpfen in Deutschland ein Blutbad geben.
    Hinzu gezogene Fachkollegen bestätigten die Analyse. Aufgrund der PC, aber auch weil islamische Racheakte befürchtet werden, wird auf eine Veröffentlichung verzichtet.
    Die bisherige Politik wird der Auslöser sein und es besteht auch kein politischer Wille, daran was zu ändern. Deutschland wird in seiner jetzigen Form kaputt gemacht werden. Daran führt wohl kein Weg vorbei. Gute Zeit noch bis zum Untergang.
    Idrah

  1. Die Krankheit die Deutschland befallen hat, hat auch die ganze Welt befallen und jeden einzelnen Menschen. Diese Krankheit heißt "Lieblosigkeit" sich selbst, dem Leben und Mutter Natur gegenüber.
    Wie können wir uns selbst, Deutschland und die Welt wirklich retten? Ihr glaubt doch nicht, dass dies einfach mit einer neuen Regierung oder mit anderen Gesetzen getan ist. Nein, denn diese und jede andere Regierung ist immer nur der Ausdruck des verkommenen, selbstzerstörerischen, manipulierten Bewusstseins der Menschen dieses Landes und der Menschen auf der ganzen Welt. Es ist daher auch nicht der Islam der Deutschland und das Abendland bedroht, sondern mit seiner Ausbreitung wird nur der fortgeschrittene Krankheitszustand der Volksseele sichtbar. Ähnlich wie bei Krebs im fortgeschrittenen Stadium.
    Eine Heilung und somit bessere Zustände wird es daher nur geben, wenn jeder beginnt, sich selbst um Heilung zu bemühen, nämlich indem jeder wieder lernt, wie sich ein gesundes, wahrhaftiges, glückerfülltes Leben anfühlt.
    Wie ihr wisst, gibt es eine kritische Masse, ab der sich ein System komplett verändern kann. Es geht also darum, dass möglichst viele Individuen damit beginnen, sich selbst wieder innerlich an ihre eigene göttliche Quelle anzuschließen und sich auf den Weg der Selbstheilung zu machen. Dies ist der wichtigste Beitrag den jeder einzelne Mensch zur Heilung von Deutschlands Volksseele und zur Heilung der ganzen Welt beitragen kann, denn Bewusstsein erschafft Realität. Es war noch nie anders, und wird auch nie anders sein.

    Und weil ein Problem nicht mit demselben Bewusstsein gelöst werden mit dem es erschaffen wurde, besteht unsere einzige Überlebenschance darin, dass wir unser Bewusstsein verändern, d.h. wieder die Liebe für uns selbst und für die Mitmenschen und für Mutter Natur lernen.

  1. Platinos sagt:

    Das liegt daran, dass die Deutschen so unglaublich friedfertig sind und jetzt achte darauf: sie sind blauäugig! Die deutschen Völker werden seit Jahrhunderten in Kriege gezwungen und ausgebeutet. Das ist der Grund, warum es keinen Aufstand gibt!

  1. Ich denke, es wird ganz schnell ablaufen. Man will ja schließlich verhindern, dass das deutsche Erbe fortbesteht, die deutschen etwa auswandern. Ein landesweiter Stromausfall, ausgelöst durch eine sogenannte Naturkatastrophe. Der Rundfunk arbeitet gerade noch lang genug um den Leuten ins Gewissen einzureden, sie seien nicht grün genug gewesen, worauf sich jeder willig auf die Schlachtbank legt. Der Stromausfall hat zur Folge, dass das Finanzwesen nicht mehr funktioniert. Keine Bezahlung - keine Lebensmittellieferung - Hungersnot. Und damit werden die Fluchtilanten Aktiviert. Bei Hunger endet nämlich jede Moral.. Bei Asylanten schon bei Schokopudding defizit wie man weiß.. Einen Bürgerkrieg wird es nicht geben. Die schwarzen Horden werden mit ISIS Format auflaufen, bestens koordiniert aus USA. Die Gendersoldaten werden alles Militärgerät überlassen. Wird Russland eingreifen? Nein, sie werden warten bis der letzte Deutsche verendet ist, um mit vollem Potential zuzuschlagen ohne Zivilisten berücksichtigen zu müssen. Allein die Geschwindigkeit mit der das abläuft und die Tatsache, dass USA Deutschland für sich beansprucht, schließt eine zeitige Einmischung aus. Die Fluchtilanten erfüllen dann ihren zweiten Zweck, nämlich als eingeübte Bodentruppen gegen Russland.

  1. schneegecko sagt:

    Eigenverantwortung! Das is das schlüsselwort, anstatt sich hier am untergangsporno aufzugeilen, fangt an was zu machen! steht auf, denkt SELBSER nach, setzt euch ziele, geht los - der rest kommt unterwegs.

    das ganze untergangsrumgeseiere geht mir (nicht nur hier) so dermaßen aufn sender, denn ich sehe da so eine unfassbare menge an ungenutztem potential an zeit, intellekt, energie & geld was zeigt in was für einem überfluss wir leben! also: aufhören zu jammern, aufstehen & loslaufen. echt ey, JUNGE!

  1. ER@ sagt:

    Ich habe die Frage schon oft gestellt,niemand wollte oder konnte mir darauf antworten wie es möglich ist
    dass die alte,die ja wirklich offensichtlich das ganze Land den Klo runterspült immer noch nach 13 Jahre auf dem Thron sitzt?
    Ja,wie Demokratisch ist das denn?In einer richtigen Demokratie wäre das unmöglich meiner meinung nach.Es ist allein ja schon der reinste Wahnsinn einer einzelnen Person soviel Macht zu geben.
    Anderen Menschen die tausendmal begabter sind als diese Schachtel wird damit die Chance genommen sich zu beweisen das Land in die richtige Richtung zu lenken.
    Die alte ist schlimmer als Hitler denn ihre Vernichtung kommt langsam,erstreckt sich aber über einen viel längeren Zeitraum als 39-45.
    Diese Diktatorische Schreckensherrschaft dauert jetzt schon sage und schreibe13 volle Jahre.
    Das ist Wahnsinn!!
    Es ist klar dass sie einer Agenda folgt die man ihr vorgeschrieben hat.
    Von wo diese Direktiven kommen kann ich mir auch sehr gut vorstellen.
    Noch drei Jahre?
    Ich glaube nicht dass Deutschland und Europa diesen Zeitraum überleben wird.

  1. bernd sagt:

    das ist doch nicht nur in Deutschland so bei uns in Frankreich ist es doch genauso und ich behaupte einfach mal, das es in der sogenannten freien westlichen Welt überall genauso ist, hat scheinbar mit den seit 20-30 Jahren lobotomisierenden TV SEndungen zu tun und die sind nunmal in allen westliche Ländern gleich der einzige Unterschied die Sprache!!

  1. achim sagt:

    Warum die Alte noch an der Macht ist? Angst und Dummheit sind die entscheidenden Faktoren. Wenn ich so in meinem Bekanntenkreis rumgucke, durchschauen die wenigsten das Ausmaß des Betruges, andere sagen sich, besser reich und verlogen als ehrlich und arm. Wenns denn mal so einfach wäre. B.Brecht: erst das Fressen, dann die Moral. Die Menschheit arbeitet sich erst langsam und mühsam aus dem Schlamassel der vorangegangenen Jahrtausende, Rückschläge inbegriffen. 1

  1. tanzdichfrei sagt:

    A N G S T

    solange der grösste Teil der Bevölkerung irgendwie über die Runden kommt, kein Grund die Komfortzone zu verlassen.

    KEINE LIEBE

    solange die unempathischen Bestien im Herz und Kopf selbstherrlich nach mir die Sintflut pfeiffen.

  1. Ganz einfach, weil die Deutschen heruntergezüchtete domestizierte Schurschafe geworden sind. Nach 1945 wurden sie geistig mental kastriert, nur noch Schleimer und Heuchler statt Hurra-Patrioten mussten sich 7x pro Woche kniend bei den Juden entschuldigen. Die Emanzipation und der neue Sozialismus der SPD (man liess jetzt den Zusatz "National" weg) erlaubte es dem Deutschen nach beendetem Wirtschaftswunder Ende 1960'er gerade mal noch sich der niederen Unterhaltungsstufe zu widmen. Fressen, Ficken, Saufen, Samstag Fussball kucken, Automobilrevue lesen und die Karre polieren, Ende. Hirn abschalten, morgen geht's wieder in dei 35std Woche. So verweichlicht und degenerierte der einst aufrechte Germane zur Komplett-Memme. Deutschland ist bereit für die Übernahme durch wen oder was auch immer, bald kommen die Chinesen, viel Spass ihr Gummihälse!

  1. Erich sagt:

    Die Vorstellung, eine demokratische Regierung könnte willentlich Recht und Gesetz tatsächlich brechen, war „bis“ Merkel undenkbar. Sie zerstört mit ihren millionenfachen und fortgesetzten Rechtsbrüchen die verfassungsmäßige Ordnung in Deutschland. Die allein von Merkel angezettelte „Euro-Rettung“, die „Energie-Wende“ und die „Migranten- und Asylkrise´“ werden Deutschland auf ewig im Chaos verschwinden lassen. Das sind politische Skrupellosigkeiten mit gangsterhaften Zügen (siehe die Ruchlosigkeit gegen den Verfassungsschutz-Präsident Maaßen). Was gerade auf uns Deutschen zu rollt, übersteigt alles Bisherige. Merkel ist eine der größten Katastrophen-Gestalten der deutschen Geschichte. Ja, „dieses Land wird von Idioten regiert!“ Welch unfassbares, beispielloses Staatsversagen !!!

  1. humanity sagt:

    ...weil die Deutschen

    1. Angst haben um ihre Existenz (ca. 60 % sind Mieter u nicht Wohneigentümer)
    2. quasi kein Deutscher noch einen 3. Krieg innerhalb von 100 Jahren auf deutschem Boden erleben möchte
    3. die meisten Deutschen gar nicht informiert werden durch "ihre" MSM, was überhaupt abläuft in ihrer Kolonie...(sozusagen wie im Dresdener Funkloch zu DDR-Zeiten leben)

    darum wohl...🤔

    MfG 🕊

  1. strongtools sagt:

    Ich bin einer von denen die aufgrund mangelnder Euro in der Tasche im Sommer auf einem Campingplatz wohnt, im Meck- Pomm, also im Osten. und da ist man weitaus aufgeklärter und auch aufkärungsbereiter...was früher aufgrund mangelnden WestTV-Signal das Tal der Ahnungslosen war (Dresden) ist jetzt das gesamte Gebiet der alten Bundesländer. An Blöd- und Verpenntheit kaum zu überbieten.

    Wie sagt doch Andreas Clauss: Wenn Dummheit und Ignoranz noch größer sind als der Schmerz, muss der Schmerz noch wachsen.
    Nun denn, bei ständig gesteigerter Dosis lässt sich der Schmerz mit Flaschbier für 39c noch eine Weile betäuben.

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Vaylinor sagt:

    Wir haben hier genau 2 Probleme, Alexander Mikas hat es oben schon absolut richtig geschrieben, das eine ist die Lieblosigkeit der Menschen zu der Natur und sich selbst. Das 2. Problem ist, dass zumindest die Menschen hier in DE keine Ahnung oder ein falsches Verständnis von Politik haben. Denn nach unserem immer noch bestehenden Grundgesetz ist das Volk der Souverän, sprich der Herrscher und Bestimmer über das Land und nicht die Politiker. Diese werden vom Volk als ihre Vertreter nur eingesetzt. Hierzulande scheint aber die Meinung vorzuherrschen, als hätten allein die Politiker das Sagen über die Bevölkerung und so lassen sie auch täglich geschehen, was diese Verbrecherbande hier anrichtet. Wie hier auch schon richtig gesagt wurde, geht es um Eigenverantwortung eines jeden Bürgers selbst. Es gibt das Gesetz der Anziehung und dies wird bei allen in naher Zukunft gnadenlos zuschlagen. Solange nicht jeder Mensch (die kritische Masse) auf dem gesamten Planet Erde aufwacht und hinterfragt, durchblickt was hier gerade seitens der Eliten gespielt wird, ist die ganze Menschheit hoffnungslos ihrem Untergang geweiht. Denn diese Eliten sind keine Menschen, es sind gewissenlose Wesen im menschlichen Körper, die sich von unserer negativen Energie nähren und sie werden ihre Weltherrschaft errichten, weil die Menschen sich einfach für dumm verkaufen lassen.

  1. Wir Deutschen waren immer sehr stark Obrigkeitshörig, von Ausnahmen wie der Revolution 1918 und 1989 abgesehen. Ich kann nur für dieses Land beten, mehr kann ich nicht.